Rechtsprechung
   BVerwG, 30.07.2001 - 4 BN 41.01   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2001,702
BVerwG, 30.07.2001 - 4 BN 41.01 (https://dejure.org/2001,702)
BVerwG, Entscheidung vom 30.07.2001 - 4 BN 41.01 (https://dejure.org/2001,702)
BVerwG, Entscheidung vom 30. Juli 2001 - 4 BN 41.01 (https://dejure.org/2001,702)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2001,702) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Judicialis

    Normenkontrollverfahren; verwaltungsgerichtliches Normenkontrollverfahren; mündliche Verhandlung; Plangebiet; Grundeigentümer; Betroffenheit.

  • Wolters Kluwer

    Normenkontrollverfahren - Verwaltungsgerichtliches Normenkontrollverfahren - Mündliche Verhandlung - Plangebiet - Grundeigentümer - Betroffenheit

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Normenkontrollverfahren; verwaltungsgerichtliches Normenkontrollverfahren; mündliche Verhandlung; Plangebiet; Grundeigentümer; Betroffenheit

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Normenkontrolle: Mündliche Verhandlung erforderlich?

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2002, 1515 (Ls.)
  • NVwZ 2002, 87
  • DVBl 2001, 1873 (Ls.)
  • DÖV 2002, 81
  • BauR 2002, 278
  • ZfBR 2002, 173
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (29)

  • BVerwG, 21.03.2002 - 4 C 1.02

    Gebietsverträglichkeit; Baugebietstypologie; Gebietscharakter; Anlagen für

    Dem hat sich auch die Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts in zahlreichen Entscheidungen angeschlossen (vgl. etwa BVerwG, Urteil vom 18. Mai 2001 - BVerwG 4 C 8.00 - NVwZ 2001, 1284 = DVBl 2001, 1458; Urteil vom 29. April 1992 - BVerwG 4 C 43.89 - BVerwGE 90, 140 ; Beschluss vom 30. Juli 2001 - BVerwG 4 BN 41.01 - NVwZ 2002, 87; Beschluss vom 3. September 1998 - BVerwG 4 B 85.98 - Buchholz 406.12 § 4 BauNVO Nr. 13 = NJW 1998, 3792; Beschluss vom 15. Juli 1996 - BVerwG 4 NB 23.96 - Buchholz 406.12 § 4 BauNVO Nr. 11 = NVwZ-RR 1997, 9; Beschluss vom 9. Oktober 1990 - BVerwG 4 B 121.90 - Buchholz 406.12 § 4 BauNVO Nr. 5 = NVwZ 1991, 267).
  • BVerwG, 16.01.2003 - 4 CN 8.01

    Normenkontrolle, verwaltungsgerichtliche; Rechtsverordnung; Verordnungsänderung

    Wie der Senat in seinem Urteil vom 16. Dezember 1999 - BVerwG 4 CN 9.98 - (BVerwGE 110, 203) näher ausgeführt hat, folgt aus dem Zusammenwirken von § 47 Abs. 5 Satz 1 VwGO und dieser Vorschrift der Grundsatz, dass auch über einen bei einem Verwaltungsgericht gestellten Normenkontrollantrag, mit dem sich der Eigentümer eines im Plangebiet gelegenen Grundstücks gegen eine Festsetzung in einem Bebauungsplan wendet, die unmittelbar sein Grundstück betrifft, aufgrund einer mündlichen Verhandlung zu entscheiden ist (vgl. auch den Senatsbeschluss vom 30. Juli 2001 - BVerwG 4 BN 41.01 - Buchholz 140 Art. 6 EMRK Nr. 8).
  • BVerfG, 01.02.2007 - 2 BvR 126/04

    Zulässigkeit einer Verfassungsbeschwerde gegen die Zwangsmitgliedschaft in einer

    Hinsichtlich des Nichtzulassungsbeschlusses des Oberverwaltungsgerichts hat sich die - anwaltlich vertretene - Beschwerdeführerin weder mit den vom Gericht angeführten Gründen befasst, noch sich auch nur ansatzweise mit der im Zeitpunkt der Erhebung der Verfassungsbeschwerde existierenden Judikatur zur Bedeutung der Europäischen Menschenrechtskonvention und der Entscheidungen des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte für die deutschen Fachgerichte (vgl. etwa BVerfGE 74, 358 ff.; BVerwGE 110, 203 ff.; Beschluss des Bundesverwaltungsgerichts vom 30. Juli 2001 - 4 BN 41/01 -, NVwZ 2002, S. 87 ff.) sowie der insoweit einschlägigen Fachliteratur (vgl. Ress, in: Maier , Europäischer Menschenrechtsschutz, 1982, S. 227 ff.) auseinandergesetzt.
  • VGH Bayern, 26.03.2019 - 2 N 17.1307

    Immissionsschutzrechtliche Bedenken das Bauvorhaben im Wohngebiet betreffend

    Maßgeblich ist, ob die angegriffene planerische Festsetzung auf sein Grundeigentum unmittelbar einwirkt und welche konkreten Beeinträchtigungen beispielsweise erst in einem nachfolgenden Baugenehmigungsverfahren zu beurteilen sind (vgl. BVerwG, B.v. 30.7.2001 - 4 BN 41.01 - NVwZ 2002, 87).

    Insbesondere bei befürchteten Lärmimmissionen lässt sich der tatsächliche Eintritt einer rechtlich erheblichen Belästigung in der Regel erst für das konkrete Verfahren beurteilen, so dass in diesem Fall das Baugenehmigungsverfahren zur Bewältigung auftretender Probleme zur Verfügung steht (vgl. BVerwG, B.v. 30.7.2001 - 4 BN 41.01 - NVwZ 2002, 87).

    Steht dem nicht im Plangebiet liegenden Nachbarn der Rechtsschutz durch eine Nachbarklage offen, schließt dies bereits die Annahme einer unmittelbaren Beeinträchtigung im Sinn des Art. 6 Abs. 1 Satz 1 EMRK durch den Bebauungsplan unter Umständen aus (vgl. BVerwG, B.v. 30.7.2001 - 4 BN 41.01 - NVwZ 2002, 87).

  • BVerwG, 26.02.2008 - 4 BN 51.07

    Öffentliche mündliche Verhandlung; Normenkontrolle; Bebauungsplan.

    Auf die Fallgestaltung der nur mittelbaren Betroffenheit beziehen sich auch die Ausführungen in dem ebenfalls vom Verwaltungsgerichtshof angeführten Senatsbeschluss vom 19. April 2004 - BVerwG 4 BN 9.04 - (vgl. auch Beschluss vom 30. Juli 2001 - BVerwG 4 BN 41.01 - NVwZ 2002, 87 zur nur mittelbaren Betroffenheit eines außerhalb des Plangebiets gelegenen Grundstücks).
  • BVerwG, 06.09.2017 - 4 BN 20.17

    Anlassbezogener Bebauungsplan; Abwägung; Antragsbefugnis nicht im Plangebiet

    Der von der Antragsgegnerin zitierte Beschluss des Senats vom 30. Juli 2001 - 4 BN 41.01 - (Buchholz 140 Art. 6 EMRK Nr. 8) ist für die aufgeworfene Frage unergiebig.

    Soweit hier von Interesse, lässt sich ihm nur der allgemeingültige und von der Antragsgegnerin nicht in Zweifel gezogene Rechtssatz entnehmen, dass auch ein Grundeigentümer antragsbefugt sein kann, dessen Grundstück sich außerhalb des Plangebiets befindet (BVerwG, Beschluss vom 30. Juli 2001 - 4 BN 41.01 - Buchholz 140 Art. 6 EMRK Nr. 8 S. 14).

  • BVerwG, 17.11.2015 - 5 B 17.15

    Ausschluss des Erfüllungsanspruchs nach § 1 Abs. 1 DDR-EErfG

    Mit einer Kritik an der tatrichterlichen Beweiswürdigung und Überzeugungsbildung als solcher kann die Rüge der Aktenwidrigkeit nicht begründet werden (stRspr, vgl. z.B. Beschlüsse vom 30. Juli 2001 - 4 BN 41.01 - NVwZ 2002, 87 und vom 14. Juli 2010 - 10 B 7.10 - Buchholz 310 § 108 Abs. 1 VwGO Nr. 66 Rn. 5).
  • BVerwG, 06.10.2005 - 6 BN 2.05

    Ermächtigung; Gefahr; Gefahrenabwehr; Hund; Hundehaltung; Kampfhund; Liste;

    Aus dieser Vorschrift folgt zwar der Grundsatz, dass in Normenkontrollverfahren, deren Ausgang unmittelbare Auswirkungen auf zivilrechtliche Rechte und Pflichten in dem weit verstandenen Sinne der Menschenrechtskonvention hat, aufgrund mündlicher Verhandlung zu entscheiden ist (Urteil vom 16. Dezember 1999 BVerwG 4 CN 9.98 BVerwGE 110, 203 und Beschluss vom 30. Juli 2001 BVerwG 4 BN 41.01 Buchholz 140 Art. 6 EMRK Nr. 8, jeweils für Bebauungspläne).
  • OVG Niedersachsen, 27.08.2008 - 1 KN 153/06

    Bebauungsplan: Abwägung hinsichtlich der Belange der Nachbarbebauung bei einem

    Im Übrigen kann auch der Eigentümer eines Grundstücks, das außerhalb des Plangebiets liegt, in einer seine Antragsbefugnis begründenden Weise betroffen sein (BVerwG, Beschl. v. 30.7.2001 - 4 BN 41.01 -, NVwZ 2002, 87 und Bezugnahme auf das Urt. v. 24.9.1998 - 4 CN 2.98 -, NJW 1999, 592).
  • BVerwG, 06.09.2017 - 4 BN 19.17

    Flächenzuordnung in der bauleitplanerischen Abwägung; Zuordnung von für eine

    Der von der Antragsgegnerin zitierte Beschluss des Senats vom 30. Juli 2001 - 4 BN 41.01 - (Buchholz 140 Art. 6 EMRK Nr. 8) ist für die aufgeworfene Frage unergiebig.

    Soweit hier von Interesse, lässt sich ihm nur der allgemeingültige und von der Antragsgegnerin nicht in Zweifel gezogene Rechtssatz entnehmen, dass auch ein Grundeigentümer antragsbefugt sein kann, dessen Grundstück sich außerhalb des Plangebiets befindet (BVerwG, Beschluss vom 30. Juli 2001 - 4 BN 41.01 - Buchholz 140 Art. 6 EMRK Nr. 8 S. 14).

  • BVerwG, 06.09.2017 - 4 BN 21.17

    Flächenzuordnung in der bauleitplanerischen Abwägung; Zuordnung von für eine

  • BVerwG, 03.08.2017 - 4 BN 11.17

    Gesellschaft bürgerlichen Rechts als Eigentümerin eines Grundstücks; fehlende

  • OVG Brandenburg, 09.10.2002 - 3 D 81/00

    Normenkontrolle, Entscheidung ohne mündliche Verhandlung durch Beschluss,

  • BVerwG, 11.07.2017 - 8 B 46.16

    Rückübertragung beweglichen Vermögens; Verletzung des rechtlichen Gehörs

  • VGH Hessen, 26.03.2004 - 3 N 2180/99

    Nachbar gegen Terrassenhäuser

  • VGH Hessen, 21.07.2003 - 3 N 2168/98

    Befangenheit eines Ratsmitgliedes wegen Grundeigentum im Plangebiet

  • BVerwG, 28.12.2004 - 4 BN 43.04

    Verfahrenseinstellung nach übereinstimmender Erledigungserklärung - Kostentragung

  • VGH Baden-Württemberg, 07.10.2002 - 2 S 2634/01

    Normenkontrolle; mündliche Verhandlung; Entscheidung durch Beschluss

  • VGH Bayern, 07.10.2010 - 19 N 09.3102

    Normenkontrolle gegen jagdrechtliche Verordnung

  • OVG Berlin-Brandenburg, 29.11.2018 - 2 A 19.15

    Bebauungsplan; Änderungs- und Ergänzungsplan; Entscheidung ohne mündliche

  • BVerwG, 19.04.2004 - 4 BN 9.04

    Möglichkeit der Abwehr einer Bebauung durch einen Grundstückseigentümer bei

  • OVG Rheinland-Pfalz, 24.03.2011 - 1 C 11128/10

    Antragsbefugnis eines Bergbauunternehmens im Normenkontrollverfahren gegen

  • OVG Rheinland-Pfalz, 24.02.2011 - 1 C 10277/11

    Bebauungsplan; Normenkontrolle; Einrichtung für psychisch kranke Menschen;

  • BVerwG, 25.11.2010 - 8 B 60.10

    Anforderungen an eine wirksam fristauslösende Zustellung eines Urteils bzgl. der

  • VGH Bayern, 08.11.2013 - 3 ZB 10.3061

    Amtsangemessene Alimentation von Beamten mit drei und mehr Kindern

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 02.11.2007 - 10 D 20/06

    Bestehen der Möglichkeit einer Entscheidung ohne mündliche Verhandlung in einem

  • VGH Bayern, 08.11.2010 - 1 N 10.2394

    Mangels Postulationsfähigkeit unzulässiger Normenkontrollantrag; Entscheidung

  • VGH Baden-Württemberg, 07.10.2002 - 2 S 2643/01

    Normenkontrolle einer Abgabensatzung; Gebührenkalkulation - Umlage

  • OVG Berlin-Brandenburg, 24.02.2011 - 2 A 1.11

    Verwaltungsprozessrecht: Zulässigkeit der Zurückweisung eines

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht