Weitere Entscheidung unten: OLG Karlsruhe, 13.02.2018

Rechtsprechung
   OLG Rostock, 03.11.2017 - 20 RR 85/17 - 1 Ss 94/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,42725
OLG Rostock, 03.11.2017 - 20 RR 85/17 - 1 Ss 94/17 (https://dejure.org/2017,42725)
OLG Rostock, Entscheidung vom 03.11.2017 - 20 RR 85/17 - 1 Ss 94/17 (https://dejure.org/2017,42725)
OLG Rostock, Entscheidung vom 03. November 2017 - 20 RR 85/17 - 1 Ss 94/17 (https://dejure.org/2017,42725)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,42725) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Burhoff online

    Trunkenheitsfahrt, Blutprobenentnahme nach altem Recht, Verwertbarkeitzeibeamte

  • IWW

    § 81a Abs. 2 S. 2 StPO vom 17.08.2017, § 316 StGB
    StPO, StGB

  • Justiz Mecklenburg-Vorpommern

    § 81a Abs 2 S 2 StPO vom 17.08.2017
    Zur Beurteilung der Rechtmäßigkeit einer noch nach altem Recht erfolgten Anordnung der Entnahme einer Blutprobe zur Blutalkoholbestimmung durch Polizeibeamte nach Inkrafttreten von § 81a Abs. 2 Satz 3 StPO

  • verkehrslexikon.de

    Anordnung der Entnahme einer Blutprobe zur Blutalkoholbestimmung durch Polizeibeamte nach neuem Recht

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Besprechungen u.ä.

  • zjs-online.com PDF (Entscheidungsbesprechung)

    Geltung des Rückwirkungsverbots bei Verfahrensverstößen (Dr. Christina Putzke und Prof. Dr. Holm Putzke; ZJS 2018, 646)

Papierfundstellen

  • NStZ-RR 2018, 114
  • NZV 2018, 196
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VGH Bayern, 05.02.2018 - 11 ZB 17.2069

    Entziehung der Fahrerlaubnis - Einnahme von Amphetaminen

    Bei einer Änderung des Verfahrensrechts im Laufe eines Straf- oder Ordnungswidrigkeitenverfahrens ist das neue Recht anzuwenden, da das strafrechtliche Rückwirkungsverbot in diesen Fällen nicht gilt (vgl. OLG Rostock, B.v. 3.11.2017 - 20 RR 85/17 u.a. - juris Rn. 8 m.w.N.).
  • OLG Bamberg, 26.10.2018 - 3 Ss OWi 1410/18

    Verwertung der Blutentnahme

    Die Existenz eines Beweisverbots ist auch dann allein nach der im Zeitpunkt der Hauptverhandlung gültigen Verfahrensvorschrift (hier: Blutentnahmeanordnung nach der am 24.08.2017 in Kraft getretenen Fassung des § 81a Abs. 2 Satz 2 StPO vom 17.08.2017 [BGBl. I S. 3202/3203]) zu beurteilen, wenn diese im Unterschied zu der im Zeitpunkt der Maßnahmeanordnung gültigen ein Beweisverbot nicht (mehr) vorsieht und keine abweichende Übergangsregelung getroffen wurde (u.a. Anschluss an OLG Rostock, Beschl. v. 03.11.2017 - 20 RR 85/17 = Blutalkohol 55 [2018], 75 = NStZ-RR 2018, 114 = NZV 2018, 196 = DAR 2018, 391).

    Da es sich um eine Vorschrift des Prozessrechts handelt, kommt es allein auf die Rechtslage im Zeitpunkt der Hauptverhandlung an (vgl. BGH, Urt. v. 27.11.2008 - 3 StR 342/08 = BGHSt 53, 64 = NJW 2009, 791 = NStZ 2009, 224 = wistra 2009, 196 = BGHR StPO § 100a Verwertbarkeit 2 = StV 2009, 398 = JR 2010, 493; OLG Rostock, Beschluss vom 03.11.2017 - 20 RR 85/17 = Blutalkohol 55 [2018], 75 = NStZ-RR 2018, 114 = NZV 2018, 196 = DAR 2018, 391, jeweils m.w.N.).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Karlsruhe, 13.02.2018 - 2 Ws 5/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,2352
OLG Karlsruhe, 13.02.2018 - 2 Ws 5/18 (https://dejure.org/2018,2352)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 13.02.2018 - 2 Ws 5/18 (https://dejure.org/2018,2352)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 13. Februar 2018 - 2 Ws 5/18 (https://dejure.org/2018,2352)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,2352) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Justiz Baden-Württemberg

    Beschleunigungsgebot in Haftsachen: Untersuchungshaft von mehr als einem Jahr bis zum Beginn der Hauptverhandlung; Anforderungen an die Terminsdichte bei bereits länger andauernder Inhaftierung des Angeklagten

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    StPO § 112 Abs. 3
    Anforderungen an die Beschleunigung des Verfahrens in Haftsachen

  • rechtsportal.de

    Beschleunigungsgebot in Haftsachen: Untersuchungshaft von mehr als einem Jahr bis zum Beginn der Hauptverhandlung; Anforderungen an die Terminsdichte bei bereits länger andauernder Inhaftierung des Angeklagten

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

Papierfundstellen

  • NStZ-RR 2018, 114
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht