Weitere Entscheidung unten: LG München I, 18.04.1991

Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 02.05.1991 - 10 U 191/90   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1991,1874
OLG Düsseldorf, 02.05.1991 - 10 U 191/90 (https://dejure.org/1991,1874)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 02.05.1991 - 10 U 191/90 (https://dejure.org/1991,1874)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 02. Mai 1991 - 10 U 191/90 (https://dejure.org/1991,1874)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1991,1874) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Bitte um Reservierung eines Hotelzimmers als Angebot zum Abschluss eines Beherbergungsvertrages; Aufforderung an den Erklärungsempfänger zur Abgabe eines Angebotes; Anspruch des Vermieters auf Zahlung des Mietzinses bei fehlender Inanspruchnahme des Zimmers durch den ...

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Ungenutzte Hotelzimmerreservierung - Zum Anspruch des Hoteliers bei Nichtinanspruchnahme des reservierten Zimmers

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    BGB §§ 145 ff., § 254, § 535; BGB § 536, § 552

  • rechtsportal.de (Leitsatz)

    BGB § 254, § 535

  • datenbank.nwb.de (Kurzinformation)

    Gewerberecht; Anrechnung ersparter Aufwendungen bei Nichtinanspruchnahme eines Hotelzimmers

Papierfundstellen

  • NJW-RR 1991, 1143
  • MDR 1991, 865
  • DB 1991, 1829
  • JR 1992, 26
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)

  • AG Brandenburg, 18.04.2016 - 31 C 204/15

    Fitnessstudio-Vertrag wird gekündigt: Höhe der ersparten Aufwendungen?

    Jene können je nach der Art der vereinbarten Leistung (vgl. hierzu u.a.: BGH, Urteil vom 02.02.2010, Az.: VI ZR 139/08, u.a. in: NJW 2010, Seiten 1445 ff.; BGH, Urteil vom 27.10.2005, Az.: III ZR 59/05, u.a. in: NZM 2005, Seite 961; BGH, NJW 1993, Seiten 3321 ff.; OLG Düsseldorf, Urteil vom 21.04.2015, Az.: I-1 U 114/14, u.a. in: "juris"; OLG Nürnberg, VersR 2001, Seite 208; OLG Düsseldorf, NJW-RR 1991, Seite 1143; OLG Köln, NZM 1998, Seite 514; OLG Düsseldorf, OLGZ 1986, Seiten 65 ff. = ZMR 1985, Seiten 382 f.; LG Nürnberg-Fürth, Urteil vom 29.10.2015, Az.: 8 O 6456/14, u.a. in: "juris"; LG Nürnberg-Fürth, NJW-RR 2015, Seiten 1373 ff.; LG Münster, Beschluss vom 22.02.2011, Az.: 6 T 48/10, u.a. in: "juris"; LG Hamburg, ZMR 2011, Seite 638; AG Recklinghausen, Urteil vom 06.08.2014, Az.: 51 C 159/14, u.a. in: "juris"; AG Hamburg, WuM 2014, Seiten 718 ff.; AG Hamburg-Harburg, ZMR 2011, Seite 300) mit 3% bis 10%, aber auch teilweise mit bis zu 30% in Ansatz gebracht werden.
  • OLG München, 18.05.2011 - 7 U 4937/10

    Versteckter Einigungsmangel

    Gegenstand und Inhalt des Vertrags müssen im Antrag so bestimmt oder bestimmbar angegeben werden, dass die Annahme durch ein einfaches Ja erfolgen kann (so Ellenberger, in: Palandt, BGB, 70. Aufl. 2011, § 245 Rdnr. 1; vgl. auch OLG Düsseldorf NJW-RR 1991, 1143, 1144).
  • LG Düsseldorf, 27.08.2010 - 22 S 12/10

    Beschränkung der Kündbarkeit eines Vertrags über eine Reservierung einer

    In einem Vertragsangebot (Antrag) müssen Gegenstand und Inhalt so bestimmt oder so bestimmbar angegeben werden müssen, dass die Annahme durch einfaches Ja erfolgen kann (Palandt-Ellenberger, BGB, 69. Aufl., § 145 Rdnr. 1; BAG NJW 2006, 1832, 1833; OLG Düsseldorf, NJW-RR 1991, 1143, 144).
  • AG Meldorf, 29.03.2011 - 81 C 54/11

    Verbindliche Reservierung von Hotelzimmern als Abschluss eines

    Eine verbindliche Reservierung aber ist im Sinne des Abschlusses eines Beherbergungsvertrages zu verstehen (OLG Düsseldorf, NJW-RR 1991, 1143; OLG Braunschweig, NJW 1976, 570; OLG Frankfurt, 17 U 77/83 vom 29.02.1984).
  • OLG Celle, 10.05.1995 - 20 U 75/94
    Das gilt um so mehr, als in neuerer obergerichtlicher Rechtsprechung bei Nichtinanspruchnahme reservierter Hotelzimmer der Wert der ersparten Aufwendungen auch schon mit lediglich 20 % bewertet worden ist (OLG Düsseldorf NJW-RR 1991, 1143 [OLG Düsseldorf 02.05.1991 - 10 U 191/90] ; Palandt/Putzo, a.a.O., § 552, RdNr. 7).
  • OLG Köln, 26.11.1997 - 11 U 96/97
    Nach allgemeiner Meinung (OLG Köln, NJW-RR 1992, 443; OLG Düsseldorf, MDR 1991, 865; OLG Hamm, DB 1986, 1458) unterliegt die Hotelreservierung für bevorstehende Messeveranstaltungen mietvertraglichen Bestimmungen.
  • OLG Düsseldorf, 11.05.2010 - 10 U 178/09

    Anforderungen an den Nachweis des Zustandekommens eines

    Selbst wenn hierin bereits ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Klinikaufenthaltsvertrages gelegen hätte (vgl. Senat, Urt. v. 2.5.1991, NJW-RR 1991, 1143 = OLGR 1991, 7 - 10 U 191/90), müsste dieses von der Klägerin angenommen worden sein.
  • LG Düsseldorf, 12.09.2006 - 35 O 5/05

    Anspruch auf Mietzins des Vermieters eines Messestands auch bei Absagen des

    Soweit die Beklagte die ihr eingeräumte Nutzungsmöglichkeit nicht wahrgenommen hat, bleibt ihre Verpflichtung zur Mietzinszahlung davon unberührt (vgl. BGHZ 38, 295; OLG Düsseldorf, NJW-RR 1991, 1143; OLG Köln NJW-RR 1990, 1232).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   LG München I, 18.04.1991 - 7 O 19004/90   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1991,15211
LG München I, 18.04.1991 - 7 O 19004/90 (https://dejure.org/1991,15211)
LG München I, Entscheidung vom 18.04.1991 - 7 O 19004/90 (https://dejure.org/1991,15211)
LG München I, Entscheidung vom 18. April 1991 - 7 O 19004/90 (https://dejure.org/1991,15211)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1991,15211) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NJW-RR 1991, 1143
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BGH, 19.10.2016 - I ZR 93/15

    Revision im Prozess um Vertragstrafeansprüche aus einer wettbewerbsrechtlichen

    Dies gilt für § 140 MarkenG (OLG München, GRUR-RR 2004, 190; Fezer, MarkenG, 4. Aufl., § 140 Rn. 6; Ingerl/Rohnke, MarkenG, 3. Aufl., § 140 Rn. 13; Hacker in Ströbele/Hacker, MarkenG, 11. Aufl., § 140 Rn. 6; Büscher in Büscher/Dittmer/Schiwy, Gewerblicher Rechtsschutz Urheberrecht Medienrecht, 3. Aufl., § 140 MarkenG Rn. 11), für § 143 Abs. 1 PatG (OLG Düsseldorf, GRUR 1984, 650), für § 52 DesignG (Eichmann in Eichmann/von Falckenstein/Kühne, DesignG, 5. Aufl., § 52 Rn. 9), für § 27 GebrMG (Grabinski/Zülch in Benkard, PatG, 11. Aufl., § 27 GebrMG Rn. 2) und für § 6 UKlaG (Palandt/Bassenge, BGB, 75. Aufl., § 6 UKlaG Rn. 1; MünchKomm.ZPO/Micklitz, 4. Aufl., § 6 UKlaG Rn. 4; zu § 14 AGBG LG München I, NJW-RR 1991, 1143; LG Karlsruhe, VuR 1992, 130).
  • LG Düsseldorf, 21.12.2016 - 12 O 14/16

    Klage auf Unterlassung verschiedener Werbeaussagen bezüglich eines Verfahrens zur

    Für das Vertragsstrafeverlangen ist das Gericht, dessen Zuständigkeit der Beklagte auch nicht rügt, ebenfalls aus genannten Normen zuständig, da die Vertragsstrafe in engem Zusammenhang mit der strafbewehrten Unterlassungserklärung steht, die ihrerseits wegen (behaupteten) Verstoßes gegen das UWG bzw. UKlaG angefordert und abgegeben wurde (vgl. LG München I NJW-RR 1991, 1143; Palandt/Bassenge, BGB, 74. Aufl., § 6 UKlaG, Rn. 1; a.A. wegen des in erster Linie vertraglichen Anspruchs und den sich aus der Erklärung ergebenden Haftungsvoraussetzungen: Köhler/Bornkamm, UWG, 34. Aufl., § 6 UKlaG, Rn. 1; Micklitz, MüKo-ZPO, 4. Aufl., § 6 UKlaG, Rn. 4; offengelassen von: BGH MDR 2015, 51; GRUR 2012, 730; OLG Köln WRP 2014, 1369).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht