Rechtsprechung
   BGH, 12.11.2015 - I ZR 211/14   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,38647
BGH, 12.11.2015 - I ZR 211/14 (https://dejure.org/2015,38647)
BGH, Entscheidung vom 12.11.2015 - I ZR 211/14 (https://dejure.org/2015,38647)
BGH, Entscheidung vom 12. November 2015 - I ZR 211/14 (https://dejure.org/2015,38647)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,38647) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (13)

  • lexetius.com
  • IWW

    § 10 RDG, § 3 Abs. 1, § 4 Nr. 11 UWG, § 2 Abs. 2, § 3 RDG, § 543 Abs. 2 Satz 1 ZPO, §§ 3, 4 Nr. 11, § 8 UWG, Art. 12 Abs. 1 Satz 2 GG, §§ 2, 3 RDG, § 544 Abs. 4 Satz 2 Halbsatz 2 ZPO, § 97 Abs. 1 ZPO

  • openjur.de
  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    Art 12 Abs 1 S 2 GG, § 2 Abs 2 RDG, § 3 RDG, § 10 RDG, § 3 Abs 1 UWG
    Wettbewerbsverstoß: Unzulässige Rechtsdienstleistung bei Rechtsberatung durch einen von einem Unternehmen eingeschalteten Rechtsanwalt

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Unterlassungsverpflichtung einer Rechtsanwaltskanzlei zur außergerichtlichen Rechtsdienstleistung in Form der entgeltlichen Rechtsprüfung von Versicherungsverträgen; Geschäftsmäßige Aufforderung von Versicherungsnehmern bzgl. einer entgeltlichen rechtlichen Prüfung ...

  • Anwaltsblatt

    § 2 RDG, § 3 RDG, § 3 UWG 2004, § 4 UWG 2004
    Trotz Anwalt Verstoß gegen RDG, wenn dieser bloß Erfüllungsgehilfe ist

  • Anwaltsblatt

    § 2 RDG, § 3 RDG, § 3 UWG 2004, § 4 UWG 2004
    Trotz Anwalt Verstoß gegen RDG, wenn dieser bloß Erfüllungsgehilfe ist

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Unterlassungsverpflichtung einer Rechtsanwaltskanzlei zur außergerichtlichen Rechtsdienstleistung in Form der entgeltlichen Rechtsprüfung von Versicherungsverträgen; Geschäftsmäßige Aufforderung von Versicherungsnehmern bzgl. einer entgeltlichen rechtlichen Prüfung ...

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Prozessbetreuung - und das Rechtsdienstleistungsgesetz

Sonstiges

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Verstoß eines Gewerbetreibenden gegen das RDG bei Einschaltung eines Rechtsanwaltes als Erfüllungsgehilfen - Anmerkung zum Urteil des BGH vom 12.11.2015" von RA/FAStR Gottfried Wacker, original erschienen in: DStR 2016, 2247 - 2248. ...

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2016, 693
  • AnwBl 2016, 363
  • AnwBl Online 2016, 250
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • KG, 05.09.2017 - 5 U 150/16

    Spam-Krokodil - Unerwünschte E-Mail-Werbung: Rechtsmissbräuchlichkeit der

    An dieser Stelle ist daher namentlich unerheblich, ob und inwieweit die 2... H... mit ihrer mittelnden Tätigkeit gegen das Rechtsdienstleistungsgesetz verstoßen hat (vgl. auch BGH NJW-RR 2016, 693, 694; ferner: BGH GRUR 2016, 820 - Schadensregulierung durch Versicherungsmakler).
  • AG Brandenburg, 20.12.2019 - 31 C 193/18

    Erdkabel - Erkundigungs- und Sicherungspflichten eines Tiefbauunternehmers bei

    Durch die Inanspruchnahme eines nicht registrierten Inkassobüros entstandene Kosten sind folglich auch in keinem Fall durch den Verzug adäquat verursacht (BGH, Beschluss vom 12.11.2015, Az.: I ZR 211/14, u.a. in: NJW-RR 2016, Seiten 693 ff.; Jäckle, VuR 2016, Seiten 60 f.; Jäckle, NJW 2016, Seiten 977 ff.).
  • BGH, 30.07.2019 - VI ZR 486/18

    Vorsätzliches Handeln des Organwalters als Voraussetzung für einen Anspruch auf

    Nach ständiger höchstrichterlicher Rechtsprechung steht der Annahme einer unzulässigen Rechtsdienstleistung auch unter der Geltung des Rechtsdienstleistungsgesetzes nicht entgegen, dass der Handelnde sich eines Rechtsanwaltes als Erfüllungsgehilfen bedient (vgl. BGH, Urteile vom 12. November 2015 - I ZR 211/14, NJW-RR 2016, 693 Rn. 11 f.; vom 29. Juli 2009 - I ZR 166/06, NJW 2009, 3242 Rn. 23 ff. - Finanz-Sanierung; vom 3. Juli 2008 - III ZR 260/07, NJW 2008, 3069 Rn. 19 f.; ferner …
  • LG Berlin, 03.07.2018 - 67 S 157/18

    Zahlungsklage eines legal tech-Unternehmens aus abgetretenem Recht eines

    Deshalb kann das Fehlen einer Befugnis zur Erbringung von Rechtsdienstleistungen oder eine Umgehung des § 3 RDG nicht geheilt werden, auch wenn bei der Erbringung der Leistungen Rechtsanwälte eingesetzt oder beteiligt sind (vgl. BGH, Urt. v. 29. Juli 2009 - I ZR 166/06, GRUR 2009, 1077, juris Tz. 24; Beschl. v. 12. November 2015 - I ZR 211/14, DStR 2016, 2247, juris Tz. 12; Offermann-Burkhardt, in: Krenzler, a.a.O., § 3 Rz. 82 m.w.N.) .
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht