Rechtsprechung
   VG Hannover, 17.07.2012 - 6 B 3873/12   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2012,18415
VG Hannover, 17.07.2012 - 6 B 3873/12 (https://dejure.org/2012,18415)
VG Hannover, Entscheidung vom 17.07.2012 - 6 B 3873/12 (https://dejure.org/2012,18415)
VG Hannover, Entscheidung vom 17. Juli 2012 - 6 B 3873/12 (https://dejure.org/2012,18415)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,18415) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

Kurzfassungen/Presse

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 2012, 889
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • VG Hannover, 02.09.2015 - 6 B 3598/15

    Aufhebung eine Realschulzweiges

    Durchgreifende Zweifel an der Vereinbarkeit der §§ 4 und 6 SchOrgVO mit höherrangigem Recht bestehen nach Auffassung der Kammer (Beschluss vom 17.07.2012 - 6 B 3873/12 - juris Rn. 44; Urteil vom 17.04.2012 - 6 A 701/11 -) nicht.

    Der Gesetzgeber hat es mit der Novellierung des § 106 NSchG durch Art. 11 des Gesetzes vom 28.10.2009 (Nds. GVBl. S. 366) ausschließlich dem Schulträger überlassen, eine zuverlässige Methode der Entwicklungsprognose zu entwickeln, was ihm zugleich die Möglichkeit bietet, die Besonderheiten der Schülerströme in seinem Gebietsbereich zu beachten und diese in die Vorhersage einzubeziehen (Beschluss der Kammer vom 17.07.2012 - 6 B 3873/12 - juris Rn. 52).

    Die Kammer hat dazu im Beschluss vom 17.07.2012 (6 B 3873/12 - juris Rn. 45 - 47) ausgeführt:.

  • VG Oldenburg, 09.02.2015 - 5 A 1579/14

    Zur gerichtlichen Überprüfung einer schulorganisatorischen Maßnahme durch Schüler

    Insbesondere müssen unzumutbare Beeinträchtigungen, welche eine Schulaufhebung für die Betroffenen hat, zwingend in die Erwägungen, ob die negative Entwicklung der Schülerzahlen die Schulaufhebung im Sinne von § 106 Abs. 1 NSchG tatsächlich "erfordert", eingestellt werden (Nds. OVG, Beschluss vom 17. Juni 2011 - 2 MN 31/11 - 4. Leitsatz, NdsRpfl. 2011, 278; VG Hannover, Beschluss vom 17. Juli 2012 - 6 B 3873/12 -, NVwZ-RR 2012, 889).
  • VG Oldenburg, 14.07.2014 - 5 B 2130/14

    Auswahl einer zu schließenden Schule unter mehreren Möglichkeiten

    Insbesondere müssen unzumutbare Beeinträchtigungen, welche eine Schulaufhebung für die Betroffenen hat, zwingend in die Erwägungen, ob die negative Entwicklung der Schülerzahlen die Schulaufhebung im Sinne von § 106 Abs. 1 NSchG tatsächlich "erfordert", eingestellt werden (VG Hannover, Beschluss vom 17. Juli 2012 - 6 B 3873/12 -, NVwZ-RR 2012, 889).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht