Weitere Entscheidung unten: OLG München, 15.12.1999

Rechtsprechung
   OLG Hamm, 19.10.1999 - 27 U 2/99   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1999,3497
OLG Hamm, 19.10.1999 - 27 U 2/99 (https://dejure.org/1999,3497)
OLG Hamm, Entscheidung vom 19.10.1999 - 27 U 2/99 (https://dejure.org/1999,3497)
OLG Hamm, Entscheidung vom 19. Januar 1999 - 27 U 2/99 (https://dejure.org/1999,3497)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1999,3497) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Anscheinsbeweis; Beweis des ersten Anscheins; Bauvorhaben; Rohbau; Schaden; Kausalität; Brandschutz; Gefälligkeitsverhältnis; Haftungsbeschränkung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    Anscheinsbeweis für Brandverursachung durch Lötarbeiten in einem Holzhaus

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2000, 837
  • NZBau 2000, 80
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Celle, 13.12.2007 - 8 U 66/07

    Anscheinsbeweis für Feuerausbruch bei Schweißarbeiten

    ? Lötarbeiten (OLG Brandenburg NJW-RR 2004, 97; OLG Hamm NJW-RR 2000, 837).

    Es kann vielmehr genügen, wenn nach Schweißarbeiten in der Nähe von Holzbalken erst in der darauf folgenden Nacht ein Feuer ausbricht (BGH VersR 1963, 657; ähnlich OLG Hamm NJW-RR 2000, 837).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG München, 15.12.1999 - 7 U 4486/99   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1999,5123
OLG München, 15.12.1999 - 7 U 4486/99 (https://dejure.org/1999,5123)
OLG München, Entscheidung vom 15.12.1999 - 7 U 4486/99 (https://dejure.org/1999,5123)
OLG München, Entscheidung vom 15. Dezember 1999 - 7 U 4486/99 (https://dejure.org/1999,5123)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1999,5123) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Judicialis

    StVG § 17; ; StVG § 18; ; BGB § 840; ; BGB § 823 Abs. 1; ; BGB § 426; ; PflichtVersG § 3 Nr. 1; ; PflichtVersG § 3 Nr. 9

  • rechtsportal.de

    Gesamtschuldnerische Haftung mehrerer Haftpflichtversicherer

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Haftpflichtversicherer; Unfallverursacher; Gesamtschuldnerische Haftung

Verfahrensgang

  • LG München I - 17 O 5199/98
  • OLG München, 15.12.1999 - 7 U 4486/99

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2000, 837
  • VersR 2002, 1289
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Frankfurt, 29.03.2016 - 16 U 139/15

    Kfz-Haftpflichtversicherung: Gesamtschuldnerische Haftung der Versicherer bei

    Dessen ungeachtet erachtet der Senat mit der in Rechtsprechung und Literatur überwiegenden Meinung die (zumindest analoge) Anwendbarkeit der Regeln über den Gesamtschuldnerausgleich zwischen den beiden Unfallhaftpflichtversicherern für angebracht, da auch die unmittelbaren Schädiger gesamtschuldnerisch haften und eine Gleichstufigkeit der Haftung erkennbar gegeben ist (vgl. OLG Hamm, Urteil vom 24.11.2008, 6 U 105/08, VersR 2009, 652; OLG München, Urteil vom 15.12.1999, 7 U 4486/99, VersR 2002, 1289; MünchKomm/Schneider, VVG § 115 Rn. 24; Bruch/Möller, VVG, 9. A., § 115 Rn. 48; Prölss/Martin/Knappmann, VVG, 29. A., § 115 VVG Rn. 19).
  • OLG Hamm, 24.11.2008 - 6 U 105/08

    Haftungsverteilung bei Kollision zweier PKW aufgrund verbotswidrigen Betretens

    Denn auch wenn das nicht der Fall gewesen sein sollte, sind gleichwohl die Regeln über den Gesamtschuldnerausgleich hier zumindest analog anzuwenden (vgl. Senat, NZV 95, 695 = VersR 95, 454; Knappmann, in: Prölss/Martin, § 3 Nr. 1, 2 PflVG Rdn. 11; OLG München VersR 02, 1289).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht