Rechtsprechung
   BGH, 19.12.2017 - 4 StR 483/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,52882
BGH, 19.12.2017 - 4 StR 483/17 (https://dejure.org/2017,52882)
BGH, Entscheidung vom 19.12.2017 - 4 StR 483/17 (https://dejure.org/2017,52882)
BGH, Entscheidung vom 19. Dezember 2017 - 4 StR 483/17 (https://dejure.org/2017,52882)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,52882) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (11)

  • HRR Strafrecht

    § 315 Abs. 1, Abs. 3 Nr. 1 lit. b) StGB; § 315b StGB
    Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr zur Verdeckung einer Straftat (Begriff der Verdeckungsabsicht: keine Verdeckungsabsicht, wenn der Täter sich in erster Linie der Festnahme entziehen will)

  • openjur.de
  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 315 Abs 3 Nr 1 Buchst b StGB, § 315b Abs 1 Nr 3 StGB
    Gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr: Verdeckungsabsicht bei Fluchtfahrt nach Straftatbegehung

  • IWW

    §§ 69, 69a StGB, § 315 Abs. 3 Nr. 1 Buchst. b StGB, § 224 Abs. 1 Nr. 4 StGB, § 224 Abs. 1 Nr. 2 StGB, § 358 Abs. 2 Satz 1 StPO, § 406a Abs. 3 StPO

  • Wolters Kluwer

    Tateinheitliches Begehen eines vorsätzlichen Eingriffs in den Straßenverkehr zur Verdeckung einer Straftat

  • rewis.io

    Gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr: Verdeckungsabsicht bei Fluchtfahrt nach Straftatbegehung

  • ra.de
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Tateinheitliches Begehen eines vorsätzlichen Eingriffs in den Straßenverkehr zur Verdeckung einer Straftat

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer (Kurzinformation)

    Tateinheitliches Begehen eines vorsätzlichen Eingriffs in den Straßenverkehr zur Verdeckung einer Straftat

Besprechungen u.ä.

  • Alpmann Schmidt | RÜ(Abo oder Einzelheftbestellung) (Fallmäßige Aufbereitung - für Studienzwecke)

    §§ 223, 224, 240, 315, 315 b StGB
    Keine Verdeckungsabsicht bei identifiziertem Täter

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NStZ-RR 2018, 88
  • NZV 2018, 194
  • StV 2018, 431 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BGH, 19.07.2018 - 4 StR 121/18

    Revisionsgründe (revisionsgerichtliche Überprüfbarkeit der Beweiswürdigung)

    Vor diesem Hintergrund hätte es der Erörterung bedurft, ob der Angeklagte im Zeitpunkt der Tathandlung nach seiner Vorstellung davon ausging, seine Täterschaft hinsichtlich des vorangegangenen Diebstahls sei noch nicht in einem die Strafverfolgung sicherstellenden Umfang aufgedeckt (vgl. BGH, Beschluss vom 19. Dezember 2017 - 4 StR 483/17, NStZ-RR 2018, 88, 89).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht