Rechtsprechung
   BAG, 07.08.2012 - 9 AZR 760/10   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2012,37697
BAG, 07.08.2012 - 9 AZR 760/10 (https://dejure.org/2012,37697)
BAG, Entscheidung vom 07.08.2012 - 9 AZR 760/10 (https://dejure.org/2012,37697)
BAG, Entscheidung vom 07. August 2012 - 9 AZR 760/10 (https://dejure.org/2012,37697)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,37697) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (11)

  • lexetius.com

    Mindest- und Mehrurlaub - Tilgungsbestimmung

  • openjur.de

    Urlaubsabgeltung; Tilgungsbestimmung bei Urlaubsgewährung; gesetzlicher Mindesturlaub und übergesetzlicher Mehrurlaub

  • Bundesarbeitsgericht

    Mindest- und Mehrurlaub - Tilgungsbestimmung

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 362 Abs 1 BGB, § 366 BGB, § 3 Abs 1 BUrlG, § 7 Abs 3 BUrlG, § 7 Abs 4 BUrlG
    Urlaubsabgeltung - Tilgungsbestimmung bei Urlaubsgewährung - gesetzlicher Mindesturlaub und übergesetzlicher Mehrurlaub

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Anspruchskonkurrenz zwischen dem gesetzlichen Mindesturlaub und einem übergesetzlichen Mehrurlaub; Fehlen einer Differenzierung zwischen dem gesetzlichen Mindesturlaub und einem übergesetzlichen Mehrurlaub

  • hensche.de

    Urlaub, Mehrurlaub, Urlaub: Krankheit, Krankheit: Urlaub

  • Betriebs-Berater

    Tilgungsbestimmung für Mindest- und Mehrurlaub

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Umfang des Urlaubsanspruchs; Fehlen einer Differenzierung zwischen dem gesetzlichen Mindesturlaub und einem übergesetzlichen Mehrurlaub

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • etl-rechtsanwaelte.de (Kurzinformation)

    Aufeinandertreffen von gesetzlichem Mindesturlaub und darüber hinausgehender Urlaubsansprüche aufgrund Arbeits- und/oder Tarifvertrages

  • Betriebs-Berater (Kurzinformation)

    Mindest- und Mehrurlaub - Tilgungsbestimmung

  • Betriebs-Berater (Kurzinformation)

    Tilgungsbestimmung für Mindest- und Mehrurlaub

  • bund-verlag.de (Kurzinformation)

    Gesetzlicher und vertraglicher Urlaubsanspruch sind gleichrangig

Besprechungen u.ä. (2)

  • meyer-koering.de (Entscheidungsbesprechung)

    Zur Urlaubsabgeltung: Fragen zur Tilgung

  • dgbrechtsschutz.de (Entscheidungsbesprechung)

    Gesetzlicher und vertraglicher Urlaubsanspruch sind gleichrangig

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BAGE 143, 1
  • MDR 2013, 163
  • NZA 2013, 104
  • BB 2012, 3136
  • BB 2013, 1976
  • DB 2012, 15
  • DB 2013, 820
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (35)

  • BAG, 10.02.2015 - 9 AZR 53/14

    Urlaub - Teilzeittätigkeit mit weniger Wochenarbeitstagen

    Einer entsprechenden Tilgungsbestimmung bedurfte es nicht (vgl. BAG 7. August 2012 - 9 AZR 760/10 - Rn. 11, BAGE 143, 1) .
  • BGH, 21.03.2018 - VIII ZR 68/17

    Hinreichende Bestimmtheit eines Klageantrags durch konkrete Bezeichnung des

    Dabei wird allerdings übersehen, dass § 366 BGB das Schuldverhältnis im engeren Sinne, also die einzelne Forderung, meint und daher auch bei einer Mehrheit von Forderungen aus demselben Schuldverhältnis (im weiteren Sinne) direkt anwendbar ist (vgl. BAGE 143, 1 Rn. 12; Palandt/Grüneberg, BGB, 77. Aufl., § 366 Rn. 2; Staudinger/Olzen, BGB, Neubearb. 2016, § 366 Rn. 14; MünchKommBGB/Fetzer, 7. Aufl., § 366 BGB Rn. 2; Erman/Buck-Heeb, BGB, 15. Aufl., § 366 Rn. 1; jurisPK-BGB/Kerwer, Stand: 30. Dezember 2016, § 366 Rn. 4; BeckOK- BGB/Dennhardt, aaO § 366 Rn. 1; BeckOGK/Looschelders, BGB, Stand: 1. November 2017, § 366 Rn. 21).
  • BAG, 05.08.2014 - 9 AZR 77/13

    Urlaub - tariflicher Ausschluss der Übertragbarkeit in das Folgejahr bei

    Mit der Gewährung des Urlaubs wurde auch der gesetzliche Urlaubsanspruch in diesem Umfang erfüllt (vgl. BAG 7. August 2012 - 9 AZR 760/10 - Rn. 11 ff., BAGE 143, 1) , sodass ein Resturlaubsanspruch von acht Tagen verblieb.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht