Rechtsprechung
   OLG Köln, 18.01.2006 - 4 UF 209/04   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2006,4174
OLG Köln, 18.01.2006 - 4 UF 209/04 (https://dejure.org/2006,4174)
OLG Köln, Entscheidung vom 18.01.2006 - 4 UF 209/04 (https://dejure.org/2006,4174)
OLG Köln, Entscheidung vom 18. Januar 2006 - 4 UF 209/04 (https://dejure.org/2006,4174)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,4174) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Aufhebung der gemeinsamen Sorge und die Übertragung auf den einen Elternteil; Pflichtgebundene Freizügigkeit; Kindeswohlsschädlichkeit bei Vereitelung des Umgangsrechts auf Seiten des einen Elternteils; Abwägung des Kindeswillens im Rahmen seines wohl verstandenen ...

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2006, 1588
  • FamRZ 2006, 1625 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Koblenz, 04.05.2010 - 11 UF 149/10

    Regelung der elterlichen Sorge bei beabsichtigter Übersiedlung eines Elternteils

    Der Senat schließt sich in Übereinstimmung mit der oberlandesgerichtlichen Rechtsprechung der vermittelnden Ansicht an (so auch OLG Zweibrücken NJW-RR 2004, 1588; OLG Köln NJW-RR 2006, 1588; OLG München FamRZ 2008, 1774;OLG Karlsruhe FamRZ 2009, 435; OLG München FamRZ 2009, 1600; KG Berlin FamRZ 2010, 135).
  • OLG Karlsruhe, 27.11.2008 - 2 UF 88/08

    Übertragung des Aufenthaltsbestimmungsrechts zur Umsiedlung eines Elternteils in

    Als triftiger Grund kommt z.B. in Betracht, dass ein Ausländer in seine Heimat umziehen möchte, wo seine sozialen Bindungen bestehen, in die die Kinder auch einbezogen sind (OLG Köln, FamRZ 2006, 1625 ).
  • OLG Frankfurt, 02.10.2008 - 6 WF 138/08

    Elterliche Sorge: Übertragung des alleinigen Aufenthaltsbestimmungsrechts im

    Diese Frage ist selbst in den Fällen, in denen ein Elternteil mit dem Kind ins weit entfernte Ausland ziehen will, in der Rechtsprechung eindeutig geklärt (vgl. BGH FamRZ 1990, 392; OLG Köln, OLG-Report Köln 2006, 430; OLG Frankfurt/Main, FamRZ 2007, 759 ff.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht