Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 23.02.2012 - I-10 W 97/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,2872
OLG Düsseldorf, 23.02.2012 - I-10 W 97/11 (https://dejure.org/2012,2872)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 23.02.2012 - I-10 W 97/11 (https://dejure.org/2012,2872)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 23. Februar 2012 - I-10 W 97/11 (https://dejure.org/2012,2872)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,2872) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • verkehrslexikon.de

    Eine Geschäftsreise liegt dann vor, wenn das Prozessgericht entweder außerhalb der Kanzleigemeinde oder außerhalb der Wohngemeinde liegt; abzustellen ist auf den Ort der tatsächlichen Abreise. Eine Auslegung dahingehend, dass das Prozessgericht sowohl außerhalb der ...

  • IWW
  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Reisekosten; Rechtsanwaltsvergütung; Belegenheit des Prozessgerichts

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Begriff der Geschäftsreise i.S. von § 48 RVG

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • beck-blog (Kurzinformation)

    Vom inclusiven und exclusiven oder?

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Voraussetzungen für das Vorliegen einer Geschäftsreise bei Sitz des Prozessgerichts entweder außerhalb der Kanzleigemeinde oder außerhalb der Wohngemeinde des Rechtsanwalts

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2012, 764
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Karlsruhe, 24.02.2016 - 3 Ws 409/15

    Vergütung des Pflichtverteidigers: Erstattung der Reisekosten zwischen Wohnsitz

    Diesem Ergebnis steht auch nicht der vom Beschwerdeführer zitierte - allerdings eine andere Fallkonstellation (Fahrt vom Kanzleisitz zu einem Gerichtstermin am Wohnort des Rechtsanwalts) behandelnde - Beschluss des OLG Düsseldorf vom 23.2.2012 (NJW-RR 2012, 764) entgegen; auch dort wurden die angefallenen Kosten für die Strecke zwischen Kanzlei- und Gerichtsort zugesprochen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht