Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 12.03.1999 - I-22 U 66/98   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1999,6967
OLG Düsseldorf, 12.03.1999 - I-22 U 66/98 (https://dejure.org/1999,6967)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 12.03.1999 - I-22 U 66/98 (https://dejure.org/1999,6967)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 12. März 1999 - I-22 U 66/98 (https://dejure.org/1999,6967)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1999,6967) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    ZPO § 929 Abs. 2 §§ 927 91
    Vollziehungsfrist bei Neuanordnung eines Arrestes durch Berufungsgericht

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

  • LG Düsseldorf - 1 O 476/97
  • OLG Düsseldorf, 12.03.1999 - I-22 U 66/98

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2000, 68
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)

  • OLG Celle, 31.03.2014 - 15 UF 186/13

    Sicherung des künftigen Zugewinnausgleichsanspruchs durch Arrest: Anwendbares

    Wenn - wie hier - ein ohne mündliche Verhandlung ergangener Arrestbefehl auf den Widerspruch des Schuldners aufgehoben worden ist, hat das Beschwerdegericht den Arrest neu zu erlassen; eine Bestätigung genügt nicht (OLG Düsseldorf NJW-RR 2000, 68; 2002, 138, 138 f.; Zöller/Vollkommer, § 925 Rn. 12 m.w.N; a.A. OLG Celle NJW-RR 1987, 64).
  • OLG Stuttgart, 10.03.2015 - 12 U 144/14

    Aufhebung einer einstweiligen Verfügung: Kostenentscheidung im

    Der Vollziehungsmangel sei so zu werten, als sei die Verfügung von Anfang an nicht gerechtfertigt gewesen (vgl. OLG Hamm GRUR 1990, 714 m.w.N.; OLG Düsseldorf NJW-RR 2000, 68, juris-Rn. 10 m.w.N.; OLG Schleswig NJW-RR 1995, 896 m.w.N.; OLG Frankfurt MDR 2002, 602 juris-Rn. 9 m.w.N.; OLG Karlsruhe WRP 1996, 120 juris-Rn. 15 u. 18 m.w.N.).
  • OLG Frankfurt, 06.02.2007 - 11 U 51/06

    Mehrfachverfolgung: Einwand wegen Verletzung des allgemeinen

    Das gilt unabhängig davon, ob die einstweilige Verfügung im Tenor bestätigt oder vollständig neu ausgesprochen wird (OLG Düsseldorf, NJW-RR 2002, 138; 2000, 68; Zöller/Vollkommer, ZPO, 26. Aufl. § 925 Rn. 12 m. w. N.).
  • OLG Brandenburg, 12.07.2006 - 4 U 91/06

    Einstweilige Verfügung: Parteizustellung einer zunächst im Widerspruchsverfahren

    Immerhin sprechen gute Gründe für die Annahme, dass es sich bei einer nach Aufhebung einer erstmals erlassenen einstweiligen Verfügung im Widerspruchsverfahren durch das Berufungsgericht erlassenen einstweiligen Verfügung immer um eine neue einstweilige Verfügung handelt, die deshalb auch einer erneuten Vollziehung bedarf (so etwa OLG Düsseldorf, NJW-RR 2000, 68).

    Auch insoweit überzeugt jedoch die herrschende Meinung, die eine Kostentragungspflicht des Verfügungsklägers für das gesamte einstweilige Verfügungsverfahren als geboten erachtet, weil eine mögliche, aber unterlassene Vollziehung der einstweiligen Verfügung letztlich das gesamte Verfahren nachträglich überflüssig macht (vgl. dazu nur OLG Düsseldorf, NJW-RR 2000, 68).

  • OLG Düsseldorf, 13.02.2012 - 24 W 6/12

    Kostenentscheidung bei Anerkennung des Anspruchs auf Aufhebung einer

    Soweit der Antragsgegner darüber hinaus die Voraussetzungen als gegeben ansieht, unter denen dem Antragsteller mit der Aufhebungsentscheidung ausnahmsweise auch die Kosten des Anordnungsverfahrens aufzuerlegen wären, was auch dann der Fall ist, wenn der Antragsteller die Vollziehungsfrist des § 929 Abs. 2 ZPO versäumt (h. M., vgl. OLG Düsseldorf [20. ZS], WRP 1993, 327; OLG Düsseldorf [22. ZS], NJW-RR 2000, 68; OLG Frankfurt, NJW-RR 2002, 1080; OLG Karlsruhe, WRP 1996, 120; Teplitzky, a.a.O., Kap. 56 Rdnr. 38 m.w.N.), hat der Antragsgegner den Antragsteller weiter aufzufordern, auch diese Kosten zu übernehmen (vgl. OLG Frankfurt, NJW-RR 1999, 1742; OLG Karlsruhe, WRP 1996, 120; Teplitzky, a.a.O., Kap. 56 Rdnr. 37).
  • OLG Frankfurt, 04.09.2007 - 11 U 51/06

    Einstweilige Verfügung: Vollziehung einer im Berufungsverfahren erneut ergangenen

    a) Erlässt das Berufungsgericht, nachdem das erstinstanzliche Gericht eine einstweilige Verfügung durch vorläufig vollstreckbares Urteil aufgehoben hat, die Verfügung durch Berufungsurteil erneut, so löst dies eine neue Vollziehungsfrist aus (OLG Düsseldort, NJW-RR 2000, 68 hM, vgl. nur Zöller/Vollkommer a.a.O., § 929 Rn. 15 m.w.N.).
  • OLG München, 12.02.2013 - 34 Wx 54/13

    Grundbuchverfahren: Wirkungen einer die Eigentumsumschreibung verbietenden

    Das Aufhebungsurteil im Widerspruchsverfahren entspricht nämlich der anfänglichen Zurückweisung des Verfügungsantrags (vgl. Zöller/Vollkommer ZPO 29. Aufl. § 925 Rn. 10 u. 11; MüKo/Drescher ZPO 4. Aufl. § 925 Rn. 10; Grunsky in Stein/Jonas ZPO 25. Aufl. § 925 Rn. 19; aus der Rechtspr.: KG NJW-RR 1996, 1088; OLG Düsseldorf NJW-RR 2000, 68; 2002, 138).
  • OLG Frankfurt, 21.09.2010 - 10 U 183/10

    Arrestverfahren: Aufhebung und Kostentragung bei nicht gewahrter

    Einer dieser Fälle ist die Aufhebung mangels fristgemäßer Vollziehung (OLG Frankfurt am Main, RPfleger 1963, 251; NJW-RR 2002, 1080; OLG Düsseldorf, NJW-RR 2000, 68; Stein/Jonas/Grunsky, a. a. O. Rdn.16).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht