Rechtsprechung
   BAG, 16.07.1996 - 3 ABR 13/95   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1996,1583
BAG, 16.07.1996 - 3 ABR 13/95 (https://dejure.org/1996,1583)
BAG, Entscheidung vom 16.07.1996 - 3 ABR 13/95 (https://dejure.org/1996,1583)
BAG, Entscheidung vom 16. Juli 1996 - 3 ABR 13/95 (https://dejure.org/1996,1583)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1996,1583) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BAGE 83, 288
  • NZA 1997, 337
  • BB 1996, 2472
  • DB 1996, 2448
  • JR 1997, 308
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (17)

  • BAG, 16.07.2015 - 2 AZR 15/15

    Krankheitsbedingte Kündigung - Betriebsratsanhörung

    Die Bestimmung des § 261 Abs. 3 Nr. 1 ZPO dient dazu, mehrfache und einander möglicherweise widersprechende Entscheidungen der Gerichte zu vermeiden und den Klagegegner davor zu schützen, mit mehreren sachlich identischen Verfahren überzogen zu werden (BAG 12. Dezember 2000 - 9 AZR 1/00 - zu I 1 c aa der Gründe, BAGE 96, 352; 16. Juli 1996 - 3 ABR 13/95 - zu II 2 b bb der Gründe, BAGE 83, 288; 15. Juli 1957 - 2 AZR 330/56 - BAGE 4, 301) .
  • BAG, 11.05.2000 - 2 AZR 276/99

    Personalvertretungsrechtliche Zustimmungsersetzung zur außerordentlichen

    Der zur Entscheidung gestellte Sachverhalt ist im Rahmen der Anträge unter allen in Betracht kommenden rechtlichen Gesichtspunkten zu prüfen (BAG 11. März 1986 - 1 ABR 12/84 - BAGE 51, 217, 225; 16. Juli 1996 - 3 ABR 13/95 - BAGE 83, 288).
  • BAG, 12.12.2000 - 9 AZR 1/00

    Tarifliche Ausschlußfrist bei Betriebsübergang

    aa) Die Bestimmung des § 261 Abs. 3 Nr. 1 ZPO dient dazu, mehrfache und einander widersprechende Entscheidungen der Gerichte zu vermeiden und den Klagegegner davor zu schützen, daß er mit mehreren sachlich identischen Verfahren überzogen wird (BAG 15. Juli 1957 - 2 AZR 330/56 - BAGE 4, 301; 16. Juli 1996 - 3 ABR 13/95 - BAGE 83, 288; Zöller/Greger ZPO 22. Aufl. § 261 Rn. 1; MünchKomm-Lüke ZPO § 261 Rn. 4).

    Die in dieser Vorschrift geregelte Rechtshängigkeitssperre setzt daher voraus, daß zwei Prozesse nacheinander rechtshängig werden, von denen der zeitlich frühere noch rechtshängig sein muß (vgl. BAG 15. Juli 1957 - 2 AZR 330/56 - aaO; 16. Juli 1996 - 3 ABR 13/95 - aaO).

  • BAG, 16.05.2007 - 7 ABR 63/06

    Konzernbetriebsrat - Konzernspitze im Ausland

    Ihm steht das Hindernis der doppelten Rechtshängigkeit nach § 261 Abs. 3 Nr. 1 ZPO entgegen, das auch im arbeitsgerichtlichen Beschlussverfahren (BAG 16. Juli 1996 - 3 ABR 13/95 - BAGE 83, 288 = AP BetrVG 1972 § 76 Nr. 53 = EzA ArbGG 1979 § 80 Nr. 1, zu II 2 a der Gründe) als negative Prozessvoraussetzung in der Rechtsbeschwerdeinstanz von Amts wegen zu beachten ist (zum Revisionsverfahren: BAG 12. Dezember 2000 - 9 AZR 1/00 - BAGE 96, 352 = AP TVG § 4 Ausschlussfristen Nr. 154 = EzA TVG § 4 Ausschlussfristen Nr. 135, zu I 1 a der Gründe).
  • LAG Hessen, 11.10.2005 - 18 TaBV 49/05

    Versetzung - Zustimmungsersetzungsverfahren - Streitgegenstand - doppelte

    § 261 ZPO gilt auch im Beschlussverfahren (BAG 16. Juli 1996 - 3 ABR 13/95 - AP BetrVG 1972 § 76 Nr. 53, zu 2 a, b, bb; 13. März 2001 - 1 ABR 8/00 - n.v., zu B).
  • BAG, 22.01.2013 - 6 AZR 392/11

    Ausgleichszahlung nach § 11 TV UmBw nach Bewilligung einer befristeten Rente

    In einem solchen, hier nicht vorliegenden, Fall sind beide Klagen unzulässig (BAG 16. Juli 1996 - 3 ABR 13/95 - BAGE 83, 288) .
  • BFH, 27.06.2006 - VII R 43/05

    Einfuhrabgaben; Erlass

    (vgl. Gräber/ von Groll, Finanzgerichtsordnung, 6. Aufl., Vor § 33 Rz 5, § 66 Rz 6; Senatsbeschluss vom 23. November 1999 VII B 186/99, BFH/NV 2000, 476; vgl. auch Beschluss des Bundesarbeitsgerichts --BAG-- vom 16. Juli 1996 3 ABR 13/95, BAGE 83, 288).

    Eine solche Aufteilung der den Streitgegenstand betreffenden Rechtsfragen ist nicht statthaft und bindet das später angerufene Gericht nicht (BAG-Beschluss in BAGE 83, 288).

  • BAG, 20.01.2000 - 2 ABR 19/99

    Personalvertretung - Informationsrecht

    Der Streitgegenstand im Beschlußverfahren wird durch den Antrag bestimmt (BAG 26. Juni 1973 - 1 ABR 24/72 - BAGE 25, 242; 16. Juli 1996 - 3 ABR 13/95 - BAGE 83, 288).

    Vielmehr ist jeder Streitgegenstand unter allen in Betracht kommenden rechtlichen Gesichtspunkten zu prüfen (BAG 11. März 1986 - 1 ABR 12/84 - BAGE 51, 217; 16. Juli 1996 aaO).

  • LAG Baden-Württemberg, 25.02.2005 - 5 TaBV 5/04

    Zuständigkeit des Gesamtbetriebsrats für Sozialplan

    Der von dem Beteiligten zu 6 erhobene Einwand der anderweitigen Rechtshängigkeit (§ 261 Abs. 3 Nr. 1 ZPO) ist zwar grundsätzlich auch im arbeitsgerichtlichen Beschlussverfahren zu beachten (BAG, Beschluss vom 16.07.1996 - 3 ABR 13/95).
  • LAG Köln, 10.04.2001 - 13 (7) TaBV 83/00

    Einigungsstellenanspruch: Neuregelung der betrieblichen Altersversorgung;

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • ArbG Düsseldorf, 01.07.2011 - 13 Ca 7800/10

    Verfahren über die Kündigung des Vertriebsleiters einer Düsseldorfer Bank

  • VG Hamburg, 22.05.2019 - 25 FL 23/19
  • ArbG Wiesbaden, 13.06.2018 - 11 BVGa 5/18

    Für die Begründung der internationalen Zuständigkeit sowie der Zuständigkeit der

  • ArbG Berlin, 29.05.2013 - 21 BV 4390/13

    Tarifgemeinschaft Zeitarbeit des DGB keine Vereinigung

  • LAG Sachsen, 21.03.2005 - 3 Sa 513/04

    Gleichstellungsabrede bei Übergang des Arbeitsverhältnisses auf nicht

  • LG München I, 24.02.2009 - 33 O 21814/08

    Mehrfacheinreichung eines identischen wettbewerbsrechtlichen Verfügungsantrags

  • VG Berlin, 22.10.2013 - 61 K 9.13

    Zulässigkeit eines Feststellungsantrages bei bereits anhängiger Klage vor dem

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht