Rechtsprechung
   OLG Hamm, 19.12.1989 - 4 U 187/89   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1989,6711
OLG Hamm, 19.12.1989 - 4 U 187/89 (https://dejure.org/1989,6711)
OLG Hamm, Entscheidung vom 19.12.1989 - 4 U 187/89 (https://dejure.org/1989,6711)
OLG Hamm, Entscheidung vom 19. Dezember 1989 - 4 U 187/89 (https://dejure.org/1989,6711)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1989,6711) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NJW-RR 1990, 1197
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BGH, 10.12.1992 - I ZR 186/90

    Fortsetzungszusammenhang - Vertragsstrafevereinbarung

    Rechtsprechung und Literatur haben die Anwendbarkeit des im Strafrecht entwickelten Rechtsbegriffs der Fortsetzungstat im Bereich der zivilrechtlichen Vertragsstrafe von Anfang an davon abhängig gemacht, daß ihr kein gegenteiliger Parteiwille entgegensteht (vgl. BGHZ 33, 163, 168 - Krankenwagen II; BGH, Urt. v. 1.6.1983 - I ZR 78/81, GRUR 1984, 73, 74 = WRP 1984, 14 - Vertragsstrafe für versuchte Vertreterabwerbung; OLG Hamburg GRUR 1987, 561; OLG Hamm NJW-RR 1990, 1197; Baumbach/Hefermehl, Wettbewerbsrecht, 16. Aufl., Einl. UWG Rdn. 290; Großkomm/Köhler, Vor § 13 UWG, B, Rdn. 116 f.; RGRK/Ballhaus, BGB, 12. Aufl., § 339 Rdn. 29; Soergel/Lindacher, BGB, 12. Aufl., § 339 Rdn. 20; Jauernig/Vollkommer, BGB, 6. Aufl., § 339 Anm. 4; Teplitzky, Wettbewerbsrechtliche Ansprüche, 6. Aufl. 1992, Kap. 8 Rdn. 30-32 und Kap. 20 Rdn. 17; Lachmann, BB 1982, 634; etwas abweichend, aber ähnlich, Körner, WRP 1982, 75, 78).
  • OLG Frankfurt, 18.08.2009 - 11 U 19/09

    Umfang der Verpflichtungen des Unterlassungsschuldners; Unzumutbarkeit einer

    Er muss darüber hinaus alles ihm Zumutbare tun, um die Weiterverbreitung von rechtsverletzendem Werbematerial zu verhindern (KG, Urteil v. 11.07.1986 - 5 U 1878/85, WRP 1986, 680; OLG Köln, Urteil v. 10.12.1982 - 6 U 137/82, WRP 1983, 452; OLG Hamm, Urteil v. 19.12.1989 - 4 U 187/89, NJW-RR 1990, 1197), insbesondere muss er schon vor Abgabe eines Unterlassungsversprechens angelegte Störungsquellen beseitigen.
  • KG, 21.09.1999 - 5 U 4428/99

    Verstoß gegen eine strafbewehrte Unterlassungserklärung durch mehrere unzulässige

    Hierbei handelt es sich um ein einheitliches Geschehen einer Werbung in einem Medium (vgl. Köhler WRP 1993, 668), das nach der Verkehrsanschauung im räumlichen und zeitlichen Zusammenhang stand und von einem einheitlichen Willensentschluss der Beklagten getragen war (vgl. auch OLG Hamm NJW-RR 1990, 1197, 1198; Köhler/Piper a.a.O. mit dem Beispiel: Veröffentlichung einer Anzeige in der Zeitung).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht