Rechtsprechung
   OLG Schleswig, 18.12.2002 - 9 U 63/01   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2002,2463
OLG Schleswig, 18.12.2002 - 9 U 63/01 (https://dejure.org/2002,2463)
OLG Schleswig, Entscheidung vom 18.12.2002 - 9 U 63/01 (https://dejure.org/2002,2463)
OLG Schleswig, Entscheidung vom 18. Dezember 2002 - 9 U 63/01 (https://dejure.org/2002,2463)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,2463) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • IWW
  • verkehrslexikon.de

    Zum Haftungsprivileg und zur Einsichtsfähigkeit von unfallbeteiligten Kindern

  • Judicialis

    Zur Verantworlichkeit (Einsichtsfähigkeit) von Kindern bei Verkehrsunfällen nach § 828 Abs. 2 BGB a. F.

  • RA Kotz

    Verkehrsunfall mit Kind - Verantwortlichkeit und Einsichtsfähigkeit des Kindes

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    StVG § 9; BGB § 254 § 828 Abs. 2 (a.F.)
    Zur Verantworlichkeit (Einsichtsfähigkeit) von Kindern bei Verkehrsunfällen nach § 828 Abs. 2 BGB a. F

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Verantwortlichkeit (Einsichtsfähigkeit) von Kindern bei Verkehrsunfällen; Einschätzung von Entfernungen und Geschwindigkeiten ; Fahrlässiges Verhalten bei Verkehrsunfällen mit Kraftfahrzeugen; Zurechnung eines Mitverschuldens; Kindliche Eigenheiten ; Lauf- und ...

  • Fahrlehrerverband Baden-Württemberg e.V. (Kurzmitteilung)

    Verantwortlichkeit von Kindern im Straßenverkehr

  • Info-Letter Versicherungs- und Haftungsrecht PDF, S. 9 (Kurzinformation)

    Zur Verantwortlichkeit (Einsichtsfähigkeit) von Kindern bei Verkehrsunfällen

Besprechungen u.ä.

  • IWW (Entscheidungsbesprechung)

    Unfallschadensregulierung - Kinderunfall: Neues Recht im Altfall

Verfahrensgang

  • LG Kiel - 4 O 277/00
  • OLG Schleswig, 18.12.2002 - 9 U 63/01

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2003, 459
  • MDR 2003, 264
  • NZV 2003, 188
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Nürnberg, 14.07.2005 - 13 U 901/05

    Haftungsverteilung bei einem Verkehrsunfall mit einem Jugendlichen

    Dementsprechend kann sich der Kläger nicht auf Haftungsprivilegierung berufen (OLG Braunschweig, NZV 1998, 27, 28; OLG Brandenburg NZV 2000, 122; OLG Schleswig NJW-RR 2003, 459, 460; AG Nordhorn DAR 2004, 98, 99).
  • BGH, 20.01.2004 - VI ZR 248/03

    Anwendung des § 828 Abs. 2 BGB auf Altfälle

    Die Entscheidung des OLG Schleswig vom 18. Dezember 2002 (MDR 2003, 264 = NJW-RR 2003, 459 = NZV 2003, 188) ist nicht Gegenstand der vorliegenden Nichtzulassungsbeschwerde.
  • OLG Celle, 17.07.2003 - 14 U 190/02

    Haftungsverteilung bei Unfällen mit Kindern

    Entgegen der im Urteil des OLG Schleswig vom 18. Dezember 2002 (MDR 2003, 264) vertretenen Ansicht kann nach Auffassung des Senats nicht generell davon ausgegangen werden, dass die Einsichtsfähigkeit eines 7-jährigen Kindes bei einem fahrlässig verursachten Unfall mit einem Kraftfahrzeug im Straßenverkehr zu verneinen ist.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht