Rechtsprechung
   EGMR, 07.10.2004 - 33743/03   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2004,296
EGMR, 07.10.2004 - 33743/03 (https://dejure.org/2004,296)
EGMR, Entscheidung vom 07.10.2004 - 33743/03 (https://dejure.org/2004,296)
EGMR, Entscheidung vom 07. Januar 2004 - 33743/03 (https://dejure.org/2004,296)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2004,296) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer

    Individualbeschwerde einer rumänischen Staatsangehörigen und ihrer Kinder wegen Abschiebung durch die Bundesrepublik Deutschland; Ausweisung eines physisch und psychisch erkrankten Menschen; Achtung des Familienlebens bei Abschiebung; Sicherstellung medizinischer ...

  • Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte

    DRAGAN ET AUTRES c. ALLEMAGNE

    Art. 3, Art. 8 MRK
    Irrecevable (französisch)

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • hessen.de (Pressemitteilung)

    Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) wies die Beschwerden ehemaliger rumänische Staatsbürger gegen die Androhung ihrer Abschiebung zurück

  • hessen.de (Pressemitteilung)

    Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) wies die Beschwerden ehemaliger rumänische Staatsbürger gegen die Androhung ihrer Abschiebung zurück

  • hessen.de (Pressemitteilung)

    Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) wies die Beschwerden ehemaliger rumänische Staatsbürger gegen die Androhung ihrer Abschiebung zurück

  • hessen.de (Pressemitteilung)

    Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) wies die Beschwerden ehemaliger rumänische Staatsbürger gegen die Androhung ihrer Abschiebung zurück

Sonstiges (2)


    Vor Ergehen der Entscheidung:


  • taz.de (Pressebericht mit Bezug zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung, 07.07.2003)

    Staatenlos, heimatlos, abgeschoben nach Rumänien

  • dw.com (Pressebericht mit Bezug zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung, 17.10.2003)

    Abschiebung nach 13 Jahren Leben und Arbeiten in Deutschland

Papierfundstellen

  • NVwZ 2005, 1043
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (177)

  • OVG Niedersachsen, 08.02.2018 - 13 LB 43/17

    Aufenthaltsgewährung bei Integration in die Lebensverhältnisse der Bundesrepublik

    Nach Art. 8 EMRK schutzwürdig können aber nur solche Bindungen sein, die während Zeiten einer den Aufenthalt des Ausländers im Aufenthaltsstaat gestattenden behördlichen Entscheidung entstanden sind, die zugleich ein berechtigtes Vertrauen des Ausländers in den Fortbestand seines Aufenthalts begründet hat (vgl. EGMR 4. Sektion, Urt. v. 8.4.2008 - 21878/06 -, zitiert nach Human Rights Documentation - HUDOC - (Nnyanzi ./. Vereinigtes Königreich); EGMR 3. Sektion, Urt. v. 11.4.2006 - 61292/00 -, zitiert nach HUDOC (Useinov ./. Niederlande); EGMR 3. Sektion, Urt. v. 7.10.2004 - 33743/03 -, NVwZ 2005, 1043, 1045 (Dragan u.a. ./. Deutschland); EGMR 1. Sektion, Urt. v. 5.9.2000 - 44328/98 -, zitiert nach HUDOC (Solomon ./. Niederlande); BVerwG, Urt. v. 26.10.2010 - BVerwG 1 C 18.09 -, juris Rn. 14; Urt. v. 30.4.2009 - BVerwG 1 C 3.08 -, InfAuslR 2009, 333, 335; Niedersächsisches OVG, Beschl. v. 29.3.2011 - 8 LB 121/08 -, juris Rn. 52 f.; Hessischer VGH, Urt. v. 7.7.2006 - 7 UE 509/06 -, juris Rn. 58; VGH Baden-Württemberg, Urt. v. 18.1.2006 - 13 S 2220/05 -, ZAR 2006, 142, 144; OVG Schleswig-Holstein, Urt. v. 23.2.1999 - 4 L 195/98 -, NordÖR 2000, 124, 126; BMI, Bericht zur Evaluierung des Zuwanderungsgesetzes, Juli 2006, S. 80; Fritzsch, Die Grenzen des völkerrechtlichen Schutzes sozialer Bindungen von Ausländern nach Art. 8 EMRK, in: ZAR 2010, 14, 16 f.; Hailbronner, a.a.O., § 25 Rn. 184 f. (Stand: November 2015); Storr u.a., Kommentar zum Zuwanderungsrecht, 2. Aufl., AufenthG, § 25 Rn. 31).

    Die damit maßgeblich verbleibende und hier fraglos lange Dauer des Aufenthalts in Deutschland verleiht dem privaten Bleibeinteresse der Klägerin zu 1. kein solches Gewicht, dass es das öffentliche Interesse an der Aufenthaltsbeendigung überwiegen könnte (vgl. EGMR, Urt. v. 7.10.2004, a.a.O., S. 1043, das eine Familie betraf, die seit vierzehn Jahren ihren Aufenthalt im Bundesgebiet hatte).

  • EuGH, 16.02.2017 - C-578/16

    C. K. u.a.

    Speziell in Bezug auf die Umstände, unter denen die psychischen Probleme eines Asylbewerbers bei ihm zu Selbstmordtendenzen führen, hat der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte mehrfach entschieden, dass Selbstmorddrohungen einer Person, deren Abschiebung angeordnet wurde, einen Vertragsstaat nicht dazu zwingen, von der Durchführung der beabsichtigten Maßnahme abzusehen, wenn er konkrete Maßnahmen ergreift, um die Verwirklichung der Drohungen zu verhindern (vgl. EGMR, 7. Oktober 2004, Dragan u. a. gegen Deutschland, CE:ECHR:2004:1007DEC003374303, § 1, 4. Juli 2006, Karim gegen Schweden, CE:ECHR:2006:0704DEC002417105, § 2, und 30. April 2013, Kochieva u. a. gegen Schweden, CE:ECHR:2013:0430DEC007520312, § 34).
  • BVerwG, 30.03.2010 - 1 C 8.09

    Visum; Drittstaatsangehörige; Familienzusammenführung; Ehegattennachzug;

    Auch sichert er nicht das Recht zu, den Ort zu wählen, der am besten geeignet ist, um ein Familienleben aufzubauen (vgl. EGMR, Entscheidung vom 7. Oktober 2004 - Nr. 33743/03, Dragan u.a. - NVwZ 2005, 1043 und Urteile vom 21. Dezember 2001 - Nr. 31465/96, Sen - InfAuslR 2002, 334, vom 28. November 1996 - Nr. 73/1995/579/665, Ahmut - InfAuslR 1997, 141, vom 19. Februar 1996 - Nr. 53/1995/559/645, Gül - InfAuslR 1996, 245 und vom 28. Mai 1985 - Nr. 15/1983/71/107-109, Abdulaziz u.a. - InfAuslR 1985, 298).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht