Rechtsprechung
   BGH, 05.04.2005 - VII ZB 15/05   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2005,1747
BGH, 05.04.2005 - VII ZB 15/05 (https://dejure.org/2005,1747)
BGH, Entscheidung vom 05.04.2005 - VII ZB 15/05 (https://dejure.org/2005,1747)
BGH, Entscheidung vom 05. April 2005 - VII ZB 15/05 (https://dejure.org/2005,1747)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,1747) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (13)

Besprechungen u.ä. (2)

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2005, 869
  • MDR 2005, 1015
  • MDR 2006, 968
  • FamRZ 2005, 1083
  • WM 2005, 1185
  • Rpfleger 2005, 446
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)

  • BGH, 03.12.2009 - IX ZR 189/08

    Zugehörigkeit einer bedingt pfändbaren Berufsunfähigkeitsrente zur Insolvenzmasse

    Auch wenn die Art des beizutreibenden Anspruchs hier keine Bedeutung hat, weil es um eine Gesamtvollstreckung geht, sind Billigkeitsentscheidungen möglich (vgl. zu den maßgeblichen Abwägungskriterien BGH, Beschl. v. 19. März 2004 - IXa ZB 57/03, NJW 2004, 2450, 2451; v. 5. April 2005 - VII ZB 15/05, NJW-RR 2005, 869, 870; v. 12. Dezember 2007 - VII ZB 47/07, NJW-RR 2008, 412, 414 Rn. 21; Prütting/Gehrlein/Ahrens, aaO Rn. 24 ff).
  • BGH, 15.07.2010 - IX ZR 132/09

    Insolvenz eines selbstständigen Schuldners: Anwendung des Pfändungsschutzes für

    Sie sind mithin selbst gerade keine Arbeitseinkommen (so auch BGH, Beschl. v. 5. April 2005 - VII ZB 15/05, WM 2005, 1185, 1186; Prütting/Gehrlein/Ahrens, aaO, § 850b Rn. 1; Stöber, Forderungspfändung, 14. Aufl. Rn. 1005; Stein/Jonas/Brehm, ZPO, 22. Aufl. § 850b Rn. 5; Rosenberg/Gaul/Schilken, Zwangsvollstreckungsrecht, 10. Aufl. § 56 III).
  • BGH, 21.12.2017 - IX ZB 18/17

    Insolvenzverfahren. Erhöhung des unpfändbaren Teils des Arbeitseinkommens bei

    Auch hier können nicht die Einzelinteressen der Gläubiger, sondern allein das Gesamtinteresse der Gläubiger gegen die Interessen des Schuldners abgewogen werden (vgl. zu den maßgeblichen Abwägungskriterien für den Fall der Einzelvollstreckung: BGH, Beschluss vom 19. März 2004 - IXa ZB 57/03, NJW 2004, 2450, 2452; vom 5. April 2005 - VII ZB 15/05, WM 2005, 1185, 1187; vom 12. Dezember 2007 - VII ZB 47/07, WM 2008, 450 Rn. 21).
  • BGH, 20.12.2005 - VII ZB 62/05

    Wirksamkeit der Pfändung einer Unfallrente

    Der Senat hat nach Erlass des angegriffenen Beschlusses am 5. April 2005 (VII ZB 15/05, JurBüro 2005, 381 = FamRZ 2005, 1083 = NJW-RR 2005, 869) entschieden, dass die Pfändung von Bezügen im Sinne des § 850 b Abs. 1 ZPO durch Blankettbeschluss entsprechend § 850 c Abs. 3 Satz 2 ZPO bewirkt werden kann.
  • LG Frankfurt/Oder, 07.03.2007 - 13 O 370/06

    Allgemeine Geschäftsbedingungen; Unklarheitenregel; Leistungsbegriff

    Er muss ferner ihre Berechtigung in etwa überprüfen können (BGH, NJW 1986, 3136; OLG Stuttgart, NJW-RR 2005, 869; Borges, Preisanpassungsklauseln in der AGB-Kontrolle, DB 2006, 1199).
  • VGH Bayern, 01.10.2014 - 3 ZB 12.461
    Wird - wie vorliegend - ein Pfändungs- und Überweisungsbeschluss in Form eines sog. Blankettbeschlusses (BGH, B.v. 5.4.2005 - VII ZB 15/05 - juris Rn. 15) erlassen, der gemäß § 850c Abs. 3 Satz 2 ZPO wegen der Berechnung der nach § 850c Abs. 2 ZPO pfändbaren Beträge des Arbeitseinkommens auf die Anwendung der Tabelle zu dieser Vorschrift verweist, obliegt es dem Drittschuldner, die Höhe des im Einzelfall jeweils konkret entsprechend §§ 850 ff. ZPO pfändbaren Nettoeinkommens des Schuldners zu ermitteln (BGH, B.v. 24.1.2006 - VII ZB 93/05 - juris Rn. 13).
  • VG Köln, 29.10.2010 - 14 K 1288/09

    Rechtmäßigkeit einer Pfändungsverfügung wegen nicht gezahlter Grundbesitzabgaben;

    vgl. BGH, Beschluss vom 05.04.2005, Az. VII ZB 15/05, Juris Rn. 15. Offen gelassen: VG Göttingen, Beschluss vom 08.12.2009, Az. 2 B 165/09, Juris Rn. 17.
  • VG Düsseldorf, 20.02.2008 - 20 K 5592/06

    Auszahlung einbehaltener Teile monatlicher Rentenzahlungen; Erinnerung gegen

    Durch Beschluss vom 05.04.05 - VII ZB 15/05 - hob der Bundesgerichtshof diesen Beschluss des Landgerichts E1 wieder auf und verwies die Sache zur erneuten Entscheidung an das Landgericht zurück.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht