Weitere Entscheidung unten: OLG Hamm, 13.03.1995

Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 02.06.1995 - 22 U 215/94   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1995,11813
OLG Düsseldorf, 02.06.1995 - 22 U 215/94 (https://dejure.org/1995,11813)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 02.06.1995 - 22 U 215/94 (https://dejure.org/1995,11813)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 02. Juni 1995 - 22 U 215/94 (https://dejure.org/1995,11813)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1995,11813) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Kurzfassungen/Presse

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Einbauküche "nach Maß" war zu klein - Verkäufer haftet für unzureichende Kundenberatung

Papierfundstellen

  • NJW-RR 1996, 46
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Hamm, 27.09.2012 - 17 U 170/11

    Begriff des Werkmangels

    Auch das diesen Regeln entsprechende Werk ist mangelhaft, wenn es nicht den Beschaffenheitsvereinbarungen (vgl. BGH NJW 1998, 2814, 2815; NJW-RR 1996, 340 f.; OLG Düsseldorf NJW-RR 1996, 46) oder den erkennbaren Bedürfnissen des Bestellers (BGH NZBau 2002, 611, 612; BGHZ 139, 16, 18 = MDR 1998, 1026 f; BGHZ 91, 206, 212; BGH NJW-RR 1995, 472; Münchener Kommentar/Busche, § 633 BGB, Rn. 22) entspricht oder es sonst in seiner Gebrauchsfähigkeit eingeschränkt ist (BGHZ 48, 310, 311; OLG Frankfurt NJW 1983, 456, 457); denn geschuldet ist der vertraglich vereinbarte Erfolg, nicht bloß ein den Regeln der Technik entsprechendes Werk (vgl. zum Ganzen auch Kniffka/Koeble, Kompendium des Baurechts, 6. Teil, Rn. 4).
  • OLG Köln, 18.02.1998 - 13 U 174/97

    Wandlung und Bewertung der Nutzung einer ungenau vermaßten Einbauküche

    Die voraussichtliche Gesamtnutzungsdauer von Einbauküchen ist in der Rechtsprechung zwischen 14 Jahren (OLG Koblenz, NJW-RR 1992, 760 bei einer Eineinhalbzeilen-Küche mit einem Kaufpreis von 19.772,00 DM; OLG Düsseldorf, NJW-RR 1996, 46: 15 Jahre bei einer Einzeilen-Küche zu einem Kaufpreis von 12.747,00 DM) und 20 Jahren (OLG Braunschweig, a.a.O., bei einem Gesamtpreis der Küche von 43.000,00 DM) veranschlagt worden, wobei jeweils bereits die kürzere Lebensdauer der Elektrogeräte Berücksichtigung gefunden hat.
  • LG Zweibrücken, 04.11.2016 - 1 O 114/16

    Fehlen der Herstellergarantie als Sachmangel eines Gebrauchtwagens (§ 434 I 1

    Nach der herrschenden Meinung kommt in dem Grundgedanken des Rücktrittsrechts entsprechend § 346 I BGB zum Ausdruck, dass einem Käufer eine unentgeltliche Gebrauchsüberlassung nicht zugestanden werden soll (vgl. OLG Köln, Urt . v. 22.06.1979 - 20 U 8/79, OLGZ 1980, 210 [211 f.]; OLG Braunschweig, Urt . v. 03.05.1996 - 5 U 2/96, OLGR 1996, 133; OLG Düsseldorf, Urt . v. 02.06.1995 - 22 U 215/94, NJW-RR 1996, 46).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   OLG Hamm, 13.03.1995 - 2 U 139/94   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1995,15305
OLG Hamm, 13.03.1995 - 2 U 139/94 (https://dejure.org/1995,15305)
OLG Hamm, Entscheidung vom 13.03.1995 - 2 U 139/94 (https://dejure.org/1995,15305)
OLG Hamm, Entscheidung vom 13. März 1995 - 2 U 139/94 (https://dejure.org/1995,15305)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1995,15305) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Papierfundstellen

  • NJW-RR 1996, 46
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Frankfurt, 30.11.2000 - 16 U 230/99

    Zu Schadensersatzanspüchen aus einem Bierlieferungsvertrag und dessen Wirksamkeit

    Grundsätzlich ist die Dauer einer Bierbezugsverpflichtung, die in mehreren aufeinander folgenden Verträgen vereinbart wird, einheitlich zu bewerten, wenn die weitere Bezugsverpflichtung relativ kurz nach Abschluss der ersten Vereinbarung getroffen wird, zwischen den einzelnen Verträgen ein innerer Zusammenhang besteht und die mehreren Verträge nahtlos aneinander anschließen sollen (BGH - 21.3.1990 - MDR 1991, 41 = NJW-RR 1990, 816; OLG Hamm - 13.3.1995 - NJW-RR 1996, 46 [47]).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht