Rechtsprechung
   BGH, 03.07.2018 - AnwZ (Brfg) 15/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,24329
BGH, 03.07.2018 - AnwZ (Brfg) 15/18 (https://dejure.org/2018,24329)
BGH, Entscheidung vom 03.07.2018 - AnwZ (Brfg) 15/18 (https://dejure.org/2018,24329)
BGH, Entscheidung vom 03. Juli 2018 - AnwZ (Brfg) 15/18 (https://dejure.org/2018,24329)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,24329) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (10)

  • Wolters Kluwer

    Postulationsfähigkeit eines als Rechtsanwalt tätigen Beteiligten i.R.d. Selbstvertretung bei Widerruf der Rechtsanwaltszulassung

  • rewis.io

    Verwaltungsrechtliche Anwaltssache: Anwaltszwang im Rechtsmittelverfahren gegen Endentscheidungen der Anwaltsgerichtshöfe bei Widerruf der Rechtsanwaltszulassung; Verfassungsmäßigkeit des Anwaltszwanges

  • ra.de
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Postulationsfähigkeit eines als Rechtsanwalt tätigen Beteiligten i.R.d. Selbstvertretung bei Widerruf der Rechtsanwaltszulassung

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2018, 1211
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • AGH Nordrhein-Westfalen, 19.02.2021 - 1 AGH 33/20
    Die durch den Senat im Urteil vom 14.12.2018 - 1 AGH 39/17 - festgestellte und durch das Berufungsurteil des BGH vom 07.12.2020 - AnwZ (Brfg.) 19/19 - bestätigte teilweise Ungültigkeit der Vorstandswahl der Beklagten vom 26.04.2017 ist insoweit ohne Relevanz, da sich eine Rechtswirkung der unwirksamen Wahl erst von dem Zeitpunkt an ergeben kann, zu dem die Ungültigkeitserklärung rechtskräftig festgestellt worden ist (BGH, Beschluss vom 03.07.2018 - AnwZ (Brfg.) 15/18 -, NJW-RR 2018, 1211; Weyland-Kilimann, BRAO, 10. Auflage 2020, § 112 f. Rdnr. 51).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht