Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 20.04.1989 - 6 U 214/87   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1989,5607
OLG Frankfurt, 20.04.1989 - 6 U 214/87 (https://dejure.org/1989,5607)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 20.04.1989 - 6 U 214/87 (https://dejure.org/1989,5607)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 20. April 1989 - 6 U 214/87 (https://dejure.org/1989,5607)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1989,5607) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NJW-RR 1989, 957
  • ZUM 1990, 86
  • afp 1989, 758
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • LG Bonn, 07.06.2006 - 5 S 14/06

    Transportrecht, Verjährung, Hemmung durch Verhandlungen

    Erfüllungsort ist im Versandhandel daher nach der Natur dieses Kaufvertrages der Wohnort des Kunden (vgl. OLG Saarbrücken, NJW-RR 1992, 1576, 1577;OLG Frankfurt, NJW-RR 1989, 957, 958; Krüger in: Münchener Kommentar zum BGB, 4. Aufl. 2003, § 269 Rdnr. 20).
  • LG Dortmund, 02.07.2014 - 10 O 14/14

    Kündigungsregelung im Softwarebetreuungsvertrag

    Damit aber liegt eine unklare Regelung vor, die den Vertragspartner unangemessen benachteiligt, weil sie geeignet ist, diesen länger als gewollt in der Vertragsbindung zu halten (vgl. zu einer ähnlichen Fallgestaltung OLG Frankfurt NJW-RR 1989, 957).
  • OLG Stuttgart, 02.10.1998 - 2 U 89/98

    Verpflichtung des Verkäufers zur Kostentragung für den Rücktransports einer Sache

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • OLG Jena, 02.11.1993 - 5 U 312/93

    Anspruch auf Zahlung des Kaufpreises; Voraussetzungen zur Anwendung des Gesetzes

    Hervorgehoben wird aber vor allem, daß es Zweck des Gesetzes sei, den Kunden durch ein Widerrufsrecht vor Situationen zu schützen, in denen typischerweise eine Überrumpelung durch Gewerbetreibende zu fürchten sei (OLG Stuttgart NJW-RR 89, 957; NJW-RR 90, 1014; BGHZ 109, 127, 133) [BGH 25.10.1989 - VIII ZR 345/88] .
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht