Rechtsprechung
   VG Hamburg, 30.10.1986 - 12 VG 2442/86   

Hamburger Kessel

§ 113 Abs. 4 Satz 1 VwGO analog, Art. 8 GG, Versammlungsbegriff, Schutzbereich, VersG als Spezialgesetz

Volltextveröffentlichungen (3)

  • archive.is

    GG Art. 2 Abs. 2 S. 2, Art. 8 Abs. 1, 2, Art. 20 Abs. 2, 3; VersG § 1 Abs. 1,§ 15 Abs. 1, 2, § 18 Abs. 1, 3

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NJW 1987, 3150 (Ls.)
  • NVwZ 1987, 829



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (14)  

  • VG Münster, 28.11.2014 - 1 K 2698/13  

    Polizeimaßnahmen bei NPD-Kundgebung in Münster teilweise rechtswidrig

    vgl. Höfling, in: Sachs, Grundgesetz Kommentar, 7. Aufl. 2014, Art. 8 Rn. 26; Kniesel, NJW 1992, 857 (860); Köhler/Dürig-Friedl, Demonstrations- und Versammlungsrecht, 4. Aufl. 2001, Art. 8 GG Rn. 12; VG Hamburg, NVwZ 1987, 829 (833); VG Berlin, NVwZ-RR 1990, 188 (190); a.A. Dietel/Gintzel/Kniesel, Versammlungsgesetz, 15. Aufl. 2008, § 1 Rn. 75.
  • VG Karlsruhe, 09.09.2002 - 12 K 2302/01  

    Beschränktes freies Abgangsrecht als Minusmaßnahme gegenüber

    Vielmehr schützt die Versammlungsfreiheit als Kommunikationsgrundrecht neben der eigentlichen Versammlung auch das freie Zusammenströmen und das freie Auseinanderströmen der Teilnehmer (vgl. dazu VG Hamburg, Urt. v. 30.10.1986, NVwZ 1987, S. 829, 833).

    Von daher liegt auch der Hinweis des Klägers auf das Urteil des Verwaltungsgerichts Hamburg vom 30.10.1986 (aaO) zum sogenannten "Hamburger Kessel" neben der Sache, da dieser Entscheidung ein völlig anderer Sachverhalt zugrunde liegt.

  • OLG Hamburg, 12.01.2007 - 1 U 85/06  

    Schadensersatz und Schmerzensgeld wegen einer Amtspflichtverletzung, Sistierung

    Spätestens seit den Urteilen zum "Hamburger Kessel" auf dem Heiligengeistfeld vom 8. Juni 1986 (LG Hamburg, Urteil vom 6. März 1987, 3 O 229/86, NVwZ 1987, 833 f.; VG Hamburg, Urteil vom 30. Oktober 1986, 12 VG 2442/Sb, NVwZ 1987, 829 ff.) hätte dies den Polizeibeamten bekannt sein müssen.
  • OVG Berlin, 17.12.2002 - 8 N 129.02  

    Erstürmung des israelischen Generalkonsulates aus Anlas der Festnahme des

    Ausschlaggebend für die Ablehnung einer lediglich konkludent erklärten Auflösungs- bzw. Verbotsverfügung ist jedoch, dass § 15 Abs. 2 VersammlG, an den der hier in Rede stehende Regelausweisungstatbestand in der Sache anknüpft (Vormeier, in GK-AuslR, § 47 AuslG Rn. 34, 50), in Rechtsprechung (BayObLG, Urteil vom 26. November 1968 - 4a St 138.68 - DÖV 1969, 73 [74]; OLG Karlsruhe, Urteil vom 8. August 1974 - 3 Ss 35.74 - NJW 1974, 2142 [2143]; VG Hamburg, Urteil vom 30. Oktober 1986 - 12 VG 2442/Sb - NVwZ 1987, 829 [831]; und wohl auch OVG NW, Beschluss vom 2. März 2001 - 5 B 273.01 - DVBl. 2001, 839 [840], wenn davon die Rede ist, dass eine Versammlung solange Schutz vor präventiv polizeilichen Maßnahmen genießt, bis sie nach § 15 Abs. 2 VersammlG "förmlich aufgelöst" ist) und Schrifttum (Kniesel, in Lisken/Denninger, Handbuch des Polizeirechts, 3. Aufl. 2001, H 539; Ott/Wächter, Gesetz über Versammlungen und Aufzüge, 6. Aufl. 1996 § 15 Rn. 13-15; Dietel/Gintzel/Kniesel, Demonstrations- und Versammlungsfreiheit, 12. Aufl. 2000, § 15 Rn. 18; Hofmann, NVwZ 1987, 769 [770]) einhellig dahingehend interpretiert wird, dass eine Auflösungs- bzw. Verbotsverfügung ausdrücklich und eindeutig erklärt werden muss.
  • VG Hamburg, 11.11.2009 - 4 K 3590/04  

    Auflösung einer Versammlung

    Die Verfügung war insbesondere eindeutig und verständlich formuliert und brachte zum Ausdruck, dass die Versammlung nicht nur unterbrochen, sondern aufgelöst worden ist und dass die Pflicht besteht die Personenansammlung zu verlassen (vgl. VG Hamburg, Urteil vom 30.10.1986, -12 VG 2442/86-, >juris< ; Dietel/Gintzel/Kniesel, Demonstrations- und Versammlungsfreiheit, § 15 Rn. 46).
  • VGH Bayern, 16.05.1988 - 21 B 87.02889  
    (z.B. BVerwG, Urteil vom 9. Februar 1967, BVerwGE 26, 161, 168: Räumung einer Straße bei Krawall; Urteil vom 23. Juni 1981, Buchholz 402.24 § 13 AuslG Nr. 1 S. 4: Festnahme zur Abschiebung; OVG Münster, Urteil vom 10. Juni 1981, DVBl 1982, 653: Autodurchsuchung und Sicherstellung von Gegenständen vor Kalkar-Demonstration; VG Hamburg, Urteil vom 30. Oktober 1986, NVwZ 1987, 829 : Hamburger Kessel),.
  • VG Frankfurt/Oder, 06.10.2007 - 6 L 330/07  

    Verbot einer Wahlkampfveranstaltung (hier: DVU

    Das Regelungswerk des Versammlungsgesetzes erfasst eine Zusammenkunft nicht schon im Vorfeld (so aber VG Hamburg, Urteil vom 30. Oktober 1986, NVwZ 87, 829), sondern erst, wenn sie zugleich der im Versammlungsgesetz vorgesehenen Ordnungsgewalt eines Versammlungsleiters unterliegt (VG Gera, Beschluss vom 16. August 2007 - 1 E 666/07 GE -, zit. nach juris; vgl. dazu auch BVerwGE 82, 35).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 03.04.2007 - 5 A 523/07  

    Versammlungsfreiheit als Prüfungsmaßstab für die nach der Auflösung der

  • VG Neustadt, 05.06.2007 - 5 K 213/07  

    Auflösung einer Veranstaltung eines Kreisverbandes einer politischen Partei in

  • VG Berlin, 27.03.2008 - 1 A 137.07  
  • VG Hamburg, 07.05.2007 - 19 K 4242/06  
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht