Rechtsprechung
   OLG Koblenz, 02.03.2006 - 5 U 1052/04   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2006,6276
OLG Koblenz, 02.03.2006 - 5 U 1052/04 (https://dejure.org/2006,6276)
OLG Koblenz, Entscheidung vom 02.03.2006 - 5 U 1052/04 (https://dejure.org/2006,6276)
OLG Koblenz, Entscheidung vom 02. März 2006 - 5 U 1052/04 (https://dejure.org/2006,6276)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,6276) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer

    Arzthaftung ím Fall einer kontraindizierten Lasik-Operation; Auswirkung der Ungewissheit des potentiellen Kausalverlaufs ohne den operativen Eingriff zu Lasten des Arztes; Verteidigungsmittel des Arztes nach möglicher Besserung des derzeitigen Zustandes des klagenden ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Arzthaftungsprozess: Darlegungs- und Beweislast bei einer kontraindizierten Augenoperation, Rechte des Arztes bei Besserung des Zustandes des Patienten, Zulässigkeit eines Feststellungsantrags hinsichtlich bereits eingetretener und bezifferbarer Schäden, Bemessung des ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • ra-staudte.de (Kurzinformation)

    Erblindung nach Lasik-Operation: 40.000 € Schmerzensgeld; Arzthaftungsrecht, Medizinrecht

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Augenoperation verschlechtert Sehschwäche - Schmerzensgeld für die Patientin - auch wenn ungewiss ist, wie die Krankheit ohne Operation verlaufen wäre

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2007, 21
  • VersR 2006, 978
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • LG Dortmund, 05.10.2006 - 2 S 17/05

    Private Krankenversicherung - Krankheitskostenversicherung: Voraussetzung der

    Bei der Klägerin lagen auch keine Kontraindikationen vor (vgl dazu OLG Koblenz, VersR 2006, 978), die der medizinischen Indikation der vorgenommenen Heilbehandlung entgegenstehen könnten.
  • OLG Stuttgart, 20.07.2010 - 12 U 55/10

    Schadensersatzpflicht des Eissporthallenbetreibers:

    Das Maß zivilrechtlicher Verkehrssicherungspflichten ist weder durch öffentlich-rechtliche, insbesondere bauordnungsrechtliche Bestimmungen (vgl. OLG Köln, VersR 1992, 512; OLG Stuttgart, NJW-RR 2007, 21; Bamberger/Roth/Spindler, a.a.O., § 823 Rdnr. 286) noch durch DIN-Normen oder andere technische Regelungen (vgl. z.B. BGH, NJW 2004, 1449, 1450; Münchener Kommentar/Wagner, BGB, 5. Aufl., § 823 Rdnr. 282) begrenzt.
  • LG Köln, 04.03.2009 - 25 O 164/07

    Eingriff in körperliche und gesundheitliche Befindlichkeiten ohne Einwilligung

    Unter Abwägung dieser medizinischen Folgen und der sich daraus ergebenden Einschränkungen in ihrem Leben, ist unter Berücksichtigung von zu ähnlichen Fallkonstellationen ergangenen Entscheidungen (OLG Koblenz, NJW-RR 2007, 21; OLG Karlsruhe, VersR 2004, 244) zum Ausgleich aller erlittenen und im Zeitpunkt der letzten mündlichen Verhandlung zu prognostizierenden immateriellen Beeinträchtigungen der Klägerin ein Schmerzensgeld in Höhe von 40.000,00 EUR angemessen.
  • OLG München, 29.05.2008 - 1 U 4499/07

    Arzthaftung: Grober Behandlungsfehler bei unterlassener Befunderhebung zum

    In einem neueren Urteil hat das OLG Koblenz (NJW-RR 2007, 21) dem Patienten einer kontraindizierten Lasik-Operation ein Schmerzensgeld in Höhe von EUR 40.000.- zugesprochen.
  • OLG Jena, 27.08.2013 - 4 U 136/12

    Zahlung von Schmerzensgeld wegen eines Behandlungsfehlers nach einer

    Hinsichtlich der in 1. Instanz in dem nicht nachgelassenen Schriftsatz vom 26.01.2012 behaupteten "Angst und Sorge um den vollständigen Verlust der Sehkraft" sowie hinsichtlich der erst in 2. Instanz neu vorgetragenen "Schwierigkeiten im Alltag" und der "psychischen Belastungen" ergeben sich diese Beeinträchtigungen jedenfalls als Ergebnis aus den Ausführungen des Sachverständigen, da diese Folgen typischerweise zu erwartende Beeinträchtigungen eines entsprechend Betroffenen sind (vgl. OLG Koblenz, Urteil vom 02.03.2006, 5 U 1052/04 ).

    Die Berücksichtigung der von der Klägerin zitierten Entscheidungen OLG Karlsruhe, VersR 2000, 229 [OLG Karlsruhe 11.03.1998 - 7 U 214/96] ; OLG Hamm VersR 1999, 622 [OLG Oldenburg 23.01.1998 - 6 U 236/97] ; OLG Koblenz, Urteil v. 02.03.2006, 5 U 1052/04 ; OLG Köln, Beschluss v. 12.08.2009, 5 U 47/09 führt zu keiner abweichenden Beurteilung.

  • LG Fulda, 27.04.2007 - 1 S 29/07
    Auch nach der Entscheidung des BGH in NJW 2003, 2086 [BGH 29.04.2003 - VI ZR 398/02] ist unter den Instanzgerichten streitig, ob der Geschädigte bei fiktiver Abrechnung der Reparaturkosten die Stundenverrechnungsätze einer markengebundenen Fachwerkstatt zugrunde legen darf (wie hier z.B. LG Bochum in Schaden-Praxis 2006, 285; LG Trier in NJW 2005, 1108; LG Mainz vom 31.05.2006, Az. 3 S 15/06, Fundstelle Juris; dagegen z.B. LG Heidelberg in Schaden-Praxis 2006, 248; LG Berlin in NJW-RR 2007, 21).
  • LG Dortmund, 05.10.2005 - 110 C 1494/04
    Bei der Klägerin lagen auch keine Kontraindikationen vor (vgl. dazu OLG Koblenz, VersR 2006, 978), die der medizinischen Indikation der vorgenommenen Heilbehandlung entgegenstehen könnten.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht