Rechtsprechung
   OLG Karlsruhe, 17.03.2008 - 1 U 17/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,1396
OLG Karlsruhe, 17.03.2008 - 1 U 17/08 (https://dejure.org/2008,1396)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 17.03.2008 - 1 U 17/08 (https://dejure.org/2008,1396)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 17. März 2008 - 1 U 17/08 (https://dejure.org/2008,1396)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,1396) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • openjur.de

    Schadensersatz wegen Verkehrsunfall: Mietwagenkostenschätzung auf der Grundlage des Schwacke-Mietpreisspiegels 2006

  • Justiz Baden-Württemberg

    Schadensersatz wegen Verkehrsunfall: Mietwagenkostenschätzung auf der Grundlage des Schwacke-Mietpreisspiegels 2006

  • urteile-network.de PDF

    Haftungsbeschränkung, Mietwagenkosten, Schwacke-Mietpreisspiegel, UE-Tarif, Vollkaskoversicherung

  • urteilsdatenbank.bav.de(kostenpflichtig) (Kurzinformation, ggf. mit Volltext)

    EE Eigenersparnis-Abzug; Schwacke-Automietpreisspiegel; Haftungsreduzierung/Versicherung; Unfallersatztarif; Anspruchsgrund

  • kanzlei-heskamp.de
  • Judicialis

    BGB § 249; ; ZPO § 287

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 249; ZPO § 287
    Ersatzfähigkeit von Mietwagenkosten: Schätzung des Normaltarifs auf Grundlage des Schwacke-Mietpreisspiegels

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Umfang des Schadensersatzanspruchs bei einem Kfz-Unfall; Möglichkeit der Instanzgerichte zur Schätzung des Normaltarifs für die Berechnung der erstattungsfähigen Mietwagenkosten aufgrund des Schwacke-Mietpreisspiegels; Anwendung des Schwacke-Mietpreisspiegels 2006 ohne ...

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2008, 2927 (Ls.)
  • NJW-RR 2008, 1113
  • NZV 2008, 456
  • VersR 2010, 408
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (53)

  • OLG Karlsruhe, 01.02.2013 - 1 U 130/12

    Zur Schätzung der angemessenen Mietwagenkosten

    59 Zum anderen ist nach zutreffender höchstrichterlicher Rechtsprechung (vgl. BGH Urt. v. 15.02.2005 - VI ZR 74/04, NJW 2005, 1041) wie auch der des Senats (OLG Karlsruhe, 1 U 17/08) wegen des besonderen, mit der Anmietung eines dem Geschädigten fremden, unvertrauten Fahrzeugs verbundenen Risikos der Abschluss einer Vollkaskoversicherung (bzw. entsprechenden Haftungsbefreiung) - vorbehaltlich eines etwaigen Vorteilsausgleichs - grundsätzlich erstattungsfähig.
  • LG Freiburg, 21.05.2012 - 8 O 21/12

    Haftungsverteilung bei Kfz-Unfall: Kollision eines Fahrspurwechslers mit einem

    Von den reinen Mietwagenkosten ist nach der ständigen Rechtsprechung des OLG Karlsruhe (vgl. OLG Karlsruhe NJW-RR 2008, 1113) ein Abzug von 5 % für die Ersparnis eigener Pkw-Kosten zu machen.
  • LG Nürnberg-Fürth, 10.08.2011 - 8 S 4302/11

    Schadensersatz bei Verkehrsunfall: Schwacke-Liste als Grundlage für die

    Im letzteren Fall sind aber unter dem Gesichtspunkt eines Vorteilsausgleichs Abzüge vorzunehmen (§ 287 ZPO), die die Kammer in st. Rspr. mit 50% bemisst (ebenso OLG Karlsruhe NJW-RR 2008, 1113; vgl. auch BGH VersR 2005, 568).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht