Rechtsprechung
   BGH, 15.11.2001 - 4 StR 215/01   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2001,2743
BGH, 15.11.2001 - 4 StR 215/01 (https://dejure.org/2001,2743)
BGH, Entscheidung vom 15.11.2001 - 4 StR 215/01 (https://dejure.org/2001,2743)
BGH, Entscheidung vom 15. November 2001 - 4 StR 215/01 (https://dejure.org/2001,2743)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2001,2743) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • HRR Strafrecht

    § 338 Nr. 5 StPO; § 344 Abs. 2 Satz 2 StPO; § 247 StPO; § 51 JGG
    Verfahrensrüge; Abwesenheit des Angeklagten; Fragerecht; Rechtsgrundlage der Entfernung (Jugendstrafrecht; Erziehungszweck; Einschränkung von Verteidigungsrechten)

  • openjur.de
  • bundesgerichtshof.de PDF
  • Wolters Kluwer

    Mord - Versuch - Tateinheit - Schwere Körperverletzung - Diebstahl mit Waffen - Wohnungseinbruchsdiebstahl - Jugendstrafe

  • Judicialis

    StPO § 247; ; StPO § ... 338 Nr. 5; ; StPO § 61 Nr. 2; ; StPO § 247 Satz 3; ; StPO § 247 Satz 1; ; StPO § 247 Satz 2; ; StPO § 247 Satz 4; ; StPO § 344 Abs. 2 Satz 2; ; JGG § 1; ; JGG § 2; ; JGG § 51; ; JGG § 67; ; JGG § 31; ; JGG § 51 Abs. 1; ; JGG § 51 Abs. 1 Satz 1; ; JGG § 51 Abs. 1 Satz 2

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    JGG § 51 Abs. 1; StPO § 338 Nr. 5
    Umfang des Ausschlusses des Angeklagten nach § 51 JGG

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NJW 2002, 1735 (Ls.)
  • NStZ 2002, 216
  • NStZ 2002, 331 (Ls.)
  • StV 2002, 402
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BGH, 22.03.2021 - 1 StR 120/20

    Unbegründete Anhörungsrüge

    Gemäß § 344 Abs. 2 Satz 2 StPO sind für eine zulässige Verfahrensrüge die den Verfahrensmangel begründenden Tatsachen so vollständig und genau anzugeben, dass das Revisionsgericht allein aufgrund der Revisionsbegründung prüfen kann, ob ein Verfahrensfehler vorläge, wenn die behaupteten Tatsachen erwiesen wären (st. Rspr.; vgl. BGH, Urteil vom 15. November 2001 - 4 StR 215/01 Rn. 3 mwN; hierzu auch BVerfG, Beschluss vom 24. Januar 2009 - 2 BvR 1182/08 Rn. 31 mwN).
  • BGH, 30.08.2012 - 4 StR 108/12

    Recht auf effektiven Verteidigerbeistand und Mandatsniederlegung (Aussetzung und

    Dies hat so vollständig und genau zu geschehen, dass das Revisionsgericht aufgrund der Rechtfertigungsschrift prüfen kann, ob ein Verfahrensfehler vorliegt, wenn die behaupteten Tatsachen bewiesen werden (BGH, Urteil vom 15. November 2001 - 4 StR 215/01, NStZ 2002, 216; Urteil vom 6. Februar 1980 - 2 StR 729/79, BGHSt 29, 203).
  • OLG Düsseldorf, 18.09.2003 - 1 StO 4/03
    Wiedereinsetzung ist in diesem Fall gerechtfertigt, wenn die fristgebundene Rechtsmittelschrift bei einem unzuständigen Gericht so rechtzeitig eingeht, dass eine fristgerechte Weiterleitung an das zuständige Gericht im ordentlichen Geschäftsgang zu erwarten gewesen wäre; das gleiche gilt, wenn eine unzuständige Stelle angegangen wird und infolge dortigen pflichtwidrigen Verhaltens die Frist versäumt wird (BVerfG NJW 1995, 3173 ff; zu der Problematik ferner: OLG Naumburg NStZ-RR 2001, 272 f; KG, Beschluss vom 25. Juni 2001 - 5 Ws 320/01- und Beschluss vom 16. Februar 2000 - 5 Ws 112/00-; OLG Düsseldorf (1. Strafsenat) NStZ-RR 1999, 147; 2. Strafsenat NStZ 2002, 216 f, NJW 1994, 2841; KK-Maul, StPO, 5. Aufl., § 44 Rdnr. 26 m.w.Nachw.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht