Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 06.02.2007 - 15 A 5228/04   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,17640
OVG Nordrhein-Westfalen, 06.02.2007 - 15 A 5228/04 (https://dejure.org/2007,17640)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 06.02.2007 - 15 A 5228/04 (https://dejure.org/2007,17640)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 06. Februar 2007 - 15 A 5228/04 (https://dejure.org/2007,17640)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,17640) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Annahme einer wirtschaftlichen Notlage bei der Frage des Erlasses von Studiengebühren; Unterschreiten des Ausbildungsförderungsbetrags nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) bei dem zur Verfügung stehenden monatlichen Betrag

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NWVBl 2007, 352
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 24.06.2008 - 15 A 285/06

    Dreifach erschlossenes Grundstück: Straßenbaubeitrag?

    Gemeinsamer Senat der obersten Gerichtshöfe des Bundes, Beschluss vom 13.2.1970 - GmS-OGB 3/70 -, BVerwGE 39, 355; ebenso für den Begriff der unbilligen Härte im Studiengebührenrecht OVG NRW, Urteil vom 6.2.2007 - 15 A 5228/04 -, NWVBl. 2007, 352 (353).
  • OVG Niedersachsen, 03.12.2008 - 2 LC 1270/04

    Zum Erlass von Langzeitstudiengebühren bei wirtschaftlicher Notlage des

    Eine solche ist dann anzunehmen, wenn dem Studierenden monatlich nur Mittel zur Verfügung stehen, die unterhalb des Höchstsatzes nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (hier anwendbar in der im maßgeblichen Erhebungszeitraum geltenden Fassung des Gesetzes zur Reform und Verbesserung der Ausbildungsförderung vom 19.3.2001 - BGBl. I S. 390) gemäß §§ 13, 13 a BAföG verbleiben (ebenso OVG NRW, Urt. v. 6.2.2007 - 15 A 5228/04 -, NWVBl. 2007, 352; ferner VG Braunschweig, Urt. v. 23.1.2004 - 6 A 432/03 - VG Göttingen, Urt. v. 4.3.2004 - 4 A 98/03 - VG Sigmaringen, Urt. v. 31.10.2001 - 8 K 438/99 - VG Köln, Urt. v. 26.4.2004 - 6 L 562/04 -).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht