Rechtsprechung
   OLG Bremen, 21.11.2013 - 3 U 23/13   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2013,34614
OLG Bremen, 21.11.2013 - 3 U 23/13 (https://dejure.org/2013,34614)
OLG Bremen, Entscheidung vom 21.11.2013 - 3 U 23/13 (https://dejure.org/2013,34614)
OLG Bremen, Entscheidung vom 21. November 2013 - 3 U 23/13 (https://dejure.org/2013,34614)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,34614) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Ansprüche des Käufers eines Hausgrundstücks bei fehlerhaften Angaben über die Wohn- und Nutzfläche; Haftung des Veräußerers bei fehlerhafter Flächenangabe im Maklerexposé

  • iurado.de (Kurzinformation und Volltext)

    Trotz falscher Flächenangaben im Expose eines Maklers keine Haftung des Verkäufers bei Gutgläubigkeit der Richtigkeit der Angaben; §§ 433, 434 Abs. 1, 437 Nr. 2, 441 Abs. 4, 442, 444 BGB

  • rabüro.de

    Zur Haftung des Veräußerers bei fehlerhafter Flächenangabe im Maklerexposé

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Rechte des Käufers eines Hausgrundstücks bei fehlerhaften Angaben über die Wohn- und Nutzfläche

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Angaben im Exposé sind keine Beschaffenheitsvereinbarung!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Grundstücksverkäufer haftet nicht für unrichtige Angaben in einem Maklerexposé, wenn er diese nicht kannte

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Hohe Anforderungen an die Annahme einer Beschaffenheitsvereinbarung beim Grundstückverkauf

Besprechungen u.ä. (3)

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Bestätigung der Flächenangabe im Notartermin: Beschaffenheitsvereinbarung? (IMR 2014, 1066)

  • ibr-online (Entscheidungsbesprechung)

    Keine Arglist, wenn Fläche nach Weitergabe an Makler nicht überprüft wird! (IMR 2014, 1067)

  • ibr-online (Entscheidungsbesprechung)

    Mängelansprüche bei Abweichung der tatsächlichen Grundstücksgröße? (IMR 2014, 1065)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2014, 791
  • NZM 2014, 401
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BGH, 06.11.2015 - V ZR 78/14

    Erwerb eines Hausgrundstücks: Beschaffenheitsvereinbarung außerhalb des

    Anderer Ansicht sind die Oberlandesgerichte Brandenburg (NZM 2010, 712, 714), Bremen (NJW-RR 2014, 791), Hamm (Urteil vom 18. Juni 2009- I-22 U 136/08, juris Rn. 24 und NJW-RR 2010, 1643) und Saarbrücken (MDR 2013, 1390).
  • OLG Hamm, 18.07.2016 - 22 U 161/15

    Aufklärungspflichten bei dem Verkauf von alten Häusern

    Allerdings führt die Beschreibung von Eigenschaften eines Grundstücks oder Gebäudes durch den Verkäufer vor Vertragsschluss, die in der notariellen Urkunde keinen Niederschlag findet, in aller Regel nicht zu einer Beschaffenheitsvereinbarung nach § 434 Abs. 1 Satz 1 BGB; Informationen über Eigenschaften der Kaufsache sind vielmehr auch nach neuem Kaufrecht von den beurkundungsbedürftigen Vereinbarungen der Parteien zu unterscheiden (vgl. BGH, Urteil vom 6.11.2015 - V ZR 78/14 - NJW 2016, 1815; ebenso bereits Senat, Urteil vom 29. April 2010 - 22 U 127/09 - NJW-RR 2010, 1643; Brandenburgisches Oberlandesgericht, Urteil vom 28. Januar 2010 - 5 U 48/09 - NJW-RR 2010, 1169; Hanseatisches Oberlandesgericht in Bremen, Urteil vom 21. November 2013 - 3 U 23/13 - NJW-RR 2014, 791).
  • LG Duisburg, 25.01.2016 - 13 O 103/14

    Schadensersatzanspruch aus einem Kaufvertrag über ein Hausgrundstücks wegen sog.

    Eine solche öffentliche Äußerung kann dem Grunde nach in einem Maklerexposé vorliegen (BGH, NZM 2012, 469; OLG Hamm, NJOZ 2009, 1588; OLG Hamm, NJW-RR 2010, 1643; OLG Bremen, NJW-RR 2014, 791).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht