Rechtsprechung
   OLG Hamm, 12.06.1987 - 15 W 48/87   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1987,2672
OLG Hamm, 12.06.1987 - 15 W 48/87 (https://dejure.org/1987,2672)
OLG Hamm, Entscheidung vom 12.06.1987 - 15 W 48/87 (https://dejure.org/1987,2672)
OLG Hamm, Entscheidung vom 12. Juni 1987 - 15 W 48/87 (https://dejure.org/1987,2672)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1987,2672) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • nrw.de (Leitsatz)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Abberufung eines Schuldnerverwalters; Ablehnung einer Bestellung zum Verwalter; Zweifel an der Eignung des Schuldners

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    ZVG § 150 b Abs. 1 S. 2, § 153 Abs. 2

Papierfundstellen

  • NJW-RR 1988, 60
  • Rpfleger 1988, 36
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • OLG Köln, 19.05.2000 - 2 W 107/00

    Weitere Beschwerde; Zulässigkeit; Zwangsverwaltung; Beschwerdegrund; Maßnahmen

    Nach § 568 Abs. 2 Satz 2 ZPO, der gemäß den §§ 793 Abs. 2, 866 ZPO, 95, 146 Abs. 2 ZVG auch im Verfahren der Zwangsverwaltung anzuwenden ist (vgl. OLG Hamm, NJW-RR 1988, 60; Dassler/Schiffhauer/Muth, ZVG, 11. Aufl. 1991, § 153, Rdn. 25), ist die weitere Beschwerde nur gegeben, wenn und soweit durch den mit ihr angefochtenen Beschluß des Landgerichts ein "neuer selbständiger Beschwerdegrund" gesetzt worden ist.
  • LG Braunschweig, 21.05.2010 - 4 T 338/10

    Voraussetzungen für die Entlassung eines einmal bestellten Zwangsverwalters

    Dafür muss aber dann ein wichtiger Grund vorliegen und weniger einschneidende Maßnahmen nicht als ausreichend erscheinen (BGH, WM 1998, 993; OLG Hamm NJW-RR 1988, 60; Rechtspfleger 1994, 517).

    Auch kann die Entlassung dann vorgenommen werden, wenn nach Lage der Verhältnisse eine ordnungsgemäße Führung der Verwaltung durch ihn nicht zu erwarten ist (OLG Hamm, NJW-RR 1988, 60).

  • BGH, 05.03.1998 - IX ZB 13/98

    Zulässigkeit der Beschwerde gegen Entscheidungen der Oberlandesgerichte

    Nach § 153 Abs. 2 Satz 1 ZVG kann das Vollstreckungsgericht (§ 1 ZVG) den Verwalter entlassen, wenn ein wichtiger Grund vorliegt und weniger einschneidende Maßnahmen nicht als ausreichend erscheinen (vgl. OLG Hamm NJW-RR 1988, 60 [OLG Hamm 12.06.1987 - 15 W 48/87]; Rpfleger 1994, 515, 517).
  • VG Stade, 19.02.2004 - 2 A 591/01

    Rückbauverfügung für nicht denkmalgerechte Fenster

    Ein Kernbestand ist weiterhin vorhanden, so dass auch das öffentliche Interesse an dem Erhalt des Denkmals fortbesteht (vgl. Nds. OVG, Urt. v. 9.4. 1987 - 6 OVG A 184//85 - Nds. RPfl. 1988, 36).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht