Rechtsprechung
   OLG Schleswig, 17.12.2010 - 4 U 171/09   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,13047
OLG Schleswig, 17.12.2010 - 4 U 171/09 (https://dejure.org/2010,13047)
OLG Schleswig, Entscheidung vom 17.12.2010 - 4 U 171/09 (https://dejure.org/2010,13047)
OLG Schleswig, Entscheidung vom 17. Dezember 2010 - 4 U 171/09 (https://dejure.org/2010,13047)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,13047) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • autokaufrecht.info

    Pflicht einer Kfz-Werkstatt zum Hinweis auf unmittelbar anstehenden Zahnriemenwechsel

  • IWW
  • ra-skwar.de

    Kfz-Werkstatt - Hinweispflichten - Maßnahmen, notwendige

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Pflichten einer Kfz-Werkstatt zu Hinweisen auf anstehende Maßnahmen

  • rabüro.de

    Zur Hinweispflicht einer Kfz-Werkstatt auf unmittelbar anstehenden Zahnriemenwechsel

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 280; ZPO § 286
    Pflichten einer Kfz-Werkstatt zu Hinweisen auf anstehende Maßnahmen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (8)

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation)

    Hinweispflichten bei der Inspektion in der Werkstatt

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Verkehrsrecht - Auf demnächst notwendige Austauschmaßnahmen muss die Werkstatt hinweisen!

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Werkstatt muss auf demnächst notwendigen Zahnriemenwechsel hinweisen

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Motorschaden durch gerissenen Zahnriemen - Kfz-Werkstatt wies den Autobesitzer nicht auf notwendigen Austausch hin

  • schadenfixblog.de (Kurzinformation)

    Böse Falle für Werkstätten — Achtung, umfassende Hinweispflicht bei Service und Inspektion!

  • vogel.de (Kurzinformation)

    Werkstatt muss auf Zahnriemenwechsel hinweisen - Eventuelle Schäden gehen auf Kosten des Betriebs

  • haufe.de (Kurzinformation)

    Kfz-Werkstatt muss auf anstehenden Zahnriemenwechsel hinweisen

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Versäumnis bei "Kurzinspektion" - Autowerkstätten haften umfangreich für spätere Schäden

Besprechungen u.ä. (2)

  • vogel.de (Entscheidungsbesprechung)

    Urteil zur Schadensersatzpflicht einer Werkstatt - Hinweis auf unmittelbar bevorstehende Maßnahmen

  • vogel.de (Entscheidungsbesprechung)

    Hinweispflicht bei Inspektionen - Motorschaden nach versäumtem Zahnriemenwechsel

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2011, 692
  • MDR 2011, 420
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • LG Düsseldorf, 19.11.2015 - 14d O 4/14

    Schadensersatzbegehren einer Versicherung wegen der Zahlung kartellbedingt

    Dabei müssen die Umstände des Einzelfalls in ihrer Gesamtheit so beschaffen sein, dass sich aus ihnen der Rückschluss auf die zu beweisende Behauptung aufdrängt (BGH Urteil vom 18.03.1987, IVa ZR 205/85, NJW 1987, 1944; OLG Schleswig, Urteil vom 17.12.2010, 4 U 171/09, NJW-RR 2011, 692).
  • OLG Saarbrücken, 18.02.2016 - 4 U 60/15

    Pflichten des Inhabers einer Kfz-Reparaturwerkstatt im Rahmen eines Auftrages zum

    Inspektionen dienen dazu, einen bestimmten Fahrzeugzustand festzustellen, um die danach erforderlichen, regelmäßig gesondert zu beauftragenden Maßnahmen durchzuführen (OLG Schleswig, Urteil vom 17.10.2010 - 4 U 171/09, bei Juris Rn. 18).

    Bei einer Inspektion ist daher allemal auf die fälligen Austauschmaßnahmen hinzuweisen und darüber hinaus aber auch auf solche Maßnahmen, deren Notwendigkeit unmittelbar bevorsteht (OLG Schleswig, Urteil vom 17.10.2010 - 4 U 171/09, bei Juris Rn. 18).

  • OLG Saarbrücken, 02.10.2019 - 5 U 15/19
    Eine nachträgliche Einengung des Umfangs der Ausübung der Dienstbarkeit infolge einer tatsächlichen Veränderung auf dem belasteten Grundstück darf nur dann bejaht werden, wenn sie für den Belasteten Bedürfnis ist, für den Berechtigten aber keine oder nur eine geringe Unbequemlichkeit oder Erschwerung verursacht (BGH, Urteil vom 25. Februar 1959 - V ZR 176/57, MDR 1959, 476; OLG Koblenz, DNotZ 1999, 511; OLG Frankfurt, MDR 2011, 420).
  • AG Brandenburg, 21.12.2011 - 31 C 36/10

    Verkehrsrecht - Einbau einer Autogasanlage und die Hinweispflichten der

    Erforderlich, aber auch ausreichend ist vielmehr eine persönliche Überzeugung des Gerichts vom Gegebensein der behaupteten Tatsache in einer Weise, die vernünftigen Zweifeln Schweigen gebietet, ohne sie ganz auszuschließen (BGH, NJW 1970, Seite 946; OLG Schleswig, MDR 2011, Seiten 420 f. = NJW-RR 2011, Seiten 692 ff. = Schaden-Praxis 2011, Seite 234).

    Die Ersatzpflicht umfasst hierbei auch die Aufwendungen, die der Geschädigte zur Schadensbeseitigung für erforderlich halten durfte (OLG Schleswig, MDR 2011, Seiten 420 f. = NJW-RR 2011, Seiten 692 ff.).

  • AG Brandenburg, 21.12.2011 - 31 C 361/10

    Hinweispflichten einer Kfz-Werkstatt bei Einbau einer Autogasanlage

    Erforderlich, aber auch ausreichend ist vielmehr eine persönliche Überzeugung des Gerichts vom Gegebensein der behaupteten Tatsache in einer Weise, die vernünftigen Zweifeln Schweigen gebietet, ohne sie ganz auszuschließen ( BGH , NJW 1970, 946; OLG Schleswig, Urt . v. 17.12.2010 - 4 U 171/09, MDR 2011, 420 = NJW-RR 2011, 692).

    Die Ersatzpflicht umfasst hierbei auch die Aufwendungen, die der Geschädigte zur Schadensbeseitigung für erforderlich halten durfte ( OLG Schleswig, Urt . v. 17.12.2010 - 4 U 171/09, MDR 2011, 420 = NJW-RR 2011, 692).

  • LG Würzburg, 04.05.2018 - 64 O 2504/14

    Schadensersatz wegen mangelhafter Architektenleistungen

    Ein derartiger Vertrag ist nach ständiger Rechtsprechung als Werkvertrag gemäß §§ 631 ff. BGB zu qualifizieren, vgl. OLG Düsseldorf, NJW-RR 2011, 692, 939; Kniffka/Koeble, Kompendium des Baurechts (2014), 12. Teil Rn. 6; Pott/Dahlhoff/Kniffka/Rath, HOAI (2006), Teil VII, Vorbemerkung Rn. 2.
  • AG Halle/Saale, 21.07.2011 - 93 C 1407/10

    Beratungspflicht der Werkstatt bei Kfz-Inspektion

    Auch das Schleswig-Holsteinische Oberlandesgericht hat mit Urteil vom 17. Dezember 2010 (Az. 4 U 171/09, zitiert nach juris) entschieden, dass es im Rahmen einer Kfz-Inspektion Hinweispflichten der Werkstatt gibt und dass es eine Vermutung aufklärungsgerechten Verhaltens des Kunden gibt.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht