Rechtsprechung
   OLG Saarbrücken, 20.09.1989 - 1 U 58/88   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1989,6000
OLG Saarbrücken, 20.09.1989 - 1 U 58/88 (https://dejure.org/1989,6000)
OLG Saarbrücken, Entscheidung vom 20.09.1989 - 1 U 58/88 (https://dejure.org/1989,6000)
OLG Saarbrücken, Entscheidung vom 20. September 1989 - 1 U 58/88 (https://dejure.org/1989,6000)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1989,6000) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer (Leitsatz und Volltext)

    Berechnung abzugeltender Gebrauchsvorteile bei Rücktritt von einem Kaufvertrag über ein Kraftfahrzeug; Schadensersatzanspruch wegen Wertverlust nach Wandlung einer Kaufsache; Formel zur Berechnung des Gebrauchswerts auf der Grundlage einer linearen Wertschwundberechnung; ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 1990, 493
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BGH, 26.06.1991 - VIII ZR 198/90

    Berechnung des Werts nach Wandelung eines Kaufvertrages herauszugebender

    In neuerer Zeit hat das Oberlandesgericht Saarbrücken in einem Fall, in dem die Abzugsberechtigung des Käufers feststand, den Nutzungswert nach dem Bruttokaufpreis bestimmt (NJW-RR 1990, 493).
  • BGH, 17.05.1995 - VIII ZR 70/94

    Zurechnung des Wissens des Geschäftsführers der Komplementär-GmbH einer

    Vorliegend ist die üblicherweise längere Gesamtlaufleistung von Nutzfahrzeugen - auch Omnibussen - im Vergleich zu Personenkraftwagen zu beachten (s.a. OLG Saarbrücken, NJW-RR 1990, 493 [OLG Saarbrücken 20.09.1989 - 1 U 58/88]).
  • LG Erfurt, 07.08.2014 - 10 O 410/12

    Mängelgewährleistung - Rücktritt

    Abgesehen davon, dass die Bewertung eines Gebrauchsvorteils bei einem Nutzungsfahrzeug schwierig ist, kann dieser danach berechnet werden, dass der Nutzungswertvorteil nach der Formel: Tatsächliche Laufleistung ./. voraussichtliche Gesamtlaufleistung x Bruttokaufpreis berechnet wird (OLG Saarbrücken, NJW-RR 1990, 493 (493); Reinking/Eggert, Der Autokauf, 12. Auflage, Rn. 3581).
  • OLG Bremen, 08.11.2000 - 1 U 14/00

    Zu den Anforderungen des Begriffs "Ablieferung" i.S.d. § 377 Abs. 1 HGB;

    Die vom BGH bei der Wandlung von Kraftfahrzeugen zur Nutzungswertermittlung verwandte lineare Wertschwundtheorie, vgl. BGH WM 95, 1145; s.a. Reinking-Eggert, Der Autokauf, 6. Aufl. 1996, Rdnr. 812 ff, ist prinzipiell auch bei der Nutzungswertermittlung für andere Sachen anwendbar, Palandt-Heinrichs a.a.O.; OLG Saarbrücken NJW-RR 90, 493.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht