Rechtsprechung
   BAG, 13.02.1992 - 6 AZR 622/89   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1992,1687
BAG, 13.02.1992 - 6 AZR 622/89 (https://dejure.org/1992,1687)
BAG, Entscheidung vom 13.02.1992 - 6 AZR 622/89 (https://dejure.org/1992,1687)
BAG, Entscheidung vom 13. Februar 1992 - 6 AZR 622/89 (https://dejure.org/1992,1687)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1992,1687) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • debier datenbank(Leitsatz frei, Volltext 2,50 €)

    Musikinstrumente

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Erforderliche Instandsetzungskosten - Musikinstrumente

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BAGE 69, 354
  • MDR 1992, 1158
  • NZA 1992, 746
  • BB 1992, 1216
  • ZUM 1992, 650
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • LAG Sachsen, 09.06.2000 - 7 Sa 422/99

    Auslegung von § 12 Tarifvertrag für die Musiker in Kulturorchestern;

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • LAG Hamm, 25.03.2010 - 15 Sa 1431/09

    Erstattung von Instandsetzungskosten für eigenes Instrument; Fahrt- und

    aa) Ausgehend hiervon ist der Klägerin bei der Vergabe von Instandsetzungsarbeiten ein gewisses Handlungsermessen zuzubilligen, das es ihr erlaubt, ihr Instrument nicht bei irgendeinem, sondern bei einem bestimmten Instrumentenbauer instandsetzen zu lassen (vgl. hierzu BAG, Urteil vom 13.02.1992 - 6 AZR 622/89, NZA 1992, 746).
  • LAG Rheinland-Pfalz, 25.03.2008 - 13 Sa 653/07

    Erforderliche Instandsetzungskosten eines Musikinstruments nach § 12 Abs 2 S 3

    Dieses kann es ihm erlauben, sein Instrument nicht bei irgendeinem, sondern einem bestimmten Reparaturbetrieb instand setzen zu lassen (hierzu und zum Folgenden vgl. BAG, Urteil vom 13.02.1992, NZA 1992, 746 ff.).
  • ArbG Herne, 01.10.2009 - 4 Ca 2976/08

    Tarifvertrag für die Musiker im Kulturorchestern, Instandsetzungskosten,

    Begrenzt wird sein Ermessen dadurch, dass die Instandsetzungskosten in einem angemessenen Verhältnis zum Zeitwert des Instruments stehen und nicht zu einer Kostenbelastung führen, die dem Arbeitgeber unter Berücksichtigung aller Umstände nicht zumutbar ist (BAG v. 13.02.1992, 6 AZR 622/89, juris).
  • LAG Sachsen, 27.04.2001 - 2 Sa 421/99

    Arbeitsentgelt: Nebenleistungen - Instrumentengeld - Instandhaltungskosten

    Soweit das Bundesarbeitsgericht im Zusammenhang mit der Regelung in § 12 Abs. 2 Satz 3 TVK die Begriffe "Generalüberholung", "Instandsetzungsarbeiten", "Wartungsarbeiten", "Reparatur" und - jedenfalls im Ergebnis - "repariert" mit "gewartet" synonym verwendet hat (vom 13.02.1992 - 6 AZR 622/89 -, AP Nr. 19 zu § 611 BGB Musiker), ist dem nichts Gegenteiliges zu entnehmen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht