Weitere Entscheidung unten: AG Hamburg, 17.12.1987

Rechtsprechung
   OLG Koblenz, 22.01.1988 - 2 U 1681/86   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1988,3787
OLG Koblenz, 22.01.1988 - 2 U 1681/86 (https://dejure.org/1988,3787)
OLG Koblenz, Entscheidung vom 22.01.1988 - 2 U 1681/86 (https://dejure.org/1988,3787)
OLG Koblenz, Entscheidung vom 22. Januar 1988 - 2 U 1681/86 (https://dejure.org/1988,3787)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1988,3787) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer

    Schadensersatz aus Bauvertrag; Bezifferung des Schadens; Wasserschaden durch fehlende Isolation der Kaltwasser leitung; Möglichkeit eines atypischen Geschehensablaufs; Schriftliche Mitteilung der Gefahrenquelle; Erweiterte Haftung wegen Verletzung der anerkannten Regeln ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 1988, 1601 (Ls.)
  • NJW-RR 1988, 532
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG München, 04.02.2010 - 1 U 4650/08

    Persönlichkeitsrechtsverletzung: Haftung eines Klinikleiters auf Schmerzensgeld

    War bei Klageerhebung noch keine Grundlage für eine abschließende Feststellung und Bezifferung des Schadens gegeben, besteht ein Feststellungsinteresse für eine positive Feststellungsklage, an welcher der Kläger ohne Rücksicht darauf festhalten darf, ob sich im Verlaufe des Rechtsstreits infolge zwischenzeitlich abgeschlossener Schadensfeststellung die Möglichkeit der Leistungsklage ergeben hat (vgl. OLG Koblenz NJW-RR 1988, 532).
  • OLG München, 05.05.2017 - 10 U 1750/15

    Haftungsverteilung nach einer Kollision zwischen einem die Fahrbahn überquerenden

    Diese Gefahr wird jedoch ausgeschlossen, wenn - wie im Streitfall - über das Leistungsbegehren ein hinsichtlich der Haftungsquote dem Feststellungsurteil entsprechendes Grundurteil erlassen wird (OLG Koblenz NJW-RR 1988, 532).
  • OLG Celle, 21.03.2002 - 22 U 148/01

    Werklohnklage: Unzulässigkeit eines Teilurteils

    Hiernach ist ein Teilurteil insbesondere auch dann unzulässig, wenn der Beklagte mit einer die gesamte Klageforderung übersteigenden Gegenforderung aufgerechnet hat und beide Forderungen der Höhe nach streitig sind (OLG Hamm, a.a.O.; Zöller, ZPO, § 301 Rdnr. 9; Kniffka/ Koeble, Kompendium des Baurechts, S. 652; einschränkend OLG Koblenz NJW-RR 1988, 532 für den - hier nicht vorliegenden - Fall eines Teilurteils, mit dem über einen Feststellungsantrag entschieden wird, wenn die Aufrechnung mit einer den Zahlungsantrag übersteigenden Gegenforderung erklärt wurde und beide Klagebegehren auf demselben Schadensereignis beruhen).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   AG Hamburg, 17.12.1987 - 49 C 667/86   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1987,2856
AG Hamburg, 17.12.1987 - 49 C 667/86 (https://dejure.org/1987,2856)
AG Hamburg, Entscheidung vom 17.12.1987 - 49 C 667/86 (https://dejure.org/1987,2856)
AG Hamburg, Entscheidung vom 17. Dezember 1987 - 49 C 667/86 (https://dejure.org/1987,2856)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1987,2856) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • rechtsportal.de (Leitsatz und Auszüge)

    BGB § 537
    Mietminderung bei Bleibelastung des Trinkwassers durch bleihaltige Trinkwasserrohre

Papierfundstellen

  • NJW 1988, 914
  • NJW 1991, 1912 (Ls.)
  • NJW-RR 1988, 532 (Ls.)
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht