Rechtsprechung
   VGH Hessen, 16.03.1995 - 3 TG 50/95   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1995,7782
VGH Hessen, 16.03.1995 - 3 TG 50/95 (https://dejure.org/1995,7782)
VGH Hessen, Entscheidung vom 16.03.1995 - 3 TG 50/95 (https://dejure.org/1995,7782)
VGH Hessen, Entscheidung vom 16. März 1995 - 3 TG 50/95 (https://dejure.org/1995,7782)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1995,7782) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 1995, 633
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (10)

  • OVG Niedersachsen, 10.11.2009 - 1 LB 45/08

    Nachbarklage eines Schweinemastbetriebes gegen heranrückende Wohnbebauung -

    Sie entheben nicht der Prüfung, ob die Bewohner der Häuser schädlichen Umwelteinwirkungen ausgesetzt sein werden; auf einen entsprechende Schutz kann nicht wirksam verzichtet werden, jedenfalls soweit Gesundheitsgefährdungen zu besorgen sind (vgl. BVerwG, Urt. v. 28.4.1978 - 4 C 53.76 -, DVBl. 1979, 622; OVG Lüneburg, Urt. v. 25.2.1983 - 1 OVG A 151/81 -, BRS 40 Nr. 208;VGH Kassel, Beschl. v. 16.3.1995 - 3 TG 50/95 -, NVwZ-RR 1995, 633; VGH Mannheim, Urt. v. 25.7.1995 - 3 S 2123/93 -, ZfBR 1996, 119; OVG Greifswald, Beschl. v. 9.2.1999 - 3 M 133/98 -, NordÖR 1999, 360; differenzierend OVG Saarland, Urt. v. 18.6.2002 - 2 R 2/01 -, NJW 2003, 768 und Beschl. v. 25.4.2007 - 2 Q 37/06 -, NZBau 2007, 633; vgl. auch Große-Suchsdorf/Lindorf/Schaltz/Wiechert, 8. Aufl. 2006, § 92 Rdnr. 11; Boecker, BauR 1985, 149).
  • VGH Baden-Württemberg, 08.11.2001 - 5 S 1218/99

    Konfliktbewältigungsgebot bei planbedingtem Konflikt

    Eine solche Vereinbarung beeinflusst allenfalls mittelbar das hinter diesen Belangen stehende Schutzgut und kann die nach § 1 Abs. 6 BauGB an sich gebotene Konfliktbewältigung überflüssig machen, wenn sie alle künftigen Konflikte entfallen lässt und daher auch künftige Konfliktlösungen (bis hin zu einem ordnungsrechtlichen Einschreiten) verlässlich entbehrlich macht (vgl. BVerwG, Urt. v. 28.04.1978 - IV C 53.76 - BauR 1978, 385; VGH Bad.-Württ., Urt. v. 26.09.2001- 3 S 1628/00 - OVG Lüneburg, Urt. v. 04.01.1983 - 1 C 2/81 -, ZfBR 1983, 281; BayVGH, Urt. v. 11.07.1994 - 14 N 92.2397 - BayVBl. 1995, 150; HessVGH, Urt. v. 16.03.1995 - 3 TG 50/95 - NVwZ-RR 1995, 633).
  • OVG Mecklenburg-Vorpommern, 09.02.1999 - 3 M 133/98

    Milchviehanlage, heranrückende Wohnbebauung, Baulast, Gebot der Rücksichtnahme

    Bei der Beurteilung der Frage, ob im vorliegenden Einzelfall die von der Milchviehanlage ausgehenden Immissionen die Zumutbarkeitsgrenze überschreiten, ist der Entwurf der Rinderrichtlinie (VDI Nr. 3473) als Beurteilungsgrundlage heranzuziehen (OVG Greifswald, Beschluß vom 19.06.1995, 3 M 11/95; OVG Greifswald, Beschluß vom 15.08.1995, 3 M 209/94; OVG Greifswald, Beschluß vom 12.07.1995, 3 M 8/95; VGH Mannheim, Urteil vom 26.05.1994, 5 S 2193/93; VGH Kassel, vom 16.03.1995, 3 TG 50/95).

    Der durch Baulast gesicherte Verzicht auf Abwehransprüche gegen Immissionen eines benachbarten landwirtschaftlichen Betriebes ist kein taugliches Mittel zur Konfliktbewältigung (VGH Kassel, vom 16.03.1995, 3 TG 50/95).

  • VGH Hessen, 12.03.2002 - 4 N 2171/96

    Normenkontrollverfahren: Berechnung des Abstandes zwischen Tierhaltung und

    So wird allgemein der Verzicht der Erwerber von Wohngrundstücken im Plangebiet auf Abwehransprüche gegen Immissionen eines benachbarten landwirtschaftlichen Betriebes als nicht geeignet angesehen, den Konflikt zwischen Landwirtschaft und Wohnbebauung zu bewältigen, weil die Unverträglichkeit der unterschiedlichen Nutzungen durch den Verzicht auf Abwehransprüche nicht behoben wird (vgl. Hess. VGH, Beschluss vom 16.03.1995 - 3 TG 50/95 - HessVGRspr. 1996, 23 ; Bay. VGH, Urteil vom 11.07.1994 - 14 N 92.2397 -, BayVBl. 1995, 150 ; Krautzberger, in Battis/Krautzberger/Löhr, BauGB, 8. Aufl., § 1 RN 116).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 25.09.2000 - 10a D 8/00

    Verwaltungsprozessrecht: Antragsbefugnis im Normenkontrollverfahren;

    vgl. BVerwG, Urteil vom 28. April 1978 - 4 C 53.76 -, BRS 33 Nr. 66, HessVGH, Beschluss vom 16. März 1995 - 3 TG 50/95 -, BRS 57 Nr. 216 = RdL 1996, 333 f.
  • VGH Baden-Württemberg, 20.05.1999 - 8 S 1704/98

    Normenkontrolle eines Bebauungsplans: Nebeneinander von Wohnbebauung und

    Die - nach Ansicht des Bayerischen und des Hessischen VGH (Urt. vom 11.7.1994 - 14 N 42.2397 -, BayVBl 1995, 150; Beschl. vom 16.3.1995 - 3 TG 50/95 -, NVwZ-RR 1995, 633) zu verneinende - Frage, ob der dinglich gesicherte Verzicht von Grundstückseigentümern auf Abwehransprüche gegen Immissionen überhaupt ein taugliches Mittel zur Konfliktbewältigung sein kann, bedarf daher keiner Entscheidung.
  • VGH Bayern, 24.04.2012 - 2 ZB 10.2894

    Dorfgebiet; aufgegebene Landwirtschaft; Abweichung von Abstandsflächen;

    Der Verwaltungsgerichtshof (vgl. BayVGH vom 11.7.1994 Az. 14 N 92.2397 BayVBl 1995, 150) ist hingegen nicht der Rechtsprechung des Hessischen Verwaltungsgerichtshofs (vom 16.3.1995 Az. 3 TG 50/95 NVwZ-RR 1995, 633) und des Verwaltungsgerichtshofs Baden-Württemberg (vom 27.5.1994 Az. 5 S 2193/93 VBlBW 1995, 26) gefolgt, welche den Entwurf der VDI-Richtlinie 3473 "Emissionsminderung Tierhaltung: Rinder" als Orientierungsrichtlinie herangezogen haben.
  • VG Düsseldorf, 23.02.2018 - 25 K 15597/16

    Anspruch auf Erteilung eines Bauvorbescheids für die Errichtung eines

    vgl. BVerwG, Urteil vom 28. April 1978, 4 C 53.76, BRS 33 Nr. 66; Hess. VGH, Beschluss vom 16. März 1995, 3 TG 50/95, BRS 57 Nr. 216.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 03.11.2000 - 7 B 1533/00
    vgl.: OVG Lüneburg, Beschluss vom 10. März 1993 - 6 M 531/93 - BauR 1993, 444; VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 26. Mai 1994 - 5 S 2193/93 - VBlBW 1995, 26; VGH Kassel, Beschluss vom 16. März 1995 - 3 TG 50/95 - BRS 57 Nr. 18.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 06.05.1997 - 7 B 846/96

    Rechtmäßigkeit einer Baugenehmigung für den Neubau eines Wohnhauses mit zwei

    vgl. VGH Bad.-Württ., Urteil vom 26. Mai 1994 - 5 S 2193/93 -, RdL 1995, 24; Hess.VGH, Beschluß vom 16. März 1995 - 3 TG 50/95 -, RdL 95, 333; OVG Greifswald, Beschluß vom 15. August 1995 - 3 M 209/94 -, MDR 1996, 147.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht