Rechtsprechung
   BAG, 08.04.2014 - 9 AZR 550/12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,16145
BAG, 08.04.2014 - 9 AZR 550/12 (https://dejure.org/2014,16145)
BAG, Entscheidung vom 08.04.2014 - 9 AZR 550/12 (https://dejure.org/2014,16145)
BAG, Entscheidung vom 08. April 2014 - 9 AZR 550/12 (https://dejure.org/2014,16145)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,16145) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (13)

  • lexetius.com

    Urlaubsabgeltung - Ausschlussfrist - Fälligkeit

  • IWW

    BGB § 271 BUrlG § ... 7 Abs. 4 Einheitlicher Manteltarifvertrag für die Metall- und Elektroindustrie in Nordrhein-Westfalen (EMTV vom 18. Dezember 2003) § 11 Einheitlicher Manteltarifvertrag für die Metall- und Elektroindustrie in Nordrhein-Westfalen (EMTV vom 18. Dezember 2003) § 14 Einheitlicher Manteltarifvertrag für die Metall- und Elektroindustrie in Nordrhein-Westfalen (EMTV vom 18. Dezember 2003) § 15 Einheitlicher Manteltarifvertrag für die Metall- und Elektroindustrie in Nordrhein-Westfalen (EMTV vom 18. Dezember 2003) § 19 Nr. 2 Buchst. b, Nr. 4

  • openjur.de

    Urlaubsabgeltung; Ausschlussfrist; Fälligkeit

Kurzfassungen/Presse (4)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Ausschlussfrist für die Urlaubsabgeldung

  • anwaltonline.com(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Kurzinformation)

    Arbeitsrecht - Urlaubsabgeltung und Ausschlussfrist

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Anspruch auf Abgeltung von gesetzlichem Mindesturlaub kann aufgrund tariflicher Ausschlussfristen verfallen

  • Betriebs-Berater (Leitsatz)

    Urlaubsabgeltung - Ausschlussfrist - Fälligkeit

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NZA 2014, 852
  • BB 2014, 1908
  • BB 2015, 1334
  • DB 2014, 1816
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (10)

  • BAG, 18.09.2018 - 9 AZR 162/18

    Mindestlohn - arbeitsvertragliche Ausschlussfrist

    auch den Urlaubsabgeltungsanspruch des Klägers, der gemäß § 7 Abs. 4 BUrlG mit der Beendigung des Arbeitsverhältnisses fällig geworden wäre (vgl. BAG 6. Mai 2014 - 9 AZR 758/12 - Rn. 14; 6. August 2013 - 9 AZR 956/11 - Rn. 22) , bis zum 15. September 2016 abzurechnen und die Zahlungsansprüche des Klägers spätestens zu diesem Zeitpunkt zu erfüllen (vgl. zur Zulässigkeit der Einbeziehung des Urlaubsabgeltungsanspruchs in eine allgemeine Abrechnung BAG 8. April 2014 - 9 AZR 550/12 - Rn. 16) .
  • BAG, 17.10.2017 - 9 AZR 80/17

    Urlaubsabgeltung - Ausschlussfristen - Fälligkeit - keine Geltendmachung des

    Fehlen Sonderregelungen, gilt der Grundsatz sofortiger Fälligkeit der Leistung (BAG 6. Mai 2014 - 9 AZR 758/12 - aaO; 8. April 2014 - 9 AZR 550/12 - Rn. 15) .
  • LAG Düsseldorf, 25.07.2016 - 9 Sa 31/16

    Urlaubsabgeltung; Schadenersatzanspruch; Verzug; Unmöglichkeit

    Für den Abgeltungsanspruch gelten seit der Aufgabe der Surrogatstheorie (vgl. dazu BAG v. 19.06.2012 - 9 AZR 652/10, juris Rz. 73) die tariflichen oder vertraglichen Ausschluss- oder Verfallfristen (dazu: BAG v. 08.04.2014 - 9 AZR 550/12, juris; BAG v. 16.12.2014 - 9 AZR 295/13, juris).
  • LAG Düsseldorf, 24.06.2020 - 4 Sa 571/19

    Vertragliche Ausschlussfrist; Urlaubsabgeltung

    Der Anspruch auf Abgeltung des gesetzlichen Mindesturlaubs gemäß § 7 Abs. 4 BurlG entsteht und wird fällig mit Beendigung des Arbeitsverhältnisses (BAG 08.04.2014 - 9 AZR 550/12, NZA 2014, 852).
  • LAG Hamm, 09.10.2014 - 16 Sa 711/14

    Anspruch auf Urlaubsabgeltung bei Ausscheiden eines langzeiterkrankten

    Der Urlaubsabgeltungsanspruch entsteht mit Beendigung des Arbeitsverhältnisses und stellt eine auf eine finanzielle Vergütung im Sinne von Art. 7 Abs. 3 der Arbeitszeitrichtlinie gerichtete reine Geldforderung dar (BAG vom 04.05.2010, 9 AZR 183/09, NZA 2010, 1011; vom 09.08.2011, 3 AZR 365/10, NZA 2011, 1421; vom 08.04.2014, 9 AZR 550/12, NZA 2014, 882 jeweils m.w.N.).

    Es ist anzunehmen, dass das Bundesarbeitsgericht davon ausgeht, dass sich seine Auffassung, wie es teilweise in der Kommentarliteratur auch vertreten wird, "aus der Natur der Sache" ergibt (vgl. BAG vom 08.04.2014, 9 AZR 550/12, NZA 2014, 852; vom 07.08.2012, 9 AZR 353/10, NZA 2012, 1216; vom 12.03.2013, 9 AZR 292/11, NZA 2014, 51 Rdnr. 14; Staudinger/Repgen, aaO.).

  • BAG, 06.05.2014 - 9 AZR 758/12

    Tariflicher Verfall von Urlaubsabgeltungsansprüchen - Gebäudereinigerhandwerk

    Fehlen Sonderregelungen, gilt der Grundsatz sofortiger Fälligkeit der Leistung (vgl. BAG 8. April 2014 - 9 AZR 550/12 - Rn. 15; Palandt/Grüneberg 73. Aufl. § 271 BGB Rn. 2) .
  • BAG, 19.06.2018 - 9 AZR 3/18

    Zusätzliche Urlaubsvergütung nach dem Einheitlichen Manteltarifvertrag für die

    Als solches ist die zusätzliche Urlaubsvergütung akzessorisch zur Fortzahlung des regelmäßigen Arbeitsentgelts während des Urlaubs ausgestaltet (vgl. BAG 8. April 2014 - 9 AZR 550/12 - Rn. 18; Weiss Kommentar zum EMTV 5. Aufl. § 14 Anm. 3 Ziff. 1; vgl. zur "Vorgängerregelung" des § 14 MTV BAG 8. Dezember 1992 - 9 AZR 538/91 - zu II 2 der Gründe) .
  • LAG Rheinland-Pfalz, 11.09.2019 - 7 Sa 414/18

    Urlaubsabgeltungsanspruch schwerbehinderter Menschen und Ausschlussfrist

    Er wird grundsätzlich gemäß § 271 BGB sofort fällig (BAG 22.1.2019 - 9 AZR 45/16 - Rn. 30; 17. Oktober 2017 - 9 AZR 80/17 - Rn. 29; 6. Mai 2014 - 9 AZR 758/12 - Rn. 14; 8. April 2014 - 9 AZR 550/12 - Rn. 12, jeweils mwN.).
  • ArbG Karlsruhe, 16.03.2018 - 7 Ca 214/17

    Verwirkung eines Anspruchs auf Urlaubsabgeltung

    Da der Urlaubsabgeltungsanspruch kein Surrogat des Urlaubsanspruchs ist, sondern ein reiner Entgeltanspruch, kann er verfallen (vgl. BAG 17.10.2017 - 9 AZR 80/17 - Rn. 26; 08.04.2014 - 9 AZR 550/12 - Rn. 12) und dementsprechend auch verwirken.
  • ArbG Gelsenkirchen, 12.04.2016 - 5 Ca 1796/15

    Rechtzeitige Geltendmachung des Urlaubsanspruchs im Rahmen von vertraglichen

    Damit kann der Urlaubsabgeltungsanspruch wie ein normaler Entgeltanspruch, auch bei abzugeltendem Mindesturlaub, aufgrund von Ausschlussfristenregelungen verfallen (Urteile des BAG v. 19.06.2012, AZ 9 AZR 652/10, juris Rn. 15 - 23, NZA 2012, S. 1.087; v. 09.08.2011, AZ 9 AZR 365/10, juris Rn. 16, NZA 2011 S. 1.421; v. 08.04.2014, AZ 9 AZR 550/12, juris Rn. 12, NZA 2014 S. 852; des LAG Hamm v. 09.10.2014, AZ 16 Sa 711/14, juris Rn. 16, ErfK - Gallner, Bundesurlaubsgesetz, § 7 Rn. 85, 86).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht