Rechtsprechung
   OLG Zweibrücken, 17.10.2002 - 4 U 59/02   

Volltextveröffentlichungen (8)

  • Justiz Rheinland-Pfalz

    § 826 BGB, § 15 Abs 2 MarkenG
    Sittenwidrige Schädigung eines späteren Markeninhabers durch vorübergehende Nichtnutzung einer registrierten Internet-Domain; Verwechslungsgefahr durch namensgleichen Internet-Auftritt

  • Judicialis

    Voraussetzungen von Ansprüchen wegen "Domain-Grabbings"

  • JurPC

    BGB §§ 262, 826; UWG § 1
    Domain-Grabbing

  • aufrecht.de

    Domaingrabbing

  • online-und-recht.de
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Voraussetzungen von Ansprüchen wegen "Domain-Grabbings"

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Voraussetzungen von Ansprüchen wegen "Domain-Grabbings"; Berechtigtes Eigeninteresse für die Nutzung einer Internet-Domain; Sittenwidrige Schädigung, weil der Inhaber des Domain-Namens die Domain vorübergehend nicht benutzt hat; Sittenwidrige Blockade einer Internet-Domain zu Lasten eines Marken- bzw. Titelinhabers; Spekulative und ohne eigenes Nutzungsinteresse verfolgte Registrierung von Marken, Zeichen, Firmen oder sonstigen Namensschöpfungen; Überlassung einer Domain gegen Nutzungsentgelt

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • dr-bahr.com (Kurzinformation und Auszüge)

    Wann liegt Domaingrabbing vor?

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2003, 1270



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • LG Düsseldorf, 05.11.2008 - 14c O 146/08

    Domainbörse haftet vor Kenntnis nicht für Rechtsverletzungen

    Subjektiv ist eine schikanöse, vorsätzlich sittenwidrige Schädigungsabsicht erforderlich, die darauf gerichtet ist, die Domain als Handelsware gegenüber dem Rechtsinhaber zu verwerten (OLG Zweibrücken. NJW-RR 2003, 1270 f.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht