Rechtsprechung
   BVerwG, 18.05.2001 - 4 C 8.00   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2001,842
BVerwG, 18.05.2001 - 4 C 8.00 (https://dejure.org/2001,842)
BVerwG, Entscheidung vom 18.05.2001 - 4 C 8.00 (https://dejure.org/2001,842)
BVerwG, Entscheidung vom 18. Mai 2001 - 4 C 8.00 (https://dejure.org/2001,842)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2001,842) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Judicialis

    Büroräume; freiberuflich Tätiger; Wirtschaftsprüfer; Steuerberater; Nutzungsänderung; Wohnung; Wohngebiet.

  • Wolters Kluwer

    Büroräume - Freiberuflich Tätiger - Wirtschaftsprüfer - Steuerberater - Nutzungsänderung - Wohnung - Wohngebiet

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Büroräume in reinem Wohngebiet; freiberuflich Tätiger; Wirtschaftsprüfer; Steuerberater; Nutzungsänderung; Wohnung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BauNVO §§ 3, 13
    Bauplanungsrecht - Büroräume; freiberuflich Tätiger; Wirtschaftsprüfer; Steuerberater; Nutzungsänderung; Wohnung; Wohngebiet.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Verhältnis Wohnungs-/ Berufsausübungsräume

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • BRAK-Mitteilungen (Leitsatz)

    Büroräume - zu den Zulässigkeitsgrenzen von Büroräumen für freiberuflich Tätige im Wohngebiet

    Direkte Verlinkung nicht möglich.
    Eingabe in der Suchmaske auf der nächsten Seite: Jahrgang 2002, Seite 148

  • datenbank.nwb.de (Leitsatz)

    Baurecht; Berufsausübung freiberuflich Tätiger im Wohngebiet

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Ist die 50%-Grenze im Rahmen des § 13 BauNVO zwingend? (IBR 2001, 644)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2002, 1285 (Ls.)
  • NVwZ 2001, 1284
  • DVBl 2001, 1458
  • DÖV 2001, 956
  • BauR 2001, 1556
  • ZfBR 2001, 491
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (54)

  • BVerwG, 28.02.2008 - 4 B 60.07

    Zulässigkeit von Vorhaben; Art der Nutzung; Gebietscharakter;

    Mit der Begrenzung auf Räume trägt § 13 BauNVO zugleich den Anforderungen dieser Gebiete an die Wohnruhe Rechnung (Urteil vom 18. Mai 2001 - BVerwG 4 C 8.00 - NVwZ 2001, 1284 ).
  • BVerwG, 21.03.2002 - 4 C 1.02

    Gebietsverträglichkeit; Baugebietstypologie; Gebietscharakter; Anlagen für

    Dem hat sich auch die Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts in zahlreichen Entscheidungen angeschlossen (vgl. etwa BVerwG, Urteil vom 18. Mai 2001 - BVerwG 4 C 8.00 - NVwZ 2001, 1284 = DVBl 2001, 1458; Urteil vom 29. April 1992 - BVerwG 4 C 43.89 - BVerwGE 90, 140 ; Beschluss vom 30. Juli 2001 - BVerwG 4 BN 41.01 - NVwZ 2002, 87; Beschluss vom 3. September 1998 - BVerwG 4 B 85.98 - Buchholz 406.12 § 4 BauNVO Nr. 13 = NJW 1998, 3792; Beschluss vom 15. Juli 1996 - BVerwG 4 NB 23.96 - Buchholz 406.12 § 4 BauNVO Nr. 11 = NVwZ-RR 1997, 9; Beschluss vom 9. Oktober 1990 - BVerwG 4 B 121.90 - Buchholz 406.12 § 4 BauNVO Nr. 5 = NVwZ 1991, 267).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 28.08.2013 - 10 A 2085/12

    Wann ist Tierarztpraxis im reinen Wohngebiet unzulässig?

    Was den Umfang angeht, erlaubt § 13 BauNVO nach der Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts, vgl. BVerwG, Urteil vom 18. Mai 2001 - 4 C 8.00 -, NVwZ 2001, 1284 zu der Neufassung von § 13 BauNVO, dass in einem Wohnhaus eine oder auch mehrere Wohnungen ausschließlich für freie oder ähnliche Berufe genutzt werden, solange das Wohnhaus nicht durch überwiegende berufliche Nutzung dem Wohnen entfremdet wird.

    vgl. BVerwG, Urteile vom 20. Januar 1984 - 4 C 56.80 -, BVerwGE 68, 324, 328-330, vom 25. Januar 1985 - 4 C 34.81 -, BRS 44 Nr. 47 und vom 18. Mai 2001 - 4 C 8/00 -, NVwZ 2001, 1284, 1285.

    Da für den Größenvergleich der Wohnnutzung und der freiberuflichen Nutzung die tatsächlichen Verhältnisse maßgeblich sind, vgl. BVerwG, Urteil vom 18. Mai 2001- 4 C 8.00 -, juris, ist der im Erdgeschoss liegende und als "Wintergarten" bezeichnete Raum mit seiner gesamten Grundfläche der freiberuflichen Nutzung zuzuschlagen.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht