Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 30.06.1983 - 11 A 329/82   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1983,2920
OVG Nordrhein-Westfalen, 30.06.1983 - 11 A 329/82 (https://dejure.org/1983,2920)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 30.06.1983 - 11 A 329/82 (https://dejure.org/1983,2920)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 30. Juni 1983 - 11 A 329/82 (https://dejure.org/1983,2920)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1983,2920) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NJW 1984, 1647 (Ls.)
  • NVwZ 1984, 319
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)

  • OLG Düsseldorf, 26.08.2009 - 18 U 73/08

    Voraussetzungen des Schadensersatzes wegen Ablehnung der Baugenehmigung für die

    Diese Einschränkung der Ermächtigung ist dahin zu verstehen, dass der Gesetzgeber davon ausgeht, dass nur einzelne, tendenziell kleine Teile des Gemeindegebiets die erforderliche Eignung zur Durchführung baugestalterischer Absichten aufweisen (OVG NW NVwZ 1984, 319).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 29.01.1999 - 11 A 4952/97

    Unselbständige Anschlußberufung; Zulässigkeit; Streitgegenstand; Örtliche

    So bereits: OVG NRW, Urteil vom 30.6.1983 - 11 A 329/82 -, BRS 40 Nr. 152.

    45 Lüneburg, Urt. v. 12.02.1982 - 1 A 231/80 -, BRS 39 Nr. 132; HessVGH, Urt. v. 30.06.1987 III OE 168/82 -, BRS 47 Nr. 121; vgl. ebenso BVerwG, Beschl. v. 03.11.1992 - 4 NB 28.92 -, BRS 54 Nr. 111, für gestalterische Festsetzungen in einem Bebauungsplan; a. A.: OVG Nordrhein-Westfalen, Urt. v. 30.06.1983 - 11 A 329/82 -, NVwZ 1984, 319).

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 03.08.2000 - 7 A 4704/99

    Begehren i.R. eines positiven baurechtlichen Vorbescheids betreffend die

    vgl. OVG NW, Urteile vom 16. Januar 1997 - 7 A 4429/94 - und vom 30. Juni 1983 - 11 A 329/82 -, BRS 40 Nr. 152 zu § 103 Abs. 1 Nr. 1 BauO NW 1970.

    vgl. OVG NW, Urteil vom 30. Juni 1983 - 11 A 329/82 -, a.a.O.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 26.03.2003 - 7 A 1002/01

    Rechtmäßigkeit einer Ordnungsverfügung; Unwirksamkeit einer Satzung über die

    So bereits: OVG NRW, Urteil vom 30.6.1983 - 11 A 329/82 -, BRS 40 Nr. 152.
  • OVG Schleswig-Holstein, 09.05.1995 - 1 L 165/94

    Räumlicher Anwendungsbereich; Gestaltungssatzung; Ortsgestaltungssatzung

    Nicht erforderlich ist es aber, daß die Begründung für die gestalterische Festsetzung sich unmittelbar aus dem Text der Gestaltungsvorschrift ergibt (OVG Lüneburg, Urt. v. 12.02.1982 - 1 A 231/80 -, BRS 39 Nr. 132; HessVGH, Urt. v. 30.06.1987 - III OE 168/82 -, BRS 47 Nr. 121; vgl. ebenso BVerwG, Beschl. v. 03.11.1992 - 4 NB 28.92 -, BRS 54 Nr. 111, für gestalterische Festsetzungen in einem Bebauungsplan; a. A.: OVG Nordrhein-Westfalen, Urt. v. 30.06.1983 - 11 A 329/82 -, NVwZ 1984, 319).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 22.07.2013 - 10 A 2726/12

    Orientierung einer Werbesatzung an § 81 Abs. 1 Nr. 1, 2 BauO NRW

    Das Verwaltungsgericht hat hierzu unter Verweis auf die insoweit einschlägige Rechtsprechung des Oberverwaltungsgerichts zutreffend ausgeführt, vgl. hierzu OVG NRW, Urteile vom 30. Juni 1983 - 11 A 329/82 -, BRS 40 Nr. 152 und vom 29. Januar 1999 - 11 A 4952/97 -, BRS 62 Nr. 156, der Präambel lasse sich nicht entnehmen, dass mit der Satzung eine bestimmte baugestalterische Zielvorstellung verfolgt werde.
  • VG Köln, 22.09.2011 - 23 L 1187/11
    vgl. OVG NRW, Urteile vom 30. Juni 1981, - 11 A 392/80 - , NJW 1982, 845 und vom 30. Juni 1983 - 11 A 329/82, NJW 1984, 319.
  • VG Minden, 13.06.2013 - 9 K 1624/12

    Anspruch auf Erteilung einer Baugenehmigung für die Anbringung einer

    vgl. OVG NRW, Urteile vom 30.6.1983 - 11 A 329/82 -, NVwZ 1984, 319; vom 6.2.1992 - 11 A 2232/89 -, BRS 54 Nr. 112 = juris, Rn. 42, vom 3.7.1997 - 11 A 1566/94 -, BRS 59 Nr. 134 = juris, Rn. 38; vom 29.1.1999 - 11 A 4952/97 -, BRS 62 Nr. 156 = juris, Rn. 22, vom 3.8.2000 - 7 A 4704/99 -, juris, Rn. 32; Hahn, in: Boeddinghaus/Hahn/Schulte/Radeisen, BauO NRW, Band II, Stand: Februar 2013, § 86 Rn. 26 f.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht