Weitere Entscheidung unten: BGH, 03.02.2015

Rechtsprechung
   BGH, 14.01.2015 - 1 StR 351/14   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,2292
BGH, 14.01.2015 - 1 StR 351/14 (https://dejure.org/2015,2292)
BGH, Entscheidung vom 14.01.2015 - 1 StR 351/14 (https://dejure.org/2015,2292)
BGH, Entscheidung vom 14. Januar 2015 - 1 StR 351/14 (https://dejure.org/2015,2292)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,2292) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (10)

Kurzfassungen/Presse

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Die einzige Belastungszeugin

Papierfundstellen

  • NStZ-RR 2015, 146
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BGH, 05.09.2017 - 1 StR 365/16

    Besonders schwerer Fall der Steuerhinterziehung (unrichtige Angaben über

    Der Tatrichter darf insoweit keine überspannten Anforderungen an die für die Beurteilung erforderliche Gewissheit stellen (BGH, Urteile vom 14. Januar 2015 - 1 StR 351/14, NStZ-RR 2015, 146; vom 26. Juni 2003 - 1 StR 269/02, NStZ 2004, 35, 36; vom 10. August 2011 - 1 StR 114/11, NStZ 2012, 110 f.; vom 18. Januar 2011 - 1 StR 600/10, NStZ 2011, 302, 303 und vom 2. Oktober 2013 - 1 StR 75/13, NStZ-RR 2014, 43).
  • BGH, 21.02.2017 - 1 StR 618/16

    Anordnung der Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus

    Rechtsfehlerhaft ist es auch, wenn der Tatrichter überspannte Anforderungen an die für die Verurteilung erforderliche Gewissheit stellt (BGH, Urteile vom 26. Juli 2016 - 1 StR 607/15 Rn. 12 mwN und vom 14. Januar 2015 - 1 StR 351/14, NStZ-RR 2015, 146).
  • BGH, 26.07.2016 - 1 StR 607/15

    Tatrichterliche Beweiswürdigung (erforderliche Gesamtwürdigung aller Tatumstände,

    Der Tatrichter darf insoweit keine überspannten Anforderungen an die für die Beurteilung erforderliche Gewissheit stellen (BGH, Urteile vom 14. Januar 2015 - 1 StR 351/14, NStZ-RR 2015, 146; vom 26. Juni 2003 - 1 StR 269/02, NStZ 2004, 35, 36; vom 10. August 2011 - 1 StR 114/11, NStZ 2012, 110 f.; vom 18. Januar 2011 - 1 StR 600/10, NStZ 2011, 302, 303 und vom 2. Oktober 2013 - 1 StR 75/13, NStZ-RR 2014, 43).

    Aus den Gründen der angefochtenen Entscheidung ergeben sich keine Hinweise für die Besorgnis, das Landgericht habe überspannte Anforderungen an die für eine Verurteilung erforderliche Gewissheit gestellt (vgl. hierzu BGH, Urteil vom 14. Januar 2015 - 1 StR 351/14, NStZ-RR 2015, 146).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   BGH, 03.02.2015 - 3 StR 557/14   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,3662
BGH, 03.02.2015 - 3 StR 557/14 (https://dejure.org/2015,3662)
BGH, Entscheidung vom 03.02.2015 - 3 StR 557/14 (https://dejure.org/2015,3662)
BGH, Entscheidung vom 03. Februar 2015 - 3 StR 557/14 (https://dejure.org/2015,3662)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,3662) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (10)

  • HRR Strafrecht

    § 250 S. 2 StPO; § 251 Abs. 1 Nr. 1 StPO; § 256 Abs. 1 Nr. 1 lit. a) StPO
    Rechtsfehlerhafte Verlesung zweier ärztlicher Berichte ohne Vernehmung der behandelnden Ärzte (als GmbH betriebenes "Johanniter-Zentrum" keine öffentliche Behörde; fehlende Zustimmung des Angeklagten zur Verlesung)

  • lexetius.com
  • IWW

    §§ 250, 256 StPO, § 250 Satz 2 StPO, § 256 Abs. 1 Nr. 1 Buchst. a) StPO, § 251 Abs. 1 Nr. 1 StPO, § 251 Abs. 4 Satz 1 StPO

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NStZ-RR 2015, 146
  • StV 2015, 533
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BGH, 13.04.2015 - 5 StR 110/15

    Verlesung von "Tathergangsberichten" aus einem gegen einen Dritten geführten

    Dass die Strafkammer die von einem privatrechtlich organisierten Krankenhaus herrührenden Arztbriefe rechtsfehlerhaft nach § 256 Abs. 1 Nr. 1 Buchst. a StPO verlesen hat (vgl. zuletzt BGH, Beschluss vom 3. Februar 2015 - 3 StR 557/14 Rn. 6 f.), gefährdet den Bestand des Urteils nicht.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht