Weitere Entscheidung unten: OLG Hamm, 04.03.2008

Rechtsprechung
   BGH, 03.12.2008 - 2 StR 500/08   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2008,11417
BGH, 03.12.2008 - 2 StR 500/08 (https://dejure.org/2008,11417)
BGH, Entscheidung vom 03.12.2008 - 2 StR 500/08 (https://dejure.org/2008,11417)
BGH, Entscheidung vom 03. Dezember 2008 - 2 StR 500/08 (https://dejure.org/2008,11417)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,11417) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • Judicialis
  • Wolters Kluwer

    Notwendigkeit der schriftlichen Erteilung der Vollmacht zu den Akten für eine wirksame Zustellungsbevollmächtigung des Verteidigers; Berechnung der Revisionsbegründungsfrist

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NStZ-RR 2009, 144
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • OLG Karlsruhe, 08.10.2015 - 2 (7) SsBs 467/15

    Bußgeldverfahren: Nachweis der rechtsgeschäftlichen Zustellungsvollmacht des

    Die rechtsgeschäftliche Vollmacht kann allerdings nicht durch das bloße Tätigwerden des Verteidigers als solches angenommen werden (BGHSt 41, 303; BGH NStZ-RR 2009, 144).
  • OLG Köln, 04.01.2013 - 1 RBs 334/12

    Unwirksamkeit der Zustellung an den Verteidiger bei Fehlen der Vollmachtsurkunde

    (BGHSt 41, 303; BGH NStZ-RR 2009, 144).
  • BGH, 18.12.2018 - 3 StR 482/18

    Unzulässigkeit des Antrags auf Wiedereinsetzung in den vorigen Stand

    Das als Beschwerde bezeichnete Rechtsmittel ist als Antrag auf Entscheidung des Revisionsgerichts gemäß § 346 Abs. 2 StPO auszulegen (vgl. BGH, NStZ-RR 2009, 144).
  • OLG Celle, 30.08.2018 - 3 Ss OWi 157/18

    Vollmacht, Zustellungsvollmacht, anwaltliche Versicherung

    Das Auftreten in der Hauptverhandlung reicht hingegen nicht aus' (BGH, Beschluss vom 03. Dezember 2008 - 2 StR 500/08 -, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   OLG Hamm, 04.03.2008 - 4 Ss 77/08   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2008,10635
OLG Hamm, 04.03.2008 - 4 Ss 77/08 (https://dejure.org/2008,10635)
OLG Hamm, Entscheidung vom 04.03.2008 - 4 Ss 77/08 (https://dejure.org/2008,10635)
OLG Hamm, Entscheidung vom 04. März 2008 - 4 Ss 77/08 (https://dejure.org/2008,10635)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,10635) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Burhoff online

    § 37 StPO; § 145a StPO
    Verspätete Revisionsbegründung, Doppelzustellung, Wirksamkeit einer Bevollmächtigung, Bevollmächtigung in der Hauptverhandlung, Vollmacht bei den Akten, Verteidiger kein Empfangsbevollmächtigter, Beendigung des Mandatsverhältnisses

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Judicialis

    verspätete Revisionsbegründung; Doppelzustellung; Wirksamkeit einer Bevollmächtigung; Bevollmächtigung in der Hauptverhandlung; Vollmacht bei den Akten; Verteidiger kein Empfangsbevollmächtigter; Beendigung des Mandatsverhältnisses

  • rechtsportal.de

    StPO § 37 Abs. 2; StPO § 145 a
    Verspätete Revisionsbegründung; Doppelzustellung; Wirksamkeit einer Bevollmächtigung; Bevollmächtigung in der Hauptverhandlung; Vollmacht bei den Akten; Verteidiger kein Empfangsbevollmächtigter; Beendigung des Mandatsverhältnisses

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Vorliegen einer Vollmachtsurkunde zum Zeitpunkt der Zustellung als formelle Voraussetzung einer wirksamen Ermächtigung des gewählten Verteidigers zur Entgegennahme von Zustellungen

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

  • LG Münster - 4 Ns 54/07
  • OLG Hamm, 04.03.2008 - 4 Ss 77/08

Papierfundstellen

  • NStZ-RR 2009, 144
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht