Rechtsprechung
   BAG, 26.04.1990 - 6 AZR 278/88   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1990,633
BAG, 26.04.1990 - 6 AZR 278/88 (https://dejure.org/1990,633)
BAG, Entscheidung vom 26.04.1990 - 6 AZR 278/88 (https://dejure.org/1990,633)
BAG, Entscheidung vom 26. April 1990 - 6 AZR 278/88 (https://dejure.org/1990,633)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1990,633) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Weihnachtsgeld - Betriebstreue - Betriebsvereinbarung - Kündigungsfrist

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BAGE 64, 336
  • ZIP 1990, 1148
  • MDR 1990, 1144
  • NZA 1990, 814
  • BB 1990, 1774
  • DB 1990, 1871
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (19)

  • BAG, 17.01.1995 - 1 ABR 29/94

    Jährliche Betriebsvereinbarung über Weihnachtsgratifikation - Kündigung und

    Nach ständiger Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts sind Betriebsvereinbarungen fristgerecht frei kündbar (vgl. nur BAGE 61, 87 = AP Nr. 40 zu § 77 BetrVG 1972; BAGE 61, 323 = AP Nr. 2 zu § 1 BetrAVG Betriebsvereinbarung; BAGE 64, 336 = AP Nr. 4 zu § 77 BetrVG 1972 Nachwirkung; BAGE 70, 41 = AP Nr. 5 zu § 1 BetrAVG Betriebsvereinbarung; BAG Urteil vom 26. Oktober 1993 - 1 AZR 46/93 - AP Nr. 6 zu § 77 BetrVG 1972 Nachwirkung).

    Der Senat hat sich zuletzt in seiner Entscheidung vom 26. Oktober 1993 (aaO., zu 1 a der Gründe; vgl. auch BAGE 64, 336, 342 f. = AP Nr. 4 zu § 77 BetrVG 1972 Nachwir kung, zu II 2 b (2) der Gründe) im einzelnen mit abweichenden Auffassungen auseinandergesetzt (vgl. u.a. Hanau/Preis, NZA 1991, 81 ff.; Schaub, BB 1990, 289 ff.).

    Die Arbeitnehmer können dann keine Ansprüche mehr auf der Grundlage der Betriebsvereinbarung erwerben (ständige Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts, vgl. BAGE 66, 8 = AP Nr. 5 zu § 77 BetrVG 1972 Nachwirkung; BAGE 61, 323 = AP Nr. 2 zu § 1 BetrAVG Betriebsvereinbarung; BAGE 64, 336 = AP Nr. 4 zu § 77 BetrVG 1972 Nachwirkung; BAGE 61, 87 = AP Nr. 40 zu § 77 BetrVG 1972; zuletzt Senatsbeschluß vom 26. Oktober 1993 - 1 AZR 46/93 - AP Nr. 6 zu § 77 BetrVG 1972 Nachwirkung).

  • LAG Hamburg, 07.12.1993 - 3 TaBV 6/93

    Tarifvertrag; Gratifikation; Übertarifliche Zulage; Sonderzahlung; Betriebsrat;

    bb) Mit der Rechtsprechung des Bundesarbeitsgericht ist die Kammer der Auffassung, daß eine solche Einschränkung der Kündigungsmöglichkeit von Betriebsvereinbarungen mit dem geltenden Betriebsverfassungsrecht nicht vereinbar ist (Bundesarbeitsgericht, Urt. vom 9.2. 1989 - 8 AZR 310/87 - AP Nr. 40 zu § 77 BetrVG 1972, unter I.2.a) der Gründe; Urteil vom 18.4.1989 - 3 AZR 688/87 AP Nr. 2 zu § 1 BetrAVG Betriebsvereinbarung, unter III.1.a) der Gründe; Urteil vom 26.4.1990 - 6 AZR 278/88 - AP Nr. 4 zu § 77 BetrVG 1972 Nachwirkung; Beschluß vom 10.3.1992 - 3 ABR 54/91 - DB 1992, 1735, unter II.2.c)).

    Hierzu bedarf es eines gesetzlichen Anknüpfungspunktes, der im Gegensatz zum Kündigungsschutzgesetz im Betriebsverfassungsgesetz fehlt (Bundesarbeitsgericht, Urteil vom 26.4. 1990, aaO., zu II 2 b (2) der Gründe; BAG Beschluß vom 10. März 1992, aaO., zu 2 c der Gründe; Loritz, RdA 1991, 65, 67 f.).

    Die Möglichkeit des Ausschlusses oder der Einschränkung der Kündigungsmöglichkeit durch Vereinbarung der Betriebsvereinbarungsparteien nach § 77 Abs. 5 BetrVG und die Regelung der Nachwirkung in § 77 Abs. 6 BetrVG für Betriebsvereinbarungen über mitbestimmungspflichtige Regelungsgegenstände gewähren den aus einer Betriebsvereinbarung anspruchsberechtigten Arbeitnehmern einen so hinreichenden Schutz, daß jedenfalls das Vorliegen einer unbewußten Regelungslücke im Regelungsbereich des § 77 Abs. 5 BetrVG nicht angenommen werden kann (BAG 10.3. 1992 3 ABR 54/91 - EzA Nr. 46 zu § 77 BetrVG, zu II 2 b und c der Gründe; BAG Urteil vom 26.4. 1990, aaO., unter II 2 b (2) der Gründe; BAG Urteil vom 18.4.1989, aaO.,; Heither, RdA 1993, 72, 78; Leinemann, BB 1989, 1905, 1908).

    Will der Arbeitgeber eine freiwillige Leistung gewähren, hat der Betriebsrat zwar bei deren näherer Ausgestaltung mitzubestimmen, dies aber nur unter Beachtung der mitbestimmungsfreien Vorgaben des Arbeitgebers (BAG 10.2. 1988, aaO., zu II 4 der Gründe; BAG 26.4. 1990 - 6 AZR 278/88 - AP Nr. 4 zu § 77 BetrVG 1972 Nachwirkung, zu 113 b der Gründe; BAG 21.8. 1990 - 1 ABR 73/89 - AP NR. 5 zu § 77 BetrVG Nachwirkung, zu B II 2 der Gründe).

    cc) Die Kammer folgt der Rechtssprechung des 1., 3., 6. und 8. Senats des Bundesarbeitsgericht, die sich gegen eine Fortgeltung teilmitbestimmter Betriebsvereinbarungen nach § 77 Abs. 6 BetrVG jedenfalls dann ausgesprochen haben, wenn der Arbeitgeber die Verpflichtung zur Gewährung einer freiwilligen Sozialleistung ganz zum Erlöschen gebracht hat (BAG 9, 2. 1989 - 8 AZR 310/87 - AP Nr. 40 zu § 77 BetrVG 1972, zu I 2 b (Urlaubsgeld); BAG 18.3.1989 - 3 AZR/87 - AP Nr. 2 zu § 1 BetrAVG Betriebsvereinbarung, zu III 1 b der Gründe (betriebl. Altersversorgung); BAG 26.4.1990 - 6 AZR 278/88 - AP Nr. 4 zu § 77 BetrVG 1972 Nachwirkung, zu II 3 b (3) der Gründe (Weihnachtsgratifikation); BAG 21.8.1990 - 1 ABR 73/89 - AP.

  • BAG, 26.10.1993 - 1 AZR 46/93

    Nachwirkung einer teilmitbestimmten Betriebsvereinbarung

    aa) Die Kündigung einer Betriebsvereinbarung bedarf grundsätzlich keines sachlichen Grundes (ebenso BAGE 61, 87 = AP Nr. 40 zu § 77 BetrVG 1972; BAGE 61, 323 = AP Nr. 2 zu § 1 BetrAVG Betriebsvereinbarung; BAGE 64, 336 = AP Nr. 4 zu § 77 BetrVG 1972 Nachwirkung; BAG Beschluß vom 10. März 1992 - 3 ABR 54/91 - AP Nr. 5 zu § 1 BetrAVG Betriebsvereinbarung).

    Hierzu bedarf es eines gesetzlichen Anknüpfungspunktes, der im Gegensatz zum Kündigungsschutzgesetz im Betriebsverfassungsgesetz fehlt (BAGE 64, 336, 342 f. = AP Nr. 4 zu § 77 BetrVG 1972 Nachwirkung, zu II 2 b (2) der Gründe; BAG Beschluß vom 10. März 1992, aaO., zu 2 c der Gründe; Loritz, RdA 1991, 65, 67 f.).

    a) Nach der Rechtsprechung des erkennenden Senats (Beschluß vom 21. August 1990, BAGE 66, 8 = AP Nr. 5 zu § 77 BetrVG 1972 Nachwirkung) sowie der Rechtsprechung des Dritten Senats (BAGE 61, 323 = AP Nr. 2 zu § 1 BetrAVG Betriebsvereinbarung), des Sechsten Senats (BAGE 64, 336 = AP Nr. 4 zu § 77 BetrVG 1972 Nachwirkung) und des Achten Senats (BAGE 61, 87 = AP Nr. 40 zu § 77 BetrVG 1972) wirken freiwillige Betriebsvereinbarungen nach erfolgter Kündigung nicht nach.

  • BAG, 25.04.1991 - 6 AZR 183/90

    Gratifikation; Stichtagsregelung; Betriebsbedingte Kündigung

    Der Senat setzt sich mit dieser Entscheidung nicht in Widerspruch zu seinem Urteil vom 26. April 1990 (- 6 AZR 278/88 - DB 1990, 1871 = NZA 1990, 814, auch zur Veröffentlichung in der Amtlichen Sammlung vorgesehen).
  • BAG, 10.03.1992 - 3 ABR 54/91

    Kündigung einer Betriebsvereinbarung

    Nach Ablauf der Kündigungsfrist verlieren die Regelungen der gekündigten Betriebsvereinbarung ihre unmittelbare und zwingende Wirkung (BAG Urteil vom 9. Februar 1989 - 8 AZR 310/87 - AP Nr. 40 zu § 77 BetrVG 1972; Urteil vom 18. April 1989, BAGE 61, 323 = AP Nr. 2 zu § 1 BetrAVG Betriebsvereinbarung; Urteil vom 26. April 1990 - 6 AZR 278/88 - AP Nr. 4 zu § 77 BetrVG 1972 Nachwirkung und Beschluß vom 21. August 1990 - 1 ABR 73/89 - AP Nr. 5 zu § 77 BetrVG 1972 Nachwirkung, zur Veröffentlichung in der Amtlichen Sammlung vorgesehen).

    über die nach § 77 Abs. 6 BetrVG angeordnete Nachwirkung in Angelegenheiten, in denen der Betriebsrat mitzubestimmen hat, werden die Arbeitnehmer hinreichend geschützt (vgl. BAG Urteil vom 26. April 1990 - 6 AZR 278/88 - AP Nr. 4 zu § 77 BetrVG 1972 Nachwirkung).

  • BAG, 25.04.1991 - 6 AZR 532/89

    Gratifikation; Gleichbehandlung

    Es entspricht aber ständiger Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts, daß der Anspruch auf eine Sonderzuwendung, die auch in der Vergangenheit geleistete Dienste vergüten will, davon abhängig gemacht werden kann, daß der Arbeitnehmer während des gesamten Bezugszeitraums im Arbeitsverhältnis gestanden hat (BAG Urteil vom 27. Oktober 1978 - 5 AZR 139/77 - AP Nr. 96 zu § 611 BGB Gratifikation; Senatsurteile vom 24. August 1989 - 6 AZR 752/87 -, nicht veröffentlicht und vom 26. April 1990 - 6 AZR 278/88 - DB 1990, 1871 = NZA 1990, 814, auch zur Veröffentlichung in der Amtlichen Sammlung vorgesehen).
  • LAG Hessen, 14.09.2006 - 9 TaBV 80/06

    Keine Zwangsvollstreckung bei Kündigung einer in einem gerichtlichen Vergleich

    Die Kündigung bedarf weder eines Grundes noch einer sachlichen Begründung (BAG Urteil vom 26. April 1900 - 6 AZR 278/88 - EzA § 77 BetrVG 1972 Nr. 35).

    Auch diese entfaltete mangels einer mitbestimmungspflichtigen Angelegenheit keine Nachwirkung gemäß § 77 Abs. 6 BetrVG (BAG Urteil vom 26. April 1900 - 6 AZR 278/88 - EzA § 77 BetrVG 1972 Nr. 35; Richardi, BetrVG, § 77 Rz. 234).

  • BAG, 21.08.1990 - 1 ABR 73/89

    Nachwirkung einer Betriebsvereinbarung

    Auch der Sechste Senat hat eine Nachwirkung einer Betriebsvereinbarung über ein freiwilliges Weihnachtsgeld abgelehnt (Urteil vom 26. April 1990 - 6 AZR 278/88 - zur Veröffentlichung vorgesehen).
  • LAG Hessen, 16.07.1997 - 8 Sa 382/95

    Betriebliche Altersversorgung: Wirkung der Kündigung einer Betriesvereinbarung

    a) Das Gericht folgt der ständigen Rechtsprechung des BAG, daß teilmitbestimmte Betriebsvereinbarungen fristgemäß frei kündbar sind gem. § 77 Abs. 5 BetrVG und grundsätzlich nicht nachwirken (BAGE 61, 87 = AP Nr. 40 zu § 77 BetrVG 1972; BAGE 61, 323 - AP Nr. 2 zu § 1 BetrAVG ; BAGE 64, 336 = AP Nr. 4 zu § 77 BetrVG 1972 Nachwirkung; BAGE 70, 41 = AP Nr. 5 zu § 1 BetrAVG Betriebsvereinbarung; BAG AP Nr. 6 zu § 77 BetrVG 1972 Nachwirkung; BAG vom 17.01.1995 - BB 1995, S. 1643 - Heither, Betriebliche Altersversorgung 1995, S. 42 und RdA 93, 78; DB 91, 705; Molkenbur/Roßmanith, AuR 1990, S. 338).
  • LAG Düsseldorf, 20.05.1997 - 3 TaBV 89/96

    Betriebsvereinbarung: Nachwirkung - Einigungsstellenverfahren

    Sieht § 77 Abs. 6 BetrVG ausdrücklich eine Nachwirkung nur für erzwingbare Betriebsvereinbarungen vor, so kommt der streitgegenständlichen freiwilligen Vereinbarung mithin eine Nachwirkung kraft Gesetzes nicht zu (vgl. BAG vom 12.08.1982, AP Nr. 5 zu § 77 BetrVG 1972; BAG vom 09.02.1989, AP Nr. 40 zu § 77 BetrVG 1972; BAG vom 24.06.1990, DB 90, 1871; BAG vom 17.01.1995, BB 95, 1643; vgl. im einzelnen hierzu auch Loritz, RdA 1991, 65).
  • LAG Berlin, 07.01.2000 - 8 Sa 2039/99

    Arbeitsentgelt: Jahresabschlussvergütung - Unwirksamkeit der Betriebsvereinbarung

  • LAG Berlin-Brandenburg, 20.01.2017 - 8 Sa 1212/16

    Anspruch eines Arbeitnehmers auf Weitergabe einer Tariflohnerhöhung

  • BAG, 25.04.1991 - 6 AZR 180/90

    Anforderungen für einen individualrechtlichen und betrieblichen Anspruch auf

  • BAG, 24.03.1992 - 1 AZR 267/91

    Rechtsgründe für die Gewährung betrieblicher Sozialleistungen - Kündigung einer

  • LAG Hessen, 16.07.1997 - 8 Sa 229/95

    Betriebliche Altersversorgung: Kündigung einer Betriebsvereinbarung

  • BAG, 17.01.1995 - 1 AZR 784/94

    Anspruch auf Zahlung einer Weihnachtsgratifikation/ Weihnachtsgeld - Nachwirkung

  • LAG Hamm, 31.05.1995 - 2 Sa 1145/94

    Betriebsvereinbarung - Nachwirkung bei Redizierung der Zahlung

  • LAG Baden-Württemberg, 22.03.2000 - 2 Sa 60/99

    Keine Nachwirkung einer freiwilligen Betriebsvereinbarung; Kündigung einer

  • ArbG Paderborn, 27.03.2019 - 4 Ca 1614/18
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht