Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 12.01.1982 - 5 Ss (OWi) 649/81 - 3/82 I   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1982,1753
OLG Düsseldorf, 12.01.1982 - 5 Ss (OWi) 649/81 - 3/82 I (https://dejure.org/1982,1753)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 12.01.1982 - 5 Ss (OWi) 649/81 - 3/82 I (https://dejure.org/1982,1753)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 12. Januar 1982 - 5 Ss (OWi) 649/81 - 3/82 I (https://dejure.org/1982,1753)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1982,1753) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Papierfundstellen

  • NStZ 1983, 270
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (10)

  • OLG Köln, 17.03.1987 - Ss 118/87

    Rechtmäßigkeitsvoraussetzungen eines Bußgeldbescheids und der Anordnung eines

    Zur Überprüfung der Frage, ob das Amtsgericht rechtsfehlerfrei den Einspruch verworfen hat, bedarf es einer - unter Beachtung der in § 344 Abs. 2 Satz 2 StPO normierten Darlegungspflicht näher ausgeführten - Verfahrensrüge (SenatsE, VRS 70, 458; OLG Düsseldorf NStZ 1983, 270 und VRS 65, 446; OLG Hamm VRS 59, 43).
  • OLG Hamm, 14.11.2012 - 1 RBs 105/12

    Beschränkung der Verteidigung; Versagung der Einsicht in Bedienungsanleitung

    Soweit die Verfahrensrüge der unzulässigen Beschränkung der Verteidigung erhoben wird, ist diese Rüge nicht in der nach § 344 Abs. 2 StPO i.V.m. § 79 Abs. 3 OWiG gebotenen Form erhoben worden (vgl. OLG Düsseldorf NStZ 1983, 270 m.w.N.).
  • OLG Köln, 25.06.1999 - Ss 255/99
    Gegenstand einer den Vorschriften des § 344 Abs. 2 Satz 2 StPO entsprechenden Verfahrensrüge (OLG Düsseldorf VRS 80, 465, 466; NStZ 1983, 513 Ls u. NStZ 1983, 270; vgl. a. OLG Saarbrücken NStZ 1991, 147 f.) kann demnach entweder die fehlerhafte Anwendung des § 329 Abs. 1 Satz 1 StPO durch Verkennung seines Regelungsgehalts, also durch einen Subsumtionsfehler, oder die unzureichende Aufklärung des entscheidungserheblichen Sachverhalts sein.
  • OLG Saarbrücken, 12.12.2007 - Ss (B) 65/07

    Bußgeldverfahren: Gerichtliche Aufklärungspflicht bezüglich der Entbindung des

    Der Fehler ist vielmehr mittels einer den Anforderungen des § 79 Abs. 3 S. 1 OWiG i.V.m. § 344 Abs. 2 S. 2 StPO genügenden Verfahrensrüge geltend zu machen (vgl. OLG Düsseldorf NStZ 1983, 270; OLG Köln VRS 72, 442; Senatsbeschluss vom 16. Februar 2007 - Ss (Z) 224/2006 - ; KK-Senge, a.a.O., § 74 Rn. 56; Göhler a.a.O., § 74 Rn. 48b).
  • OLG Köln, 14.03.2006 - 82 Ss 23/06

    Inhaftierung in Spanien als Entschuldigungsgrund für ein Ausbleiben im Termin zur

    Gegenstand einer den Vorschriften des § 344 Abs. 2 Satz 2 StPO entsprechenden Verfahrensrüge (OLG Düsseldorf VRS 80, 465, 466; NStZ 1983, 513 Ls u. NStZ 1983, 270; vgl. a. OLG Saarbrücken NStZ 1991, 147 f.) kann demnach entweder die fehlerhafte Anwendung des § 329 Abs. 1 Satz 1 StPO durch Verkennung seines Regelungsgehalts, also durch einen Subsumtionsfehler, oder die unzureichende Aufklärung des entscheidungserheblichen Sachverhalts sein (SenE v. 25.06.1999 - Ss 255/99 - 1 Ws 15/99 = VRS 97, 362 [364]; zu § 74 II OWiG: SenE v. 04.06.1999 - Ss 217/99 (B) - = NStZ-RR 1999, 337 = VRS 97, 370 [371]; SenE v. 14.03.2000 - Ss 10/00 - = VRS 99, 270 [276] = StraFo 2001, 266 [269]; SenE v. 04.05.2001 - Ss 167/01 Z - SenE v. 17.06.2005 - 8 Ss 78/05 -).
  • OLG Düsseldorf, 16.02.1999 - 5 Ss OWi 38/99
    Vielmehr kann das Rechtsbeschwerdegericht erst aufgrund einer dahingehenden, den Vorschriften der §§ 80 Abs. 3 S. 3 OWiG , 344 Abs. 2 S. 2 StPO genügenden Verfahrensrüge prüfen, ob der Einspruch rechtsfehlerhaft verworfen worden ist (vgl. Senat in NStZ 1983, 270 sowie in StV 1983, 499; ferner Senatsbeschlüsse vom 27. August 1997 - 5 Ss (OWi) 262/97 - (OWi) 127/97 1, 13. Oktober 1997 - 5 Ss (OWi) 312/97 - (OWi) 155/97 I und 17. November 1998 - 5 Ss (OWi) 368/98 - (OWi) 153/98 I; Göhler, a.a.O. (beide Auflagen), § 74 Rdnr. 48 b m.w.N.).
  • OLG Düsseldorf, 26.11.1998 - 1 Ws (OWi) 558/98
    Vielmehr setzt die Prüfung durch das Rechtsbeschwerdegericht, ob die Einspruchsverwerfung rechtsfehlerhaft ist, eine dahingehende, den Vorschriften der §§ 79 Abs. 3 OWiG , 344 Abs. 2 S. 2 StPO genügende Verfahrensrüge voraus (vgl. Senatsbeschlüsse vom 12. Januar 1982 - 5 Ss (OWi) 649/81 3/82 1, abgedruckt in NStZ 1983, 270 , vom 21. Juni 1983 - 5 Ss (OWi) 228/83 - 198/83 1, abgedruckt in StV 1983, 499, vom 27. August 1997 - 5 Ss (OWi) 262/97 - (OWi) 127/97 1 sowie vom 13. Oktober 1997 - 5 Ss (OWi) 312/97 - (OWi) 155/97 1 -, sämtlich m.w.N.; ferner Göhler, OWiG , 12. Aufl., § 74 Rdnr. 48 b und 48 c, ebenfalls m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht