Weitere Entscheidung unten: VGH Hessen, 11.09.1991

Rechtsprechung
   VGH Hessen, 06.11.1991 - 3 TH 2207/91   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1991,4499
VGH Hessen, 06.11.1991 - 3 TH 2207/91 (https://dejure.org/1991,4499)
VGH Hessen, Entscheidung vom 06.11.1991 - 3 TH 2207/91 (https://dejure.org/1991,4499)
VGH Hessen, Entscheidung vom 06. November 1991 - 3 TH 2207/91 (https://dejure.org/1991,4499)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1991,4499) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • openjur.de
  • Justiz Hessen

    § 80 Abs 5 VwGO
    Die sofort vollziehbare Anordnung der Beseitigung eines aufgeschütteten Parkplatzes ist zulässig, wenn für ein schutzwürdiges Biotop die Gefahr der endgültigen Zerstörung besteht

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Genehmigungspflicht einer Parkplatzanlage (IBR 1992, 514)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 1992, 468
  • NVwZ-RR 1992, 469
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OVG Thüringen, 04.11.1993 - 1 B 113/92

    Bauplanungs-, Bauordnungs- und Städtebauförderungsrecht; präventives

    Andernfalls ließe man ein negatives Vorbild zu, das geeignet ist, einen Nachahmungseffekt und damit auch eine Breitenwirkung auszulösen, in deren Folge das Genehmigungsverfahren obsolet würde (vgl. nur Hessischer VGH, Beschluß vom 29. Mai 1985 - 3 TH 815/85 - in NVwZ 85, 664 und Beschluß vom 6. November 1991 - 3 TH 2207/91 - in NVwZ-RR 92, 468; OVG Nordrhein- Westfalen, Beschluß vom 25. Juni 1987 - 7 B 1183/87 - in BRS 47, Nr. 198 und OVG Lüneburg, Beschluß vom 8. Mai 1987 - 6 B 10/87 - in BRS 47, Nr. 199).
  • VGH Hessen, 28.01.1992 - 4 TH 2283/91

    Zur Zuständigkeit der Naturschutzbehörden, hier: Auffüllung eines Steinbruchs

    Das besondere öffentliche Interesse ergibt sich aus der Dringlichkeit, die eigentümlichen Lebensräume für das Pflanzenwachstum und die sonstigen vom Antragsgegner in der Begründung seiner Anordnung beschriebenen natürlichen Verhältnisse in dem stillgelegten Steinbruch aus ökologischen Gründen baldmöglichst wiederherzustellen und weitergehenden Schaden abzuwenden (vgl. Hess. VGH, Beschluß v. 01.07.1988 - 4 TH 2399/87 - AgrarR 1990, 83 = HessVGRspr. 1989, 46 = RdL 1988, 306; u. v. 06.11.1991 - 3 TH 2207/91 -).
  • VGH Hessen, 20.11.1992 - 3 TH 2127/92

    Zur Auffüllung eines Feuchtgebietes; Abwehr des Regenwasserabflusses von

    Bei einem längeren Zuwarten, etwa bis zum rechtskräftigen Abschluß des Hauptsacheverfahrens, droht nicht nur die nachhaltige Beeinträchtigung eines schutzwürdigen Feuchtbiotops, sondern die Gefahr seiner endgültigen Zerstörung, was die Anordnung des Sofortvollzugs rechtfertigt (vgl. Hess. VGH, Beschluß vom 06.11.1991 - 3 TH 2207/91 -).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   VGH Hessen, 11.09.1991 - 3 TH 1810/91   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1991,6760
VGH Hessen, 11.09.1991 - 3 TH 1810/91 (https://dejure.org/1991,6760)
VGH Hessen, Entscheidung vom 11.09.1991 - 3 TH 1810/91 (https://dejure.org/1991,6760)
VGH Hessen, Entscheidung vom 11. September 1991 - 3 TH 1810/91 (https://dejure.org/1991,6760)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1991,6760) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online (Entscheidungsbesprechung)

    Baugenehmigung und Naturschutzabgabe (IBR 1992, 418)

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 1992, 469
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • VGH Hessen, 29.04.1994 - 3 UE 188/93

    Isolierte Anfechtung einer Auflage - naturschutzrechtliche Ausgleichsabgabe

    Die Festsetzung der auf § 6 Abs. 3 Satz 1 HENatG beruhenden Ausgleichsabgabe bei einem nicht vermeidbaren und nicht ausgeglichenen, aber vorrangigen Natureingriff war zwingend vorzunehmen, so daß auch eine zweckwidrige Festsetzung unter Berücksichtigung des Gebots der einheitlichen Entscheidung nicht vorlag (vgl. OVG Berlin, Urteil vom 14.12.1982 - 2 A 10/81 - NVwZ 1983, 419, 421; zur Ausgleichsabgabe als Bedingung Hess. VGH, Beschluß vom 11.09.1991 - 3 TH 1810/91 - NVwZ-RR 1992, 469 = NuR 1992, 240).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht