Rechtsprechung
   BGH, 25.02.2004 - 4 StR 394/03   

Volltextveröffentlichungen (8)

  • HRR Strafrecht

    § 74 JGG; § 109 Abs. 2 Satz 1 JGG
    Fehlende Ausführungen zu einer Kostenfreistellung nach den §§ 74, 109 Abs. 2 Satz 1 JGG

  • HRR Strafrecht

    § 239 a Abs. 1 StGB; § 316 a Abs. 1 StGB
    Erpresserischer Menschenraub (funktionaler und zeitlicher Zusammenhang; Vollendung). räuberischer Angriff auf Kraftfahrer (Mitfahrer, konkludent im Fahrzeug erfolgende fortdauernde Nötigung zum Mitfahren; Vollendung)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • Judicialis
  • Jurion

    Funktionaler und zeitlicher Zusammenhang zwischen Entführungslage und beabsichtigter Erpressung - Vollendung des erpresserischen Menschenraubes mit dem Entführen in erpresserischer Absicht - Mitfahrer als Tatopfer eines räuberischen Angriffs auf Kraftfahrer - Tatvollendung des räuberischen Angriffs auf Kraftfahrer, wenn das Raubdelikt erst später außerhalb des Fahrzeugs verübt werden soll

  • nwb

    GG § 74, § 109 Abs. 2 Satz 1

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    StGB § 316a Abs. 1
    Mehrfacher Angriff auf Mitfahrer; Vollendung von § 316 a StGB bei erst später vollendetem Raub

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä.

  • Alpmann Schmidt | RÜ(Abo oder Einzelheftbestellung) (Fallmäßige Aufbereitung - für Studienzwecke)

    Räuberischer Angriff auf den "Mitfahrer" eines Kfz

Papierfundstellen

  • NStZ 2004, 626
  • VersR 2004, 1432



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • BGH, 25.09.2007 - 4 StR 338/07  

    Räuberischer Angriff auf Kraftfahrer (Verüben eines Angriffs auf einen

    Es liegt auf der Hand, dass die Sicherheit des Kraftfahrverkehrs auf Straßen als Schutzgut des § 316 a StGB (vgl. BGHSt aaO S. 11) nicht nur dann beeinträchtigt wird, wenn das Tatopfer während des Führens des Kraftfahrzeugs erstmals angegriffen wird, sondern dies ist auch der Fall, wenn ein bereits vor Fahrtantritt begonnenes, offenes Bedrohungsgeschehen während des Führens des Kraftfahrzeugs (nur) seinen Fortgang nimmt (vgl. BGHSt aaO S. 13; für den Fall eines "neuen" Angriffs während der Fahrt Senatsbeschluss vom 25. Februar 2004 - 4 StR 394/03 = NStZ 2004, 626).
  • BGH, 22.08.2012 - 4 StR 244/12  

    Räuberischer Angriff auf Kraftfahrer (Beifahrer als tauglicher Opfer; Merkmal des

    a) Zwar hat das Landgericht im Ausgangspunkt zutreffend angenommen, dass neben dem "Führer" eines Kraftfahrzeugs auch der "Mitfahrer" grundsätzlich taugliches Tatopfer im Sinne des § 316a Abs. 1 StGB sein kann (Senatsurteil vom 25. Februar 2004 - 4 StR 394/03, NStZ 2004, 626).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht