Rechtsprechung
   BGH, 02.02.1983 - 2 StR 558/82   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1983,2013
BGH, 02.02.1983 - 2 StR 558/82 (https://dejure.org/1983,2013)
BGH, Entscheidung vom 02.02.1983 - 2 StR 558/82 (https://dejure.org/1983,2013)
BGH, Entscheidung vom 02. Februar 1983 - 2 StR 558/82 (https://dejure.org/1983,2013)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1983,2013) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer

    Pflicht des operierenden Arztes, sich vor der Operation mehrfach selbst ein Bild vom Zustand des Patienten zu machen - Sichere Beurteilung des Gesamteindrucks eines Patienten - Unfähigkeit oder Unzuverlässigkeit des zum Nachtdienst eingeteilten approbierten Arztes - ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Papierfundstellen

  • NStZ 1983, 263
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BGH, 21.01.1988 - 4 StR 564/87

    Strafbarkeit wegen fahrlässiger Körperverletzung - Anforderungen an die Rüge der

    Etwas anderes kann nur gelten, wenn der Leitende Arzt Anhaltspunkte dafür hat, daß die Untersuchungen unsorgfältig oder nicht den Regeln der ärztlichen Kunst entsprechend durchgeführt worden sind (vgl. BGH, Urteil vom 2. Februar 1983 - 2 StR 558/82).

    Da der Stationsarzt durch den Angeklagten über die Wirkung des Mittels "Methergin" informiert war und dieser die Anweisung erteilt hatte, "Methergin" nur zu injizieren, nachdem Gewißheit bestand, daß die Fruchthöhle leer war, mußte der Angeklagte ein derartiges Fehlverhalten des die Geburt überwachenden Arztes nicht in Rechnung stellen (vgl. BGH NStZ 1983, 263, 264).

  • BayObLG, 07.11.1997 - 1St RR 132/97

    Straßenverkehrsgefährdung bei Beschädigung eines Kotflügels

    Maßgebend ist dabei nicht der bedeutende Wert des Pkw, gegen den der Angeklagte mit seinem Fahrrad gestoßen ist, vielmehr kommt es darauf an, ob diesem Fahrzeug bei dem betreffenden Verkehrsvorgang ein bedeutender Schaden gedroht hat (BayObLG NStZ 1983, 263 /264 bei Janiszewsky; OLG Frankfurt StV 1985, 111; Tröndle StGB 48.Aufl. § 315 Rn. 16; Schönke/Schröder/Cramer StGB 25.Aufl. vor §§ 306 ff. Rn. 16; SK-StGB/Horn vor § 306 Rn. 11).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht