Rechtsprechung
   BGH, 05.05.1993 - XII ZR 88/92   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1993,1355
BGH, 05.05.1993 - XII ZR 88/92 (https://dejure.org/1993,1355)
BGH, Entscheidung vom 05.05.1993 - XII ZR 88/92 (https://dejure.org/1993,1355)
BGH, Entscheidung vom 05. Mai 1993 - XII ZR 88/92 (https://dejure.org/1993,1355)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1993,1355) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Papierfundstellen

  • NJW-RR 1993, 1026
  • FamRZ 1993, 1423
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (22)

  • BGH, 22.10.2014 - XII ZB 385/13

    Stufenklage auf Trennungsunterhalt: Erfüllung des Auskunftsanspruchs durch

    Als Auslegungshilfe über den Umfang einer in den Tenor aufgenommenen Auskunftsverpflichtung können die Gründe der Entscheidung herangezogen werden (vgl. Senatsbeschluss vom 15. Juni 1994 - XII ZB 32/94 - NJW-RR 1994, 1092, 1093 und Senatsurteil vom 5. Mai 1993 - XII ZR 88/92 - FamRZ 1993, 1423, 1424).
  • BGH, 03.07.2019 - XII ZB 116/19

    Bestimmung des Werts der Beschwer bei Verpflichtung zur Auskunftserteilung in

    Belege, die ein Auskunftspflichtiger vorlegen soll, müssen in dem Titel bezeichnet und daher jedenfalls in den Entscheidungsgründen konkretisiert werden (Senatsbeschluss vom 11. Mai 2016 - XII ZB 12/16 - FamRZ 2016, 1448 Rn. 17 und Senatsurteil vom 5. Mai 1993 - XII ZR 88/92 - FamRZ 1993, 1423, 1424).
  • BGH, 11.07.2001 - XII ZR 14/00

    Beschwer bei Verurteilung zu einer Auskunft

    Das Oberlandesgericht ist entsprechend der ständigen Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs (vgl. BGHZ GSZ 128, 85 ff.; Senatsurteil vom 5. Mai 1993 - XII ZR 88/92 = FamRZ 1993, 1423; Senatsbeschluß vom 24. Juni 1992 - XII ZB 56/92 = FamRZ 1993, 45 jeweils m.w.N.) davon ausgegangen, daß sich der Streitwert einer Berufung gegen eine Verurteilung zur Auskunftserteilung nach dem voraussichtlichen Aufwand an Zeit und Kosten richtet, der mit der sorgfältigen Erteilung der Auskunft verbunden ist.

    Die Bewertung des Rechtsmittelinteresses durch das Oberlandesgericht kann dabei vom Senat nur darauf geprüft werden, ob das Oberlandesgericht die gesetzlichen Grenzen des ihm nach § 3 ZPO eingeräumten Ermessens überschritten oder sein Ermessen fehlerhaft ausgeübt hat (vgl. Senatsurteil vom 5. Mai 1993 aaO S. 1424).

    Das entspricht der Rechtsprechung des Senats (vgl. Senatsurteile vom 18. Dezember 1991 - XII ZR 79/91 = FamRZ 1992, 535 ff.; vom 5. Mai 1993 aaO; Senatsbeschluß vom 27. November 1991 - XII ZB 102/91 = FamRZ 1992, 425 ff.).

  • BGH, 11.05.2016 - XII ZB 12/16

    Wert des Beschwerdegegenstands für die Beschwerde gegen einen zur

    Belege, die ein Auskunftspflichtiger vorlegen soll, müssen nämlich in dem Titel bezeichnet und daher jedenfalls in den Entscheidungsgründen konkretisiert sein (Senatsurteile vom 5. Mai 1993 - XII ZR 88/92 - FamRZ 1993, 1423, 1424 und vom 26. Januar 1983 - IVb ZR 355/81 - FamRZ 1983, 454; Wendl/Schmitz Das Unterhaltsrecht in der familienrichterlichen Praxis 9. Aufl. § 10 Rn. 350).
  • BGH, 14.02.2007 - XII ZB 150/05

    Streitwert und Rechtsmittelbeschwer bei Verurteilung zur Erteilung einer Auskunft

    Der Verurteilte kann dieses Interesse im Prozess über den Hauptanspruch ohne Einschränkung weiterverfolgen (st. Rspr., vgl. BGHZ - GSZ - 128, 85, 87 ff.; Senatsbeschlüsse BGHZ 155, 127, 128 f.; vom 26. Oktober 2005 ­ XII ZB 25/05 ­ FamRZ 2006, 33, 34; vom 3. November 2004 ­ XII ZB 165/00 ­ FamRZ 2005, 104, 105; vom 24. Juli 2002 ­ XII ZB 31/02 ­ FamRZ 2003, 597; vom 24. Juni 1992 ­ XII ZB 56/92 ­ FamRZ 1993, 45, 46; vom 4. Oktober 1990 ­ XII ZB 37/90 ­ FamRZ 1991, 316; vom 30. Oktober 1991 ­ XII ZB 127/91 ­ NJW-RR 1992, 188, 189 und vom 27. März 1985 ­ IVb ZB 121/84 ­ FamRZ 1986, 796, 797; Senatsurteile vom 11. Juli 2001 ­ XII ZR 14/00 ­ FamRZ 2002, 666, 667 und vom 5. Mai 1993 ­ XII ZR 88/92 ­ FamRZ 1993, 1423).
  • BGH, 29.11.1995 - IV ZB 19/95

    Rechtsmittelbeschwer bei Verurteilung zur Erteilung einer Auskunft; Einschaltung

    Soweit das Rechtsmittelinteresse - wie hier - gemäß §§ 2, 3 ZPO festzusetzen ist, kann die Bewertung durch das Berufungsgericht vom Senat nur darauf überprüft werden, ob das Berufungsgericht die gesetzlichen Grenzen des ihm eingeräumten Ermessens überschritten oder sein Ermessen fehlerhaft ausgeübt hat; das ist insbesondere der Fall, wenn maßgebliche Tatsachen verfahrensfehlerhaft nicht berücksichtigt oder etwa erhebliche Tatsachen unter Verstoß gegen die Aufklärungspflicht nicht festgestellt worden sind (Senatsurteil vom 02.06.1993 - IV ZR 211/92 - NJW-RR 1993, 1154 m.w.N.; BGH, Urteil vom 05.05.1992 - XII ZR 88/92 - NJW-RR 1993, 1026 [BGH 05.05.1992 - XII ZR 88/92] unter 1 b).
  • BGH, 01.10.2003 - XII ZB 202/02

    Streitwert und Berufungsbeschwer bei Verurteilung zur Erteilung einer Auskunft

    Dafür ist in der Regel der Aufwand an Zeit und Kosten maßgebend, den die Auskunftserteilung verursacht (vgl. Senatsurteil vom 5. Mai 1993 - XII ZR 88/92 - FamRZ 1993, 1423 f.).
  • BGH, 17.01.2001 - XII ZB 200/00

    Beschwer bei Verurteilung zur Auskunfterteilung

    Dafür ist in der Regel der Aufwand an Zeit und Kosten maßgebend, den die Auskunftserteilung verursacht (vgl. Senatsurteil vom 5. Mai 1993 - XII ZR 88/92 - FamRZ 1993, 1423 f.).
  • BGH, 28.06.1995 - XII ZB 82/95

    Wert des Beschwerdegegenstandes bei Verurteilung des Beklagten zur Erteilung

    Dagegen bleibt der Wert des Auskunftsanspruchs außer Betracht (vgl. Senatsurteil vom 5. Mai 1993 - XII ZR 88/92 - FamRZ 1993, 1423 m.N.).

    Zwar ist bei der Bemessung der Beschwer auch der Aufwand an Zeit und Kosten zu berücksichtigen, der dem Verurteilten durch die Abwehr ungerechtfertigter Vollstreckungsversuche entsteht, wenn dem Auskunftstitel ganz oder teilweise die Vollstreckungsfähigkeit fehlt oder zumindest unklar ist, welche Angaben oder Belege im einzelnen erforderlich sind, um dem Urteil nachzukommen (Senatsbeschluß vom 3. Februar 1988 - IVb ZB 205/87 - FamRZ 1988, 495, 496 und Senatsurteil vom 5. Mai 1993 a.a.O., jeweils m.N.).

  • OLG Köln, 27.07.2017 - 10 UF 53/17

    Streitwert und Rechtsmittelbeschwer bei Verurteilung zur Erteilung einer Auskunft

    Damit kann er die objektive Notwendigkeit der Inanspruchnahme einer Hilfskraft nicht rechtfertigen (so bereits BGH, Urt. v. 05.05.1993 - XII ZR 88/92, FamRZ 1993, 1423).
  • BGH, 15.06.1994 - XII ZB 32/94

    Streitwert und Rechtsmittelbeschwer bei Verurteilung zu einer Auskunft

  • BGH, 12.04.1995 - XII ZB 14/95

    Wert der Beschwer bei Berufung des Auskunftspflichtigen

  • OLG Karlsruhe, 04.11.1997 - 18 UF 81/97

    Bewertungserhebliches Interesse eines zur Auskunft über den Bestand seines

  • BGH, 04.10.1995 - XII ZB 95/95

    Auskunftsanspruch eines Ehepartners über die Einkünfte des anderen Ehepartners -

  • BGH, 08.10.1997 - XII ZR 232/96

    Rechtsmittelbeschwer bei Verurteilung zur Erteilung einer Auskunft

  • BayObLG, 07.02.1994 - 1Z RR 242/93

    Tatbestand und Rechtsfolgen des Leibgedings

  • BGH, 22.02.1995 - XII ZB 16/95

    Auskunftserteilung über Einkommen zur Beurteilung von Taschengeldansprüchen -

  • OLG Saarbrücken, 03.02.1994 - 6 UF 21/93

    Erblasser; Gesetzlicher Güterstand; Zugewinnausgleichsforderung;

  • BGH, 11.01.1995 - XII ZB 234/94

    Bewertung der Beschwer eines im Rahmen einer Unterhaltsstufenklage zur Auskunft

  • BGH, 11.01.1995 - XII ZB 124/94

    Bewertung der Beschwer eines im Rahmen des Scheidungsverfahrens zur Auskunft

  • BGH, 15.02.1995 - XII ZB 23/95
  • BGH, 08.02.1995 - XII ZB 129/94
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht