Rechtsprechung
   BVerwG, 18.04.2007 - 6 C 25.06   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,2864
BVerwG, 18.04.2007 - 6 C 25.06 (https://dejure.org/2007,2864)
BVerwG, Entscheidung vom 18.04.2007 - 6 C 25.06 (https://dejure.org/2007,2864)
BVerwG, Entscheidung vom 18. April 2007 - 6 C 25.06 (https://dejure.org/2007,2864)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,2864) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • lexetius.com

    USG § 7a; ZDG § 25; SG § 2
    Zivildienst, Wehrdienst, Einberufung, Diensteintritt, Dienstantritt, Mietbeihilfe.

  • Bundesverwaltungsgericht

    USG § 7a

  • Wolters Kluwer

    Gewährung von Mietbeihilfe für ein aus Anlass der Einberufung begründetes Mietverhältnis an einen Wehrdienstleistenden oder Zivildienstleistenden - Anspruch eines Zivildienstleistenden mit Heimschlaferlaubnis auf Erstattung der Mietkosten und Mietnebenkosten für seine ...

  • Judicialis

    USG § 7a; ; ZDG § 25; ; SG § 2

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    USG § 7a; ZDG § 25; SG § 2
    Wehrdienstrecht; Zivildienstrecht - Zivildienst; Wehrdienst; Einberufung; Diensteintritt; Dienstantritt; Mietbeihilfe

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 2007, 615
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (17)

  • VGH Bayern, 20.11.2008 - 10 CS 08.2399

    Verbot von Internetwerbung für Glücksspiele

    Bei der Prüfung der Rechtmäßigkeit des Bescheids ist in entsprechender Anwendung des § 133 BGB von dem Inhalt der Untersagungsanordnung auszugehen, wie er vom Adressaten der Regelung nach den ihm bekannten Umständen unter Berücksichtigung von Treu und Glauben verstanden werden muss (vgl. BVerwG vom 18.4.2007 NVwZ-RR 2007, 615).
  • BVerwG, 26.01.2011 - 6 C 1.10

    Beschäftigungsstelle; Fürsorgepflicht; Geldleistungsanspruch;

    Diese Argumentation verkennt, dass sich Zivil- und Wehrdienstleistende hinsichtlich ihres Unterkunftsbedarfs und dessen Finanzierung durch den Staat im Wesentlichen in derselben Lage befinden (so bereits: Urteil vom 18. April 2007 - BVerwG 6 C 25.06 - Buchholz 448.3 § 7a USG Nr. 6 Rn. 16).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 10.12.2009 - 1 A 2175/07

    Anspruch eines Zivildienstleistenden auf Erstattung der (Miet-) Kosten einer von

    vgl. BVerwG, Urteil vom 18. April 2007 - 6 C 25.06 -, NVwZ-RR 2007, 615 = juris, dort Rn. 16.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 18. April 2007 - 6 C 25.06 -, a.a.O. (zu der entsprechenden Anordnung des § 78 Abs. 1 Nr. 2 ZDG).

  • OVG Sachsen, 14.03.2012 - 5 A 199/09

    Anspruch eines Zivildienstleistenden auf Mietbeihilfe nach dem USG für das

    Wohnt der Dienstleistende bei Dienstantritt unentgeltlich, so ist für das erstmalige Anmieten eigenen Wohnraums erst nach Dienstantritt Mietbeihilfe nach § 7a USG nur dann zu gewähren, wenn der Dienstleistende den Wohnraum ohne den Dienst mit eigenen finanziellen Mitteln hätte anmieten können und wenn die Anmietung nach Würdigung aller Umstände des Einzelfalles aus besonderen, schwerwiegenden Gründen (im Sinne einer Notlage) so dringend ist, dass sich der Dienstleistende dem - trotz seines Anspruchs auf eine unentgeltliche Dienstunterkunft - vernünftigerweise nicht entziehen kann (Abgrenzung zu BVerwG, Urt. v. 18. April 2007 - 6 C 25/06 -, juris Rn. 22 = NVwZ-RR 2007, 615 ff.).

    Er soll nicht gezwungen sein, eine bestehende Mietwohnung mit Rücksicht auf die Dienstunterkunft zu kündigen, sondern soll sie während des Dienstes mit staatlicher Unterstützung beibehalten können (BVerwG, Urt. v. 18. April 2007 - 6 C 25/06 -, juris Rn. 16 = NVwZ-RR 2007, 615 ff.).

    32 Das erstmalige Anmieten eigenen Wohnraums nach Dienstantritt unterscheidet sich insoweit von den Fällen der Anmietung noch vor Dienstbeginn gemäß § 7a Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 Alt. 1 und Nr. 2 USG, in denen es auf die finanzielle Leistungsfähigkeit des Dienstleistenden zur Anmietung einer Wohnung grundsätzlich nicht ankommt (so zu § 7a Abs. 2 Satz 1 Nr. 2 USG: BVerwG, Urt. v. 18. April 2007 - 6 C 25/06 -, juris Rn. 22 = NVwZ-RR 2007, 615 ff.).

  • OVG Berlin-Brandenburg, 08.04.2009 - 1 S 212.08

    Glücksspiel: Vereinbarkeit des Glücksspielstaatsvertrages und des Berliner

    Von dem in der Gestaltung des Bescheides optisch hervorgehobenen verfügenden Teil musste auch die Antragstellerin bei ihrem Verständnis der Regelung ausgehen (zur Maßgeblichkeit des Empfängerhorizontes siehe nur BVerwG, Urteil vom 18. April 2007 - 6 C 25.06 -, NVwZ-RR 2007, 615 [617] m.w.N., st. Rspr.).
  • OVG Niedersachsen, 14.11.2012 - 19 LD 4/11

    Unzulässige Doppelbestrafung bei Berücksichtigung des Verhaltens auf

    Bei der nach § 14 Abs. 1 Satz 1 NDiszG im Fall einer Disziplinarklage aufgrund einer eigenen Ermessensentscheidung des Verwaltungsgerichts (vgl. zu der "eigenständigen Disziplinargewalt" des Verwaltungsgerichts im Fall des gleichlautenden § 13 Abs. 1 Satz 1 BDG: BVerwG, Urt. v. 3.5.2007 - BVerwG 2 C 9.06 -, NVwZ-RR 2007, 615 = juris Langtext Rdnr. 11 m. w. N.) vorzunehmenden Bemessung von Art und Maß der Disziplinarmaßnahme ist eine disziplinarische Gesamtwürdigung aller be- und entlastenden Umstände unter Berücksichtigung des Persönlichkeitsbildes des Beamten vorzunehmen (BVerwG, Urt. v. 20.10.2005 - BVerwG 2 C 12.04 -, BVerwGE 124, 252, 259; Urt. v. 30.11.2006 - BVerwG 1 D 6.05 -, juris; Senat, Urt. v. 24.11.2011 - 19 LD 18/08 - Urt. v. 17.7.2007 - 19 LD 13/06 - Nds. OVG, Urt. v. 7.12.2010 - 20 LD 3/09 -, Nds. RPfl. 2011, 83).
  • VG Düsseldorf, 18.05.2009 - 27 L 190/09

    Glücksspiel Werbung Internet

    vgl. BVerwG, Urteil vom 18. April 2007 - 6 C 25.06 -, NVwZ-RR 2007, 615, m. w. N.
  • VG Düsseldorf, 30.01.2009 - 11 K 7565/08

    Mietbeihilfe Mietkosten Eltern alleinstehend Wohngemeinschaft

    vgl. BVerwG, Urteil vom 18. April 2007 - 6 C 25.06 -, zitiert nach Juris (Rn. 16).

    Ein derartiger Anspruch ergibt sich weder aus dem ZDG noch aus dem dort in Bezug genommenen Gesetz über die Geld- und Sachbezüge der Soldaten, die auf Grund der Wehrpflicht Wehrdienst leisten (Wehrsoldgesetz - WSG), dem allgemeinen Gleichheitssatz in Verbindung mit den zu dieser Frage erlassenen Verwaltungsvorschriften oder dem allgemeinen Fürsorgegrundsatz, vgl. allgemein zu den Zweifeln an einem solchen Anspruch: BVerwG, Urteil vom 18. April 2007 -6 C 25.06 -, zitiert nach Juris (Rn. 13); VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 19. Oktober 1982 - 4 S 935/82 -, zitiert nach Eichler/Oestreicher/Decker, a.a.O., Teil 7, Gl.-Nr. 707a S. 42 (43 f.); VG Hamburg, Urteil vom 7. November 2000 - 10 VG W 1689/2000 -, zitiert nach Eichler/Oestreicher/Decker, a.a.O., Teil 7, Gl.-Nr. 707a S. 363 (369) - so dass die Frage des richtigen Anspruchsgegners offen bleiben kann.

  • OVG Sachsen, 12.02.2014 - 1 A 366/10

    Vermögensnachteil, Schadensschätzung, Verpflichtungsklage

    76 Die Forderung ist danach gem. § 187 Abs. 1 BGB a. F. seit dem auf die Klageerhebung folgenden Tag mit 4 % für das Jahr zu verzinsen (vgl. BVerwG, Urt. v. 18. April 2007, NVwZ-RR 2007, 615).
  • VG Düsseldorf, 18.05.2009 - 27 L 138/09

    Glücksspiel Werbung Internet

    vgl. BVerwG, Urteil vom 18. April 2007 - 6 C 25.06 -, NVwZ-RR 2007, 615, m. w. N.
  • VGH Bayern, 20.11.2008 - 10 CS 08.2436

    Sportwetten; Internetwerbung; Untersagung; Verbandskompetenz; Verhältnismäßigkeit

  • VG Düsseldorf, 18.05.2009 - 27 L 40/09

    Glücksspiel Veranstaltung Werbung Internet Ausland Wirkungsprinzip

  • VGH Bayern, 20.11.2008 - 10 CS 08.2069

    Sportwetten; Internetwerbung; Untersagung; Verbandskompetenz; Verhältnismäßigkeit

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 02.05.2011 - 1 A 403/09

    Gewährung einer Mietbeihilfe als Unterhaltssicherungsleistung für die Zeit des

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 13.12.2010 - 1 E 1062/10

    Voraussetzungen für den Anspruch eines Wehrpflichtigen auf Mietbeihilfe

  • VG Aachen, 22.01.2009 - 4 K 1453/07

    Anspruch eines Oberfeldarztes der Reserve auf nachträglichen Erlass eines

  • LSG Rheinland-Pfalz, 11.12.2007 - L 3 SO 25/06
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht