Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 06.07.1993 - 23 U 207/92   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1993,2957
OLG Düsseldorf, 06.07.1993 - 23 U 207/92 (https://dejure.org/1993,2957)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 06.07.1993 - 23 U 207/92 (https://dejure.org/1993,2957)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 06. Juli 1993 - 23 U 207/92 (https://dejure.org/1993,2957)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1993,2957) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    VOB/B § 4 Nr. 3
    Unklarheiten in einem Leistungsverzeichnis über lüftungstechnische Anlagen

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Gewährleistung für asbesthaltige Brandschutzklappen? Hinweispflicht, Ohnehinkosten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Leistungsverzeichnis; Erstellung durch Fachingenieur; Verstoß gegen Hinweispflicht

Papierfundstellen

  • NJW-RR 1995, 82
  • BauR 1994, 764
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • OLG Bremen, 29.10.2008 - 1 U 47/08

    Höhe der Vergütung im Rahmen eines Werkvertrages bei verstecktem Dissens

    Dabei ist auch von Bedeutung, ob der Bauherr von einem Architekten oder einer sonstigen fachkundigen Person vertreten wird, weil sich dann unter Umständen die Pflicht des Auftragnehmers zur Nachprüfung mindern oder sie ganz entfallen kann (siehe BGH BauR 2001, 622; OLG Düsseldorf NJW-RR 95, 82).
  • OLG Köln, 28.11.2019 - 7 U 166/18

    Sachmängelgewährleistung für Tiefbauarbeiten

    Eine höhere Verantwortlichkeit des Auftraggebers kann jedoch dann geboten sein, wenn die Ausschreibung von einem Fachingenieurbüro erstellt wurde und der Auftragnehmer nicht über entsprechende weitgehende Fachkenntnisse für das in Betracht kommende Werk verfügt (vergleiche Werner/Pastor, ebenda unter Hinweis auf OLG Düsseldorf, NJW-RR 1995, 82).
  • OLG Oldenburg, 06.05.2010 - 8 U 190/09

    Widerspruch zwischen Baubeschreibung und Ausführungsplänen

    Derartige unauflösbare Widersprüche gehen zu Lasten des Verfassers des Vertrags, hier der Beklagten (vgl. OLG Koblenz NJW 2007, 2925, 2927, Tz. 58; OLG Düsseldorf NJW-RR 1995, 82 ff.).
  • OLG Koblenz, 01.07.2009 - 1 U 1535/08

    Mehrvergütungsansprüche bei Übernahme des Planungsrisikos im Rahmen eines

    Eine (Über-)Prüfung der vom verantwortlichen Fachplaner stammenden (ausdrücklich die VDE 0108 in Bezug nehmenden) technischen Vorgaben war ihr nicht anzusinnen; sie durfte vielmehr - zunächst - von deren Richtigkeit ausgehen (vgl. OLG Düsseldorf NJW-RR 1995, 82, 84; Voit in: Bamberger/Roth, BGB , 2. Auflage 2008, § 631 Rn. 51; Fuchs aaO.).
  • OLG Düsseldorf, 16.06.1998 - 21 U 194/97

    Mängel des Rohbaus als Ursache für Unebenheiten des Außenputzes

    Das Fehlen der Schriftform ist demnach für den letztlich eingetretenen Nachteil in Form erheblicher Unebenheiten, soweit diese in dem Untergrund ihre Ursache haben, nicht kausal geworden Vgl. dazu BGH, BauR 1975, 420, 421; OLG Düsseldorf, BauR 1994, 764, 765.
  • AG Köln, 18.12.2012 - 134 C 211/12
      Brandenburg, NJ 2004, 3 8 ; AG Langen, NJW-RR 1995, 82 3 ; Graf v.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht