Rechtsprechung
   BGH, 02.04.2007 - II ZR 325/05   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,303
BGH, 02.04.2007 - II ZR 325/05 (https://dejure.org/2007,303)
BGH, Entscheidung vom 02.04.2007 - II ZR 325/05 (https://dejure.org/2007,303)
BGH, Entscheidung vom 02. April 2007 - II ZR 325/05 (https://dejure.org/2007,303)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,303) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (15)

  • IWW
  • Deutsches Notarinstitut

    AktG §§ 108 Abs. 2, 113, 114; BGB § 34
    Keine Beschlussunfähigkeit bei Ausschluss des Stimmrechts eines von drei Aufsichtsratsmitgliedern

  • Wolters Kluwer

    Zugehörigkeit eines Aufsichtsratsmitglieds zu einer an eine Aktiengesellschaft (AG) beratungsvertraglich gebundenen Anwalts-GbR bei nicht unerheblichen Zuwendungen an das Aufsichtsratsmitglied; Beschlussfähigkeit eines Aufsichtsrats bei Ausschluss des Stimmrechts eines ...

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Zum Beratungsvertrag einer AG mit der Anwaltssozietät eines Aufsichtsratsmitglieds

  • BRAK-Mitteilungen

    Beratungsvertrag zwischen einer Aktiengesellschaft und einer Anwalts-GbR

    Direkte Verlinkung nicht möglich.
    Eingabe in der Suchmaske auf der nächsten Seite: BRAK-Mitt. 2007, 230

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 12,79 €)

    Keine zwangsläufige Beschlussunfähigkeit eines dreiköpfigen Aufsichtsrats bei Stimmrechtsausschluss eines Mitglieds; Erfordernis der Zustimmung des Aufsichtsrats einer AG zu einem Beratungsvertrag mit einem Aufsichtsratsmitglied, das einer Anwalts-GbR angehört

  • Judicialis

    AktG § 108 Abs. 2; ; AktG § 113; ; AktG § 114; ; ZPO § 284; ; ZPO § 286 E

  • ra.de
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    AktG § 108 Abs. 2 § 113 § 114; ZPO § 284 § 286
    Beschlussunfähigkeit des Aufsichtsrats wegen Ausschlusses des Stimmrechts eines Mitgliedes; Zulässigkeit eines Beratungsvertrages zwischen eine Aktiengesellschaft und der Anwaltssozietät eines Aufsichtsratsmitglieds; Zustimmungsfähigkeit der Vereinbarung anwaltlicher ...

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Ausschluss des Stimmrechts eines von drei Aufsichtsräten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • Deutsches Notarinstitut (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    AktG §§ 108 Abs. 2, 113, 114; BGB § 34
    Keine Beschlussunfähigkeit bei Ausschluss des Stimmrechts eines von drei Aufsichtsratsmitgliedern

  • gesellschaftsrechtskanzlei.com (Leitsatz/Kurzinformation)

    Aktienrecht, Aufsichtsrat, Beschlussfähigkeit, Genehmigung, Gesellschaftsrecht, Nichtigkeitsgründe, Stimmrechtsausschluss

  • Anwaltsblatt (Leitsatz)

    § 108 AktG, § 113 AktG, § 114 AktG, § 284 ZPO, § 286 ZPO
    Aufsichtsrat und zugleich Gesellschafter einer beratenden Anwalt-GbR

  • Evers OK-Vertriebsrecht(Abodienst) (Leitsatz)

    Abgrenzung Ausforschungsbeweis / hinreichender Beweisantritt, zulässiges Beweisangebot

  • ebnerstolz.de (Kurzinformation)

    Ausschluss des Stimmrechts eines Aufsichtsratsmitglieds führt nicht zur Beschlussunfähigkeit des Aufsichtsrats

Besprechungen u.ä. (2)

  • WuB Entscheidungsanmerkungen zum Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb 12,79 €) (Entscheidungsbesprechung)

    Beschlussfähigkeit; dreiköpfiger Aufsichtsrat; nicht konkretisierter Beratungsvertrag

  • heuking.de PDF, S. 2 (Entscheidungsbesprechung)

    Beschlussfähigkeit bei Stimmrechtsausschluss im dreiköpfigen Aufsichtsrat (Dr. Götz G. Karrer)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2007, 1483
  • ZIP 2007, 1056
  • ZIP 2007, 22
  • MDR 2007, 1028
  • DNotZ 2007, 952
  • WM 2007, 1025
  • BB 2007, 1185
  • DB 2007, 1296
  • AnwBl 2007, 634
  • NZG 2007, 516
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (51)

  • BGH, 18.09.2014 - I ZR 76/13

    CT-Paradies - Urheberschutz: Übliche Benennung des Urhebers bei

    Für einen Beweisantritt genügt der Vortrag von Tatsachen, die in Verbindung mit einem Rechtssatz geeignet sind, das geltend gemachte Recht als entstanden erscheinen zu lassen (BGH, Urteil vom 2. April 2007 - II ZR 325/05, NJW-RR 2007, 1483 Rn. 23).
  • BGH, 20.09.2011 - II ZR 234/09

    Haftung des Vorstands und des Aufsichtsrats einer Aktiengesellschaft: Fehlerhafte

    Das Aufsichtsratsmitglied, das über besondere Fachkenntnisse verfügt, ist gegenüber der Gesellschaft verpflichtet, diese einzusetzen (BGH, Urteil vom 3. Juli 2006 - II ZR 151/04, BGHZ 168, 188 Rn. 17; Urteil vom2. April 2007 - II ZR 325/05, ZIP 2007, 1056 Rn. 16; Beschluss vom 27. April 2009 - II ZR 160/08, ZIP 2009, 1661 Rn. 6), und wird nicht selten wegen dieser speziellen Kenntnisse in den Aufsichtsrat gewählt.
  • BGH, 21.06.2018 - IX ZR 129/17

    Beweisverfahren: Pflicht zur Vernehmung eines von der beweisbelasteten Partei

    c) Bei dem klägerischen Beweisantrag handelt es sich entgegen der Annahme des Berufungsgerichts nicht um einen unbeachtlichen, auf Ausforschung zielenden Beweisermittlungsantrag, mit welchem dem Kläger bisher unbekannte Tatsachen zwecks genaueren Vorbringens in Erfahrung gebracht werden sollen (vgl. dazu BGH, Urteil vom 5. April 2001 - IX ZR 276/98, NJW 2001, 2327, 2328; vom 2. April 2007 - II ZR 325/05, ZIP 2007, 1056 Rn. 23).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht