Rechtsprechung
   OLG Köln, 31.03.2000 - 19 U 128/99   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2000,4134
OLG Köln, 31.03.2000 - 19 U 128/99 (https://dejure.org/2000,4134)
OLG Köln, Entscheidung vom 31.03.2000 - 19 U 128/99 (https://dejure.org/2000,4134)
OLG Köln, Entscheidung vom 31. März 2000 - 19 U 128/99 (https://dejure.org/2000,4134)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2000,4134) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Löschungseinwilligung ; Unrichtigkeit des Grundbuchs ; Grundschuldbestellung; Vollmacht; Auslegung; Gebrechlichkeitspflegschaft; Betreuung

  • Bt-Recht

    Rechtsgeschäftliche Vollmacht, Handlungsbeschränkung des Betreuers, Vorsorgevollmacht

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB §§ 894, 1821, 1896, 1908i
    Ermittlung des Umfangs einer Außenvollmacht

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2001, 652
  • FamRZ 2000, 1525
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG München, 16.12.2009 - 34 Wx 97/09

    Grundbucheintragungen aufgrund einer Vorsorgevollmacht: Umfang und Form;

    Dabei kann offen bleiben, ob dann, wenn sich die Vollmacht auf die Verwaltung eines bestimmten Vermögensgegenstandes beschränkt hätte, wie etwa in der vom Grundbuchamt herangezogenen Rechtsprechung des Oberlandesgerichts Köln (Urteil vom 31.3.2000, 19 U 128/99 = FamRZ 2000, 1525), diese so auszulegen wäre, dass der Gegenstand als Objekt der Verwaltung erhalten bleiben muss.
  • VG Ansbach, 19.06.2008 - AN 14 K 07.02368

    Bekanntgabe eines Verwaltungsaktes an den Betreuer

    Es trifft zwar zu, dass eine rechtsgeschäftlich erteilte Vollmacht im Allgemeinen nicht dadurch erlischt, dass der Vollmachtgeber nach ihrer Erteilung geschäftsunfähig wird (OLG Köln vom 31.3.2000, 19 K 128/99, NJW-RR 2001, 652 bis 654).
  • VG Ansbach, 19.06.2008 - AN 14 K 07.2368
    Es trifft zwar zu, dass eine rechtsgeschäftlich erteilte Vollmacht im Allgemeinen nicht dadurch erlischt, dass der Vollmachtgeber nach ihrer Erteilung geschäftsunfähig wird ( OLG Köln vom 31.3.2000, 19 K 128/99, NJW-RR 2001, 652 [OLG Köln 31.03.2000 - 19 U 128/99] bis 654).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht