Weitere Entscheidung unten: BayObLG, 10.12.2003

Rechtsprechung
   OLG Schleswig, 13.01.2004 - 9 W 5/04   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2004,8410
OLG Schleswig, 13.01.2004 - 9 W 5/04 (https://dejure.org/2004,8410)
OLG Schleswig, Entscheidung vom 13.01.2004 - 9 W 5/04 (https://dejure.org/2004,8410)
OLG Schleswig, Entscheidung vom 13. Januar 2004 - 9 W 5/04 (https://dejure.org/2004,8410)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2004,8410) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Judicialis

    ZPO § 91; ; ZPO § 104; ; BRAGO § 6

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    ZPO § 91; ZPO § 104; BRAGO § 6
    Mehrvertretungszuschlag eines Rechtsanwaltes in der Streitsache für eine Wohnungseigentümergemeinschaft

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Rechtsanwälte und Notare

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Geltendmachung des Mehvertretungszuschlags durch einen Rechtsanwalt bei Vertretung von mehreren Mitgliedern einer Wohnungseigentümergemeinschaft in einem Rechtsstreit; Anwendbarkeit der Grundsätze über die Parteifähigkeit einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) auf ...

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2004, 804
  • NZM 2004, 240
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Dresden, 13.06.2005 - 3 W 546/05

    Erfallen der Erhöhungsgebühr in Wohngeldverfahren

    So nimmt denn auch die oberlandesgerichtliche Rechtsprechung an, dass die auf den Mehrvertretungszuschlag entfallenden Kosten bei Wohnungseigentümergemeinschaften erstattungsfähig sind (OLG Schleswig, NJW-RR 2004, 804 ; OLG München, ZMR 2003, 451 ; OLG Koblenz, AnwBl 2002, 249).
  • LG Wuppertal, 30.05.2005 - 6 T 308/05

    Erhöhung der Rechtsanwaltsgebühren im Rahmen der Zwangsvollstreckung

    Nicht zu entscheiden ist vorliegend, ob die Erhöhungsgebühr gemäß Nr. 1008 VV möglicherweise deshalb nicht berechnet werden darf, weil der Verwalter der Wohnungseigentümergemeinschaft als gewillkürter Prozeßstandschafter der Wohnungseigentümer im eigenen Namen hätte klagen und vollstrecken können, wodurch die Erhöhungsgebühr vermieden worden wäre (vgl. hierzu OLG München, ZMR 2003, S. 451; OLG Schleswig NJW-RR 2004, S. 804; Schuschke, NZM 2005, S. 84 f.; Drasdo, MDR 2003, S. 1387; Hartmann, Kostengesetze, 34. Auflage, § 7 RVG Rz. 23).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   BayObLG, 10.12.2003 - 2Z BR 254/03   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2003,8873
BayObLG, 10.12.2003 - 2Z BR 254/03 (https://dejure.org/2003,8873)
BayObLG, Entscheidung vom 10.12.2003 - 2Z BR 254/03 (https://dejure.org/2003,8873)
BayObLG, Entscheidung vom 10. Dezember 2003 - 2Z BR 254/03 (https://dejure.org/2003,8873)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,8873) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Judicialis

    WEG § 44 Abs. 1;; ; ZPO § 227 Abs. 1

  • rechtsportal.de

    WEG § 44 Abs. 1; ZPO § 227 Abs. 1
    Gebot der mündlichen Verhandlung mit den Beteiligten und Ablehnung einer Terminsverlegung

  • ibr-online

    Gebot der mündl. Verhandlung: Möglichkeit zur Teilnahme

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Voraussetzungen des Gebots der mündlichen Verhandlung "mit den Beteiligten"

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2004, 804
  • NZM 2004, 392
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG München, 12.09.2005 - 34 Wx 54/05

    Heckenrückschnitt als bauliche Veränderung

    Die in § 44 Abs. 1 WEG auch für das Beschwerdeverfahren (BayObLG NJW-RR 2004, 804) vorgeschriebene mündliche Verhandlung bezweckt die Förderung der Sachaufklärung, die Gewährung rechtlichen Gehörs und das Hinwirken auf eine gütliche Einigung (vgl. BayObLGZ 1973, 145/148).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht