Rechtsprechung
   BGH, 14.05.2019 - 3 StR 503/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,28487
BGH, 14.05.2019 - 3 StR 503/18 (https://dejure.org/2019,28487)
BGH, Entscheidung vom 14.05.2019 - 3 StR 503/18 (https://dejure.org/2019,28487)
BGH, Entscheidung vom 14. Mai 2019 - 3 StR 503/18 (https://dejure.org/2019,28487)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,28487) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (10)

  • HRR Strafrecht

    § 213 StGB
    Sachlich-rechtlich fehlerhafter Strafausspruch (minder schwerer Fall des Totschlags; Gesamtbetrachtung; Erörterung wesentlicher Umstände; objektive Notwehrlage; revisionsgerichtliche Überprüfung der Strafbemessung)

  • openjur.de
  • bundesgerichtshof.de PDF
  • IWW

    § 349 Abs. 2 StPO, § 32 Abs. 1 StGB, § 212 Abs. 1 StGB, § 213 Alternative 1 StGB, § 213 Alternative 2 StGB, § 267 Abs. 3 Satz 1 StPO, § 33 StGB

  • rewis.io

    Berücksichtigung einer objektiven Notwehrlage bei Prüfung eines minder schweren Totschlags

  • ra.de
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • rechtsportal.de

    StGB § 212 Abs. 1 ; StGB § 213 Alt. 1-2
    Darlegen der für die Strafzumessung bestimmenden Umstände in den Urteilsgründen hinsichtlich Vorliegens eines minder schweren Falles des Totschlags

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NStZ-RR 2019, 344
  • StV 2020, 118
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • LG Deggendorf, 22.11.2019 - 1 Ks 6 Js 5538/18

    Kein Erfordernis eines Siegers zur Einordnung eines Geschehensablaufs als

    Bei dieser Beurteilung der Tat und der Täterpersönlichkeit ist eine Gesamtbetrachtung aller wesentlichen entlastenden und belastenden Umstände erforderlich, gleichgültig, ob sie der Tat selbst innewohnen, sie begleiten, ihr vorausgehen oder nachfolgen (stRspr; vgl. u.a. BGH, Beschluss vom 14.05.2019 - 3 StR 503/18 m.w.N.).
  • BGH, 15.09.2020 - 3 StR 288/20

    Prüfung des minder schweren Falles bei der sexuellen Nötigung (Gesamtbetrachtung;

    Erst nach dem Gesamteindruck kann entschieden werden, ob der Sonderstrafrahmen anzuwenden ist (s. BGH, Beschluss vom 7. Mai 2019 - 1 StR 80/19, NStZ-RR 2019, 253; ferner BGH, Beschluss vom 14. Mai 2019 - 3 StR 503/18, NStZ-RR 2019, 344, 345, jeweils mwN).
  • BGH, 05.11.2020 - 4 StR 201/20

    Sexueller Übergriff, sexuelle Nötigung (Ablehnung eines minder schweren Falles)

    Für die Prüfung der Frage ist eine Gesamtbetrachtung erforderlich, bei der alle Umstände heranzuziehen und zu würdigen sind, die für die Wertung der Tat und des Täters in Betracht kommen, gleichgültig, ob sie der Tat selbst innewohnen, sie begleiten, ihr vorausgehen oder nachfolgen (st. Rspr.; vgl. etwa BGH, Beschluss vom 14. Mai 2019 - 3 StR 503/18, NStZ-RR 2019, 344).
  • BGH, 10.02.2022 - 1 StR 508/21

    Bestehen eines motivationspsychologischen Zusammenhangs zwischen der Misshandlung

    Der Senat weist darauf hin, dass das Tatgericht im Falle einer erneuten Ablehnung eines minder schweren Falles nach § 213 Alternative 1 StGB bei der Prüfung eines minder schweren Falles nach § 213 Alternative 2 StGB den Umstand, dass der Angeklagte in einer objektiven Notwehrlage handelte, auch wenn die Voraussetzungen des § 33 StGB nicht erfüllt waren, zu erwägen und zu erörtern haben wird (vgl. BGH, Beschluss vom 14. Mai 2019 - 3 StR 503/18 Rn. 11 mwN).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht