Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 02.12.1997 - 25 A 4997/96   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1997,1363
OVG Nordrhein-Westfalen, 02.12.1997 - 25 A 4997/96 (https://dejure.org/1997,1363)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 02.12.1997 - 25 A 4997/96 (https://dejure.org/1997,1363)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 02. Dezember 1997 - 25 A 4997/96 (https://dejure.org/1997,1363)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1997,1363) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Verurteilung zur Neubescheidung; Beschwer; Rechtliche Beurteilung; Zeitpunkt der mündlichen Verhandlung; Straßenverkehrsbehörde; Verkehrsregelnde Anordnungen; Kerngebiet; Verkehrsaufkommen; Anwohner einer Bundesstraße; Abgasimmissionen; Abgase

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 1998, 627
  • NZV 1998, 304 (Ls.)
  • DVBl 1998, 602 (Ls.)
  • NWVBl 1998, 266
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (33)

  • VG Düsseldorf, 27.05.2014 - 6 K 2470/12

    Kein Lkw-Durchfahrtverbot auf der Alpener Straße in Rheinberg-Millingen

    Die tatbestandlichen Voraussetzungen für ein Einschreiten der Beklagten, die als mittlere kreisangehörige Gemeinde gemäß § 6 der Verordnung über die Bestimmung der zuständigen Behörden nach der Straßenverkehrs-Ordnung vom 9. Januar 1973 (GV.NRW S. 24) - StVO-ZustVO NRW - i.V.m. § 2 der Verordnung zur Bestimmung der Großen kreisangehörigen Städte und der Mittleren kreisangehörigen Städte nach § 4 der Gemeindeordnung für das Land Nordrhein-Westfalen vom 13. November 1979 (GV.NRW S. 867) - StadtKlassV NRW - für Maßnahmen nach § 45 StVO sachlich zuständig ist, liegen zu dem insoweit maßgeblichen Beurteilungszeitpunkt der letzten mündlichen Verhandlung der letzten Tatsacheninstanz, hier also des Verwaltungsgerichts, vgl. OVG NRW, Urteil vom 2. Dezember 1997 - 25 A 4997/96 -, juris Rn. 8 ff.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 4. Juni 1986 - 7 C 76.84 -, BVerwGE 74, 234; OVG NRW, Urteile vom 12. Januar 1996 - 25 A 2475/93 -, NJW 1996, 3024, vom 2. Dezember 1997 - 25 A 4997/96 -, NWVBl 1998, 266, und vom 21. Januar 2003 - 8 A 4230/01 -, VRS 105, 233.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 4. Juni 1986 - 7 C 76.84 -, BVerwGE 74, 234; Bay. VGH, Urteil vom 18. Februar 2002 - 11 B 00.1769 -, BayVBl 2003, 80; OVG NRW, Urteile vom 2. Dezember 1997 - 25 A 4997/96 -, NWVBl 1998, 266, vom 6. Dezember 2006 - 8 A 4840/05 -, juris Rn. 81, und vom 21. Januar 2003 - 8 A 4230/01 -, VRS 105, 233.

    vgl. OVG NRW, Urteile vom 6. Dezember 2006 - 8 A 4850/05 -, juris Rn. 87; vom 21. Januar 2003 - 8 A 4230/01 -, a.a.O., vom 14. Mai 2003 - 8 A 190/00 -, vom 2. September 1998 - 25 1100/96 - und vom 2. Dezember 1997 - 25 A 4997/96 -, a.a.O.; Schulze-Fielitz, Rechtsfragen der Verkehrslärmschutzverordnung (16. BImSchV), UPR 1994, 1.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 6. Dezember 2006 - 8 A 4850/05 -, juris; Urteil vom 9. Oktober 2012 - 8 A 652/09 -, juris; BVerwG, Beschluss vom 16. Oktober 2001 - 4 VR 20.01 -, DVBl. 2002, 275; OVG NRW, Urteil vom 2. Dezember 1997 - 25 A 4997/96 -, a.a.O.

    vgl. Bay. VGH, Beschlüsse vom 8. Oktober 1993 - 11 B 93.1408 -, NZV 1994, 87, vom 30. Juni 2005 - 22 CE 05.1194 -, NVwZ 2005, 1094; OVG NRW, Urteil vom 2. Dezember 1997 - 25 A 4997/96 -, a.a.O.

    vgl. hierzu OVG NRW, Urteil vom 6. Dezember 2006 - 8 A 4840/05 -, a.a.O.; Urteil vom 2. Dezember 1997 - 25 A 4997/96 -, juris.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 4. Juni 1986 - 7 C 76.84 -, BVerwGE 74, 234, und Beschluss vom 18. Oktober 1999 - 3 B 105.99 -, NZV 2000, 386; OVG NRW, Urteil vom 2. Dezember 1997 - 25 A 4997/96 -, NWVBl 1998, 266.

    vgl. BVerwG, Urteile vom 4. Juni 1986 - 7 C 76.84 -, BVerwGE 74, 234, und vom 15. Februar 2000 - 3 C 14.99 -, NJW 2000, 2121; Hess. VGH, Urteil vom 7. März 1989 - 2 UE 319/84 -, NJW 1989, 2767; VGH Bad.-Württ., Urteil vom 16. Mai 1997 - 5 S 1842/95 -, NVwZ-RR 1998, 682; OVG NRW, Urteile vom 2. Dezember 1997 - 25 A 4997/96 -, NWVBl 1998, 266, und vom 21. Januar 2003 - 8 A 4230/01 -, VRS 105, 233.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 4. Juni 1986 - 7 C 76.84 -, BVerwGE 74, 234; OVG NRW, Urteil vom 2. Dezember 1997 - 25 A 4997/96 -, NWVBl 1998, 266.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 2. Dezember 1997 - 25 A 4997/96 -, NWVBl 1998, 266.

    vgl. BVerwG, Urteile vom 25. April 1980 - 7 C 19.78 -, NJW 1981, 184, und vom 27. Januar 1993 - 11 C 35.92 -, NJW 1993, 1729, Beschluss vom 23. März 1990 - 3 B 25.90 -, juris; OVG NRW, Urteil vom 2. Dezember 1997 - 25 A 4997/96 -, NWVBl 1998, 266.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 4. Juni 1986 - 7 C 76.84 -, BVerwGE 74, 234; OVG NRW, Urteil vom 2. Dezember 1997 - 25 A 4997/96 -, NWVBl 1998, 266.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 01.06.2005 - 8 A 2350/04

    Lärmschutz durch verkehrsrechtliche Maßnahmen an der Detmolder Straße (B 66) in

    vgl. BVerwG, Urteil vom 4. Juni 1986 - 7 C 76.84 -, BVerwGE 74, 234; OVG NRW, Urteile vom 12. Januar 1996 - 25 A 2475/93 -, NJW 1996, 3024, vom 2. Dezember 1997 - 25 A 4997/96 -, NWVBl 1998, 266, und vom 21. Januar 2003 - 8 A 4230/01 -, VRS 105, 233.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 4. Juni 1986 - 7 C 76.84 -, BVerwGE 74, 234; Bay. VGH, Urteil vom 18. Februar 2002 - 11 B 00.1769 -, BayVBl 2003, 80; OVG NRW, Urteile vom 2. Dezember 1997 - 25 A 4997/96 -, NWVBl 1998, 266, und vom 21. Januar 2003 - 8 A 4230/01 -, VRS 105, 233.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 4. Juni 1986 - 7 C 76.84 -, BVerwGE 74, 234, und Beschluss vom 18. Oktober 1999 - 3 B 105.99 -, NZV 2000, 386; OVG NRW, Urteil vom 2. Dezember 1997 - 25 A 4997/96 -, NWVBl 1998, 266; zur Ermessensreduzierung bei Überschreiten der Richtwerte der Lärmschutz-Richtlinien-StV siehe oben unter 1. c).

    vgl. BVerwG, Urteile vom 4. Juni 1986 - 7 C 76.84 -, BVerwGE 74, 234, und vom 15. Februar 2000 - 3 C 14.99 -, NJW 2000, 2121; Hess. VGH, Urteil vom 7. März 1989 - 2 UE 319/84 -, NJW 1989, 2767; VGH Bad.-Württ., Urteil vom 16. Mai 1997 - 5 S 1842/95 -, NVwZ-RR 1998, 682; OVG NRW, Urteile vom 2. Dezember 1997 - 25 A 4997/96 -, NWVBl 1998, 266, und vom 21. Januar 2003 - 8 A 4230/01 -, VRS 105, 233.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 4. Juni 1986 - 7 C 76.84 -, BVerwGE 74, 234; OVG NRW, Urteil vom 2. Dezember 1997 - 25 A 4997/96 -, NWVBl 1998, 266.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 2. Dezember 1997 - 25 A 4997/96 -, NWVBl 1998, 266.

    vgl. BVerwG, Urteile vom 25. April 1980 - 7 C 19.78 -, NJW 1981, 184, und vom 27. Januar 1993 - 11 C 35.92 -, NJW 1993, 1729, Beschluss vom 23. März 1990 - 3 B 25.90 -, juris; OVG NRW, Urteil vom 2. Dezember 1997 - 25 A 4997/96 -, NWVBl 1998, 266.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 21.01.2003 - 8 A 4230/01

    Einschreiten zum Schutz vor Verkehrslärm nach § 45 Abs. 1 Satz 1, Satz 2 Nr. 3

    BVerwG, Urteil vom 4.6.1986, a.a.O., S. 240; Bay. VGH, Urteil vom 18.2.2002, a.a.O., S. 42 f.; OVG NRW, Urteil vom 2.12.1997 - 25 A 4997/96 A -, NVwZ 1998, 627 (628).

    BVerwG, Urteil vom 4.6.1986, a.a.O., S. 239; OVG NRW, Urteil vom 2.12.1997 , a.a.O., S. 629.

    BVerwG, Beschluss vom 18.10.1999 - 3 B 105.99 -, NZV 2000, 386, und Urteil vom 4.6.1986, a.a.O., S. 240; OVG NRW, Urteil vom 2.12.1997, a.a.O., S. 628; zur Ermessensreduzierung bei Überschreiten von 70 dB(A) tags/60 dB(A) nachts siehe oben unter 1. c).

    OVG NRW, Urteil vom 2.12.1997, a.a.O., S. 628.

    BVerwG, Urteile vom 25.4.1980 - 7 C 19.78 -, DVBl. 1980, 1045 (1046), und vom 27.1.1993 - 11 C 35.92 -, BVerwGE 92, 32 (36); Beschluss vom 23.3.1990 - 3 B 25.90 -, juris; OVG NRW, Urteil vom 2.12.1997, a.a.O., S. 627 f.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 06.12.2006 - 8 A 4840/05

    Einbahnstraßenregelung in Bad Honnef (sog. Karreelösung) ist rechtmäßig

    BVerwG, Urteil vom 4.6.1986 - 7 C 76.84 -, a.a.O., und Beschluss vom 18.10.1999 - 3 B 105.99 -, NZV 2000, 386; OVG NRW, Urteile vom 2.12.1997, - 25 A 4997/96 -, a.a.O., vom 1.6.2005 - 8 A 2350/04 -, NWVBl. 2006, 145.

    BVerwG, Urteil vom 4.6.1986 - 7 C 76.84 -, a.a.O., Bay. VGH, Urteil vom 18.2.2002 - 11 B 00.1769, a.a.O.; OVG NRW, Urteile vom 2.12.1997 - 25 A 4997/96 -, a.a.O., vom 21.1.2003 - 8 A 4230/01 -, a.a.O., vom 14.5.2003 - 8 A 190/00 -, und vom 1.6.2005 - 8 A 2350/04 -, a.a.O.

    OVG NRW, Urteile vom 21.1.2003 - 8 A 4230/01 -, a.a.O., vom 14.5.2003 - 8 A 190/00 -, vom 2.9.1998 - 25 1100/96 -, und vom 2.12.1997 - 25 A 4997/96 -, a.a.O.; Schulze-Fielitz, Rechtsfragen der Verkehrslärmschutzverordnung (16. BImSchV), UPR 1994, 1.

    BVerwG, Beschluss vom 16.10.2001 - 4 VR 20.01 -, DVBl. 2002, 275; OVG NRW, Urteil vom 2.12.1997 - 25 A 4997/96 -, a.a.O.

    Bay. VGH, Beschlüsse vom 8.10.1993 - 11 B 93.1408 -, NZV 1994, 87, vom 30.6.2005 - 22 CE 05.1194 -, NVwZ 2005, 1094; OVG NRW, Urteil vom 2.12.1997 - 25 A 4997/96 -, a.a.O.; Hansmann, in: Landmann/ Rohmer, Umweltrecht, Band I, § 40 Rdnr. 10, Band II, Vorb.

    Das hier durchgeführte Grob-Screening kann vom Senat auch zur Beurteilung der Tatsachengrundlage herangezogen werden, obwohl es erst während des gerichtlichen Verfahrens erstellt wurde, weil es von der Beklagten als Parteivortrag in das Verfahren eingeführt worden ist, vgl. OVG NRW, Urteil vom 2.12.1997 - 25 A 4997/96 -, a.a.O., und auf der Grundlage der im Jahr 2004 durchgeführten Verkehrszählungen erfolgte, so dass hiermit nachvollzogen werden konnte, ob die Beklagte im Rahmen ihrer Entscheidung die verkehrsbedingte Abgasbelastung in der N. Straße zutreffend beurteilt hat.

  • VG Gelsenkirchen, 21.06.2006 - 14 K 1655/03

    Straßenverkehrsrechtliches Einschreiten, Lärmschutz, Anspruch auf Neubescheidung

    vgl. Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen (OVG NRW), Urteil vom 01. Juni 2005 - 8 A 2350/04 - NWVBl. 2006, 145 ff. unter Hinweis auf Bundesverwaltungsgericht (BVerwG), Urteil vom 4. Juni 1986 - 7 C 76.84 -, BVerwGE 74, 234; OVG NRW, Urteile vom 12. Januar 1996 - 25 A 2475/93 -, NJW 1996, 3024, vom 2. Dezember 1997 - 25 A 4997/96 -, NWVBl. 1998, 266, und vom 21. Januar 2003 - 8 A 4230/01 -, VRS 105, 233.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 4. Juni 1986 - 7 C 76.84 -, BVerwGE 74, 234; Bay. VGH, Urteil vom 18. Februar 2002 - 11 B 00.1769 -, BayVBl. 2003, 80; OVG NRW, Urteile vom 2. Dezember 1997 - 25 A 4997/96 -, NWVBl. 1998, 266; 21. Januar 2003 - 8 A 4230/01 -, a. a. O. und 1. Juni 2005, a. a. O..

    vgl. BVerwG, Urteil vom 4. Juni 1986 - 7 C 76.84 -, BVerwGE 74, 234, und Beschluss vom 18. Oktober 1999 - 3 B 105.99 -, NZV 2000, 386; OVG NRW, Urteil vom 2. Dezember 1997 - 25 A 4997/96 -, NWVBl. 1998, 266.

    vgl. BVerwG, Urteile vom 4. Juni 1986 - 7 C 76.84 -, BVerwGE 74, 234, und vom 15. Februar 2000 - 3 C 14.99 -, NJW 2000, 2121; Hess. VGH, Urteil vom 7. März 1989 - 2 UE 319/84 -, NJW 1989, 2767; VGH Bad.-Württ., Urteil vom 16. Mai 1997 - 5 S 1842/95 -, NVwZ-RR 1998, 682; OVG NRW, Urteile vom 2. Dezember 1997 - 25 A 4997/96 -, NWVBl. 1998, 266, und vom 21. Januar 2003 - 8 A 4230/01 -, VRS 105, 233.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 4. Juni 1986 - 7 C 76.84 -, BVerwGE 74, 234; OVG NRW, Urteil vom 2. Dezember 1997 - 25 A 4997/96 -, NWVBl. 1998, 266.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 2. Dezember 1997 - 25 A 4997/96 -, NWVBl. 1998, 266.

    vgl. BVerwG, Urteile vom 25. April 1980 - 7 C 19.78 -, NJW 1981, 184, und vom 27. Januar 1993 - 11 C 35.92 -, NJW 1993, 1729, Beschluss vom 23. März 1990 - 3 B 25.90 -, juris: OVG NRW, Urteil vom 2. Dezember 1997 - 25 A 4997/96 -, NWVBl. 1998, 266.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 01.06.2005 - 8 A 2351/04

    Lärmschutz durch verkehrsrechtliche Maßnahmen an der Detmolder Straße (B 66) in

    vgl. BVerwG, Urteil vom 4. Juni 1986 - 7 C 76.84 -, BVerwGE 74, 234; OVG NRW, Urteile vom 12. Januar 1996 - 25 A 2475/93 -, NJW 1996, 3024, vom 2. Dezember 1997 - 25 A 4997/96 -, NWVBl 1998, 266, und vom 21. Januar 2003 - 8 A 4230/01 -, VRS 105, 233.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 4. Juni 1986 - 7 C 76.84 -, BVerwGE 74, 234; Bay. VGH, Urteil vom 18. Februar 2002 - 11 B 00.1769 -, BayVBl 2003, 80; OVG NRW, Urteile vom 2. Dezember 1997 - 25 A 4997/96 -, NWVBl 1998, 266, und vom 21. Januar 2003 - 8 A 4230/01 -, VRS 105, 233.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 4. Juni 1986 - 7 C 76.84 -, BVerwGE 74, 234, und Beschluss vom 18. Oktober 1999 - 3 B 105.99 -, NZV 2000, 386; OVG NRW, Urteil vom 2. Dezember 1997 - 25 A 4997/96 -, NWVBl 1998, 266; zur Ermessensreduzierung bei Überschreiten der Richtwerte der Lärmschutz-Richtlinien-StV siehe oben unter 1. c).

    vgl. BVerwG, Urteile vom 4. Juni 1986 - 7 C 76.84 -, BVerwGE 74, 234, und vom 15. Februar 2000 - 3 C 14.99 -, NJW 2000, 2121; Hess. VGH, Urteil vom 7. März 1989 - 2 UE 319/84 -, NJW 1989, 2767; VGH Bad.-Württ., Urteil vom 16. Mai 1997 - 5 S 1842/95 -, NVwZ-RR 1998, 682; OVG NRW, Urteile vom 2. Dezember 1997 - 25 A 4997/96 -, NWVBl 1998, 266, und vom 21. Januar 2003 - 8 A 4230/01 -, VRS 105, 233.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 4. Juni 1986 - 7 C 76.84 -, BVerwGE 74, 234; OVG NRW, Urteil vom 2. Dezember 1997 - 25 A 4997/96 -, NWVBl 1998, 266.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 2. Dezember 1997 - 25 A 4997/96 -, NWVBl 1998, 266.

    vgl. BVerwG, Urteile vom 25. April 1980 - 7 C 19.78 -, NJW 1981, 184, und vom 27. Januar 1993 - 11 C 35.92 -, NJW 1993, 1729, Beschluss vom 23. März 1990 - 3 B 25.90 -, juris; OVG NRW, Urteil vom 2. Dezember 1997 - 25 A 4997/96 -, NWVBl 1998, 266.

  • VG Minden, 03.03.2004 - 3 K 3166/01

    Lärm und Abgase an der Detmolder Straße müssen hingenommen werden

    4997/96 -, NVwZ-RR 1998, 627 , Die Klage ist jedoch sowohl mit dem Haupt- als auch mit dem Hilfsantrag unbegründet.

    4997/96 -, NVwZ-RR 1998, 627 - auch Ziff. 3.2 der Lärmschutz-Richtlinien-StV vom 6. November 1981 , Eine Geschwindigkeitsreduzierung von 50 km/h auf 30 km/h ohne zumindest teilweise Verlagerung des Verkehrs würde ausweislich der Stellungnahme des Planungsbüros für Lärmschutz B. Sitz N. GmbH vom 3. Juli 2002, die das erkennende Gericht für zutreffend hält, vorliegend lediglich eine Reduzierung der Lärmbelastung um 2, 7 dB(A) bewirken, während eine effektive, d.h. hörbare Lärmreduzierung erst bei einer Minderung des Mittelungspegels um 3 dB(A) eintritt.

    4997/96 -, NVwZ-RR 1998, 627 , Auch ein Verkehrsverbot für Lastkraftwagen tagsüber beziehungsweise in den Nachtstunden mit Ausnahme des Anliegerverkehrs kollidierte mit der Verkehrsfunktion, die einer Bundesstraße nach ihrer Widmung zugedacht ist - vgl. Steiner, Zulässigkeit und Grenzen der verkehrsrechtlichen Anordnung von Nachtfahrverboten zu Lasten des Lastkraftwagenverkehrs auf Bundesstraßen, DAR 1994, 341 (346) , Straßen, die von ihrem Ausbau und ihrer Verkehrsbedeutung zur Aufnahme des Lastkraftwagen-Aufkommens geeignet und unter Lärmschutzgesichtspunkten weniger schutzbedürftig sind als die E. Straße, stehen - wie bereits dargetan - nicht zur Verfügung.

    4997/96 -, NVwZ-RR 1998, 627 , Darüber hinaus stellen auch die in der 22. Verordnung zur Durchführung des Bundesimmissionsschutzgesetzes (Verordnung für Immissionswerte für Schadstoffe in der Luft - 22. BImSchV) vom 11. September 2002 (BGBl. I, 3626) aufgeführten Immissionsgrenzwerte eine geeignete, aber auch hinreichende Orientierungshilfe für die ermessensgerechte Bewertung des Ausmaßes der Gefahr für die Wohnbevölkerung bezogen auf straßenverkehrsbedingte Abgasbelastungen im Sinne des § 45 Abs. 1 Satz 2 Nr. 3 StVO dar.

    4997/96 -, NVwZ-RR 1998, 627 -, kann die Klägerin schon deshalb aus § 40 Abs. 2 Satz 1 BImSchG nichts für sich herleiten.

  • VG Minden, 03.03.2004 - 3 K 3170/01

    Lärm und Abgase an der Detmolder Straße müssen hingenommen werden

    4997/96 -, NVwZ-RR 1998, 627 , Die Klage ist jedoch sowohl mit dem Haupt- als auch mit dem Hilfsantrag unbegründet.

    4997/96 -, NVwZ-RR 1998, 627 - auch Ziff. 3.2 der Lärmschutz-Richtlinien-StV vom 6. November 1981 -.

    4997/96 -, NVwZ-RR 1998, 627 -.

    4997/96 -, NVwZ-RR 1998, 627 -.

    4997/96 -, NVwZ-RR 1998, 627 -, kann die Klägerin schon deshalb aus § 40 Abs. 2 Satz 1 BImSchG nichts für sich herleiten.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 29.10.2008 - 8 A 3743/06
    vgl. BVerwG, Beschluss vom 18. Oktober 1999 - 3 B 105.99 -, NZV 2000, 386, und Urteil vom 4. Juni 1986 - 7 C 76.84 -, BVerwGE 74, 234; OVG NRW, Urteile vom 2. Dezember 1997 - 25 B 4997/96 -, NWVBl 1998, 266, vom 1. Juni 2005 - 8 B 2350/04 -, NWVBl 2006, 145, und vom 6. Dezember 2006 - 8 B 4840/05 -, NWVBl 2007, 272.

    vgl. BVerwG, Urteile vom 25. April 1980 - 7 C 19.78 -, DVBl. 1980, 1045 und vom 27. Januar 1993 - 11 C 35.92 -, BVerwGE 92, 32; Beschluss vom 23. März 1990 - 3 B 25.90 -, juris; OVG NRW, Urteil vom 2. Dezember 1997 - 25 B 4997/96 -, NWVBl 1998, 266.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 4. Juni 1986 - 7 C 76.84 -, BVerwGE 74, 234; BayVGH, Urteil vom 18. Februar 2002 - 11 B 00.1769 -, VRS 103 (2002), Nr. 12, 34 ff.; OVG NRW, Urteil vom 2. Dezember 1997 - 25 B 4997/96 -, NWVBl. 1998, 266.

  • OVG Niedersachsen, 26.08.2002 - 12 LA 522/02

    Anspruch auf Schutzmaßnahmen nach § 45 Abs. 1 StVO

    v. 14.3.1994 - 12 L 4457/92 -, S. 9 UA u. - 12 L 6156/92 -, S. 8 f. UA; Beschl. v. 4.12.2001 - 12 MA 3749/01 -, S. 8 f. BA; außerdem: OVG Münster, Urt. v. 2.12.1997 - 25 A 4997/96 -, NVwZ-RR 1998, 627 ff.; VGH Mannheim, Urt. v. 16.5.1997 - 5 S 1842/95 -, NVwZ-RR 1998, 682 ff.; Hentschel, Straßenverkehrsrecht, 36. Aufl. 2001, § 45 StVO, Rn. 26, 28a; Petersen, Nds. VBl.

    Jedenfalls darf die zuständige Behörde selbst bei erheblichen Lärmbeeinträchtigungen von verkehrsbeschränkenden Maßnahmen absehen, wenn ihr dies mit Rücksicht auf die damit verbundenen Nachteile gerechtfertigt erscheint (vgl.: BVerwG, Urt. v. 4.6.1986, a.a.O., 240; Beschl. v. 18.10.1999 - 3 B 105/99 -, NZV 2000, 386 f.; OVG Münster, Urt. v. 2.12.1997, a.a.O.).

    Eine derartige Beweiserhebung, die der in der mündlichen Verhandlung des Verwaltungsgerichts vom 26. April 2002 nicht anwesende bzw. vertretene Kläger nicht beantragt hat, musste sich dem Verwaltungsgericht bereits deshalb nicht aufdrängen, weil es allgemein anerkannt ist, dass Messungen an Ort und Stelle je nach Witterungslage, konkreter Zusammensetzung der Verkehrsströme und weiteren Einflussfaktoren zu jeweils unterschiedlichen Ergebnissen führen können und demgemäß die Zuverlässigkeit einer Berechnung aufgrund eines sachgerecht ermittelten Verkehrsaufkommens nicht erreichen können (vgl. dazu etwa: Urt. d. Sen. v. 14.3.1994 - 12 L 6165/92 -, S. 14 UA; OVG Münster, Urt. v. 2.12.1997 a.a.O., 628).

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 31.10.2001 - 4 A 2239/99

    Bei der Gewährung der sog. Meistergründungsprämie dürfen Frauen gegenüber Männern

  • OVG Schleswig-Holstein, 09.11.2017 - 2 LB 22/13

    Beurteilungspegel von 70 dB(A) oder mehr am Tage und 60 dB(A) oder mehr in der

  • VGH Bayern, 07.12.2006 - 11 CS 06.2450

    Aufschiebende Wirkung der Klagen gegen Nachtfahrverbot auf der B 25 angeordnet

  • VGH Hessen, 16.01.2006 - 2 TG 2606/05

    Bundesstraße als Mautausweichstrecke; LKW-Durchfahrverbot; Schutz der

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 18.04.2013 - 13 A 2102/11

    Genehmigung einer Schiedsstellenentscheidung i.R.d. Gewährung eines Zuschlags für

  • OVG Sachsen-Anhalt, 16.12.2004 - 3 L 403/01

    Zustellung des Widerspruchsbescheides und Wiederaufgreifen des Verfahrens

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 18.04.2013 - 13 A 2140/11

    Vorliegen einer Beschwer des Rechtsmittelführers bei Anfechtung der Genehmigung

  • VG Cottbus, 06.04.2017 - 5 K 1806/14

    Verkehrsrecht - Pflicht zum Einschreiten gegen Straßenlärm in einem Wohngebiet

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 18.04.2013 - 13 A 1168/12

    Genehmigung einer Schiedsstellenentscheidung i.R.d. Gewährung eines Zuschlags für

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 09.10.2012 - 8 A 652/09

    Klage auf Durchführung von straßenverkehrsbezogenen Maßnahmen zur Verringerung

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 18.04.2013 - 13 A 1167/12

    Genehmigung einer Schiedsstellenentscheidung i.R.d. Gewährung eines Zuschlags für

  • VG Koblenz, 17.11.2008 - 4 K 1973/07

    Straßenverkehrsrecht; Schutz der Anlieger vor Lärm und Abgasen durch die

  • VG Neustadt, 28.09.2001 - 3 K 1568/00

    Klage auf Sperrung einer Strasse für den Schwerlastverkehr über 7,5 t

  • VG Bremen, 11.03.2010 - 5 V 1838/09

    LKW-Durchfahrverbot für Bundesstraße 6

  • OVG Thüringen, 07.12.2012 - 2 KO 907/10
  • VG Augsburg, 25.11.2008 - Au 3 K 07.834

    Prüfungsanfechtung; begrenzte Kontrollmöglichkeit des Gerichts;

  • VG Stuttgart, 14.01.2004 - 10 K 4327/03

    Verkehrsrechtliche Maßnahmen nach § 45 StVO erfordern eine Aufklärung über das

  • VG Köln, 28.05.2001 - 11 K 3587/01

    Verkehrsbelastungen i.S.v. Lärmbelästigungen von Grundstückseigentümern durch

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 09.02.2000 - 8 B 32/00

    Voraussetzungen des Rechts eines Tagebaubetriebes zur unbeschränkten Abfuhr von

  • VG Düsseldorf, 12.07.2007 - 6 L 150/07

    Einstweiliger Rechtsschutz gegen die Sperrung einer Straße durch Errichtung von

  • VG Berlin, 08.10.1998 - 27 A 313.94

    Zulässigkeit einer Bescheidungsklage bei Beanspruchung der Errichtung einer

  • VG Düsseldorf, 20.11.2003 - 6 K 6183/02

    Rechtmäßigkeitsvoraussetzungen der Sperrung eines Weges durch eine

  • VG Düsseldorf, 29.02.2008 - 6 K 863/07
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht